Navigation überspringen


Standortnavigation

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

23.11.2017 :

Judoka des 'TV Neunkirchen' erfolgreich bei Gürtelprüfung

Eine Information der Judo-Abteilung des 'TVNeunkirchen' :  Der 16. November war für zehn junge Judoka der Judo-Abteilung des 'TV Neunkirchen' mit einem dicken Kreuz markiert, denn für sie stand die diesjährige Gürtelprüfung an. Doch bevor sie sich dieser Aufgabe stellten, gab es im Vorfeld ein besonders intensives Training und auch so manche Sondereinheiten auf der Matte.

Dann aber war es soweit und Prüfer Claus Walterscheid betrat pünktlich um 18 Uhr die Sporthalle der Gesamtschule. In einer Gürtelprüfung sollen die Judoka beweisen, dass sie Grundtechniken (dazu gehören unter anderem die Falltechniken), Wurf- und Bodentechniken und deren Anwendung beim Stand- und Bodenkampf, entsprechend ihrem Leistungsstand, sicher erlernt haben.

Das erste Mal dabei war Caroline Bruder, die als Debütantin ihre Prüfung mit Bravour ablegte und nun den weiß-gelben Gürtel tragen darf. Im Anschluss waren Oscar Dahm (mit 8 Jahren der Jüngste) und Raffael Kremser an der Reihe. Sie mussten schon deutlich mehr zeigen, denn für sie war es ihre Prüfung zum 6. Kyu. Auch sie schafften es, dem Prüfer all ihr Können zu zeigen und demnächst dürfen sie den gelb-orangen Gürtel tragen.

Danach stellten sich sechs Judoka der Prüfung zum 5. Kyu. Es lief sehr gut und sie alle zeigten unter anderem Würfe wie den 'Morote-Seoi-Nage' und den 'Harai-goshi' oder auch Haltegriffe wie den 'Juji-gatame' oder auch den 'Ude-garami'. Ylvi Schmidt, Laila Frahm und Luca Kuklik zeigten hier eine tolle Leistung. Vorab besonders aufgeregt war Michel Höck. In der Prüfung aber schaffte er es, die Nervosität abzuschütteln und legte eine tolle Prüfung ab. Auch Paul Beulker und Eric Straßheim stellten sich der Aufgabe und bestanden, so dass nun alle sechs demnächst berechtigt sind, den orangenen Gürtel zu tragen.

Last but not least war noch Peer Dahm (der "alte Hase" des Teilnehmerfeldes) an der Reihe. Für ihn war es immerhin schon seine 6. Prüfung (zum 3. Kyu-Grad). Da konnte es sein Trainer nicht lassen und stellte ihm zusätzlich ein paar Aufgaben außerhalb des geforderten Prüfungsprogramms. Aber auch bei Peer klappte alles und er trägt nun den grünen Gürtel.

Prüfer Claus Walterscheid war durchweg sehr zufrieden und so gingen alle stolz von der Matte. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle Trainer Thomas Berg, der in allen drei Trainingsgruppen hervorragende Arbeit leistet und so Judo-Grundwerte wie Respekt, Hilfsbereitschaft, Mut und Selbstbeherrschung perfekt vermittelt. Auch Jana Niederberger und Thorsten Krain sei gedankt, denn sie nahmen sich extra Zeit, um zusätzliche Trainingsmöglichkeiten anzubieten.

Nun steht im Dezember noch die Bonner Stadtmeisterschaft auf dem Terminplan. Auch davon wird an dieser Stelle berichtet werden. - Zu einem Schnuppertraining sind Kinder ab sechs Jahren jederzeit eingeladen und auch schon erfahrene Judoka oder Erwachsene sind jederzeit willkommen. Nähere Infos finden sich im Internet unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.tvneunkirchen.de .


 


Banner much-heute.de Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel



Gastronomie


Dienstleistung



Freizeit


Gesundheit


Handwerk