Navigation überspringen


Donnerstag, 20. September 2018

Standortnavigation

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterVeranstaltungskalender lokal

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterVeranstaltungskalender regional

Aktuelle Nachrichten

19.09.2018 - Vereine, Freizeit, Soziales, Veranstaltungen

'Tour der Hilfe' - Radeln in der Sonne für den guten Zweck

Orangefarbene Westen leuchteten in grüner Landschaft - (Fotos : 'Lions Club')

Eine Information des 'Lions Club Neunkirchen-Seelscheid' :  Orange - das war in diesem Jahr die Kennfarbe der 14. "Lions-Tour der Hilfe". Am Start noch konzentriert auf engem Raum, waren die Radler in ihren Westen später als orangefarbene Tupfer in der grünen Bergischen Landschaft zu erkennen. In Allner kamen sie dann wieder zusammen und bildeten noch mal ein farbenfrohes Bild. Bei Kaffee und Kuchen und bei Würstchen vom Grill mit passenden Getränken wurde über die Erlebnisse geplaudert und vielleicht wurden auch neue Freundschaften geschlossen.

Und die Radler warteten gespannt auf die Verlosung. Der 11-jährige Jan Laskos zog die Gewinnerlose und hatte selber Glück :  Der eigentliche Gewinner des ersten Preises - er will ungenannt bleiben - schenkte ihm unter dem Beifall der Radler den Rundflug.
 Auch dadurch merkte man :  Sie hat den Radlern wieder viel Spaß und Freude gemacht, diese 14. "Tour der Hilfe".

Auch wir 'Lions' haben uns über diese Tour wieder gefreut. Wir haben uns gefreut, dass sie nach intensiver Planung bei idealem Wetter ohne Störungen geradelt wurde, dass alle Altersgruppen vom Baby bis zum 85-jährigen dabei waren und dass uns fast 80 Sponsoren aus dem überwiegend Neunkirchen-Seelscheider Handel und Gewerbe unterstützt haben. Dafür sagen wir sehr herzlich "Danke !"

Mit dem Erlös dieser Veranstaltung kann der Förderverein seine Aktivitäten in der Kinder- und Jugendarbeit fortsetzen, wie zum Beispiel Förderung der 'Lions'-Jugendprogramme, Unterstützung der 'Edelvale-Homes' in Kenia und Unterstützung der Kindergärten bei der Anschaffung von Spielmaterial
Joachim P. Freyer


18.09.2018 - Vereine, Sport, Vermischtes

Besuch aus Les Essarts zum 50. Jubiläum des Tennisclubs

(Fotos : 'Tennis-Club Rot-Weiß Neunkirchen')

Eine Information des 'Tennis-Club Rot-Weiß Neunkirchen' :  Wenn man feiert, lädt man Freunde ein. Und die kamen - eine achtköpfige Delegation vom Tennisclub in unserer französischen Partnergemeinde Les Essarts. Viele von ihnen kennen diese Gemeinde bereits von Austauschen der verschiedensten Art, die der Partnerschaftsverein jetzt schon seit fast drei Jahrzehnten organisiert und begleitet. Sie kamen in einem Minibus, fast 1.000 Kilometer "von Haus zu Haus", gut gelaunt am Freitag, dem 31. August, gegen Abend an, wurden mit Speis und Trank und knappen Begrüßungsreden im Clubhaus empfangen und wurden von den "Gastgebern" (ihnen sei Dank !) nach Hause mitgenommen.

Am Samstag - bei herrlichstem Wetter - wurde Tennis gespielt, gelacht, gegessen und köstliche Getränke genossen. Und das nicht nur in Neunkirchen, sondern auch in Seelscheid. Den dortigen Tennisspielerinnen und -spielern sei herzlich gedankt für die Einladung am Nachmittag zum Tennisspiel und zu einer üppigen Kaffeetafel. Der Höhepunkt des Besuchsprogramms schloss sich dann am Abend nahtlos an : der festliche Ball wurde von allen begeistert gefeiert - auch von unseren französischen Gästen.

Das Programm für Sonntag sah "Kultur" vor :  Kölner Brauhaus, Kölner Dom, Kölner Altstadt, mit Führung in französischer Sprache. Ausklang feierten wir im Clubhaus - verlängert in einer Kneipe und fortgesetzt in heimischen Wänden bei einem der Gastgeber. Mitternacht war nahe und alle rechtschaffen KO. Die so wichtige "Völkerverständigung" - speziell mit unseren französischen Nachbarn - hatte wieder hervorragend funktioniert, um 9 Uhr am Montag war Abreise.

Die kurz und knapp vorgetragene Einladung an die Tennisfreunde in Seelscheid und in Neunkirchen zum 30-jährigen Jubiläum in 2020 in Les Essarts hat uns alle gefreut und überrascht. Sicherlich nehmen wir die Einladung gerne an und werden reisen.
Bertold Horn


16.09.2018 - Veranstaltungen, Kirchliches, Gesellschaft

Glockenläuten als Einladung zum Gebet für den Frieden

Eine Information der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden :  In diesem Jahr wird mit vielfältigen Aktionen das "Europäische Kulturerbejahr - Sharing Heritage" begangen. Ein prägendes Kulturelement in Europa sind Glocken. Sie sind ein hör- und sichtbares Zeichen des europäischen Wertefundaments. In einer dieser Aktionen werden deshalb alle Glockeneigentümer Europas unter dem Motto "Friede sei ihr erst Geläute" am Internationalen Friedenstag, dem 21. September, zu einem Europaweiten Glockenläuten von 18 Uhr bis 18.15 Uhr eingeladen. Auch die Glocken der evangelischen und katholischen Kirchen in Neunkirchen-Seelscheid werden am 21. September von 18 Uhr bis 18.15 Uhr läuten.

Das Läuten der Glocken ist immer auch mit der Einladung zum Gebet verbunden. Deshalb laden die Kirchengemeinden am 21. September um 18.15 Uhr ein für den Frieden zu beten in einer ökumenischen Friedensandacht in der evangelischen Kirche in Neunkirchen, Dahlerhofer Straße 3, und in einem Friedensgebet in der Evangelischen Dorfkirche in Seelscheid, Pfarrer-Julius-Smend-Platz.

Im Jahr 1981 hat die Generalversammlung der UN den 21. September offiziell als Weltfriedenstag (International Day of Peace) benannt. Er soll gefeiert und genutzt werden, um die Idee des Friedens sowohl innerhalb der Länder und Völker als auch zwischen ihnen zu beobachten und zu stärken. Im Jahr 2018 gibt es historische Anlässe, des Friedens zu gedenken :  Das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren sowie Ausbruch und Ende des 30-jährigen Krieges 1618-1648. Besonders wichtig - die aktuelle Lage der Welt braucht das Gebet und das klare Geläut für den Frieden.


14.09.2018 - Polizeimeldungen

Schubkarren- und Werkzeug-Besitzer nach Einbruch gesucht

(Foto : Polizei Rhein-Sieg-Kreis)

Eine Information der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg :  In der Mittwochnacht (12.09.) gegen 3.30 Uhr kam es zu einem Einbruch in ein Restaurant an der Zeithstraße in Seelscheid. Ein Zeuge war durch den Lärm einer berstenden Glasscheibe auf zwei Verdächtige aufmerksam geworden, die einen Zigarettenautomaten aus dem Restaurant trugen und damit in Richtung Lindener Straße weggingen. Die alarmierte Polizei nahm die Fahndung auf und fand den aufgebrochenen Zigarettenautomaten schließlich in einem Garten im Biberweg. Von den Tätern fehlte jede Spur. Für den Transport und den Aufbruch benutzten die Unbekannten eine Schubkarre, eine Axt und eine Gartenhacke. Die Gegenstände blieben am Fundort des Automaten liegen.

Die Ermittler der Kriminalpolizei suchen Zeugen, die Angaben zu den beiden 180 bis 185 cm großen, dunkel gekleideten Tatverdächtigen, die Wollmützen trugen, oder zu verdächtigen Fahrzeugen machen können. Von großem Interesse für die Fahnder ist auch, woher die Gartengeräte und die Schubkarre der Marke 'Haemmerlin' stammen. Möglicherweise sind diese zuvor in der Nähe gestohlen worden. Mögliche Geschädigte und Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Siegburg unter der Rufnummer 02241 / 5413121 zu melden.


14.09.2018 - Veranstaltungen, Freizeit, Vereine

'Weinfest' und 'Schlachtfest' der Dorfgemeinschaft Eischeid

An diesem Wochenende wird auf dem Dorfplatz im Ortsteil Eischeid gefeiert - und das nicht nur beim schon traditionellen "Schlachtfest" am Sonntag. Erstmals lädt die Dorfgemeinschaft für den Vortag (Samstag, 15.09.) zum "Weinfest" ein, das von 18 bis 24 Uhr andauern soll. Mit dem eigentlichen "Schlachtfest" geht es dann um 11 Uhr am Sonntag (16.09.) weiter. Wurst und Steak, Haxe, Sahneschnitzel, Sauerkraut, Pommes Frites und Kartoffelpüree werden zum Festpreis von 11,99 Euro angeboten, so viel man essen kann. Ab 14 Uhr werden zusätzlich Kaffee und Kuchen verkauft. Für die jüngeren Besucher werden zudem zahlreiche Spielmöglichkeiten vorgehalten. (cs)


14.09.2018 - Veranstaltungen, Kulturelles, Schulen

Bigband präsentiert Opern-, Operetten-, Musical-Highlights

Herbstkonzert 2017 - (Foto : 'Bigband Antoniuskolleg')

Eine Information der 'Bigband Antoniuskolleg' :  Die 'Bigband Antoniuskolleg' lädt am Samstag, den 6. Oktober und Sonntag, den 7. Oktober um jeweils 16 Uhr zu ihren traditionellen Herbstkonzerten ein. In der festlich geschmückten Sporthalle der Grundschule Neunkirchen werden unter anderem Auszüge aus bekannten Opern von Georg Friedrich Händel ("Xerxes"), Giacomo Puccini ("Suor Angelica") und George Gershwin ("Porgy and Bess"), aus der Operette "Die Fledermaus" von Johann Strauss und aus den Musicals "Phantom der Oper" und "Tanz der Vampire" zu hören sein.

Als Solisten konnten wir die Sopranistin Scarlett Pulwey und den Klarinettisten Philipp Frings gewinnen, der ein virtuoses Klarinettenkonzert mit Auszügen aus Werken George Gershwins aufführen wird. Erstmalig wird auch das neu gegründete 'Sinfonische Blasorchester Antoniuskolleg' auftreten, das sich aus fortgeschrittenen Instrumentalisten der Oberstufe und Erwachsenen zusammensetzt.

Für das leibliche Wohl vor, während und nach der Veranstaltung ist wie immer gesorgt. Karten zu 10 Euro (Schüler 5 Euro) können bei den Vorverkaufsstellen  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterHeimwerkermarkt Klein  und  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterBuchhandlung Krein  (Neunkirchen), 'Forellen Apotheke' (Seelscheid) und 'Klement' (Much) erworben werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch !


13.09.2018 - Kirchliches, Freizeit, Jugend, Veranstaltungen

Rückblick auf die Ferienfreizeit des Pfarrverbands

Eine Information des Pfarrverbands Neunkirchen-Seelscheid :  Auch in diesem Jahr haben sich wieder 50 Kinder und Jugendliche sowie 13 Betreuer auf den Weg ins Ungewisse gemacht. Es stand eine Woche voller Spiel, Spaß und Action auf dem Programm. Da wir in die Berge fahren, ist die Wettersituation nicht immer berechenbar und eine große Überraschung für alle Beteiligten. Nicht nur für einige Teilnehmer war es die erste Ferienfreizeit, auch sind in diesem Jahr neue Betreuer dabei gewesen, welche die Freizeit in der Vergangenheit als Teilnehmer miterlebt hatten.


13.09.2018 - Kreisverwaltung, Wirtschaft, Wetter

Situationsbericht der Landwirtschaft im trockenen Sommer

Staubentwicklung beim Umpflügen nahe Krahwinkel - (Foto : 'rhein-sieg.info')

Eine Information der Kreisverwaltung des Rhein-Sieg-Kreises :  Müssen auch landwirtschaftliche Betriebe aus dem Rhein-Sieg-Kreis finanzielle Unterstützung aus dem EU-Rettungspaket in Anspruch nehmen ?  Wie gehen die 1.125 Landwirte mit der massiven Trockenheit des Sommers um ?  Welche Auswirkungen hatte das Wetter auf das Getreide, die Milchviehhaltung und auf den Gemüse- und Obstbau ?

"Wie wir wissen ist die Landwirtschaft im Rhein-Sieg-Kreis gut aufgestellt. Angesichts des außergewöhnlichen Sommers haben die hiesigen Verbraucherinnen und Verbraucher im Rhein-Sieg-Kreis jedoch großes Interesse zu erfahren, in welchem Maße die Dürre zu Einbußen in der Erzeugung von Lebensmitteln geführt hat", erklärte Dr. Johannes Westarp, Leiter des Veterinär- und Lebensmittel-Überwachungsamtes des Rhein-Sieg-Kreises.

Gemeinsam mit Johannes Frizen, Vorsitzender der Züchterzentrale Rhein-Sieg-Kreis, Theo Brauweiler, Vorsitzender der Kreisbauernschaft, Birgit Weiler, Vorsitzende des Landfrauenverbandes, Franziska von Kintzel, Vorsitzende des Vereins für Pferdezucht, Manfred Bonn, Vorsitzender des Vereins für Rinderzucht, Björn Schmitz, Kreistierzuchtberater, und Ulrich Timmer, Vorsitzender der Kreisstelle der Landwirtschaftskammer, beleuchtete der Kreisveterinär die derzeitige Situation der Landwirtinnen und Landwirte.

Nach Einschätzung der Experten habe der Ackerbau nach einer Frostperiode im Februar und einem leicht verzögerten Vegetationsstart von einem ungewöhnlich warmen April profitiert. Dann aber kamen extreme Hitze und Trockenheit. Die Getreideernte konnte in der Region fast vier Wochen vor dem "üblichen Termin" abgeschlossen werden - allerdings mit einem Ertragsrückgang zwischen 10 und 50 Prozent. Im deutschlandweiten Vergleich sind die Einbußen aber zum Glück überschaubar, da der gute Start und eine ausreichende Wasserversorgung im April / Mai die Weichen stellten.

Während sich der Ertrag beim Winterraps trotz verstärktem Auftreten des Rapsglanzkäfers auf einem akzeptablen Niveau bewegt, muss bei den Zuckerrüben mit einem deutlich unterdurchschnittlichen Ergebnis gerechnet werden. Bei den Kartoffeln wird die massive Trockenheit voraussichtlich ebenfalls einen Ertragsrückgang von 10 bis 50 Prozent zur Konsequenz haben.

Auch die circa 200 Milchviehbetriebe im Rhein-Sieg-Kreis sind durch die Trockenheit und das knappe Grundfutter massiv betroffen. Doch nicht nur die Witterungsbedingungen machen den Betrieben zu schaffen. Die neue Verordnung zur Lagerung von Jauche, Gülle und Sickersäften erfordert sehr hohe Investitionen. Und das bei weiterhin kritischen Milchpreisen :  Auch wenn bis zum Jahresende leichte Preissteigerungen erwartet werden, werden die Vollkosten voraussichtlich nur zu rund 90 Prozent gedeckt. Dabei haben viele Milchviehhalter die Tiefpreisphase des Vorjahres noch nicht überstanden !

Inwieweit Landwirte aus dem Rhein-Sieg-Kreis die Förderung aus dem Rettungstopf in Anspruch nehmen müssen, bleibt abzuwarten.

Zahlen, Daten und Fakten zur Landwirtschaft im Rhein-Sieg-Kreis :


13.09.2018 - Gemeindeverwaltung, Feuerwehr, Technik, Finanzen

Verkauf eines ausgedienten Löschfahrzeugs der Feuerwehr

Archivfoto des Fahrzeugs vom Mai 2018 - (Foto : 'rhein-sieg.info')

Eine Information der Gemeindeverwaltung :  Die Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid bietet folgendes gebrauchtes Feuerwehrfahrzeug gegen Höchstgebot bei einem Mindestgebot von 14.000 Euro zum Verkauf an :  LF 10 (nach alter Norm LF 8/6)

Fahrgestell und Aufbau :  Mercedes Benz 917, 147 Kilowatt / 200 PS, Erstzulassung 3. Juli 1995, 25.600 km, Schaltgetriebe, Diesel, Zugmaul 1.500 Kilogramm ungebremst / 2.000 Kilogramm gebremst, Reifen vorne 9 R 22,5 / 13 3K, Reifen hinten 9 R 22,5 / 131 K, Schleuderketten (Anfahrhilfe), Zusatzheizung / Standheizung, Aufbau Schlingmann, Gruppenkabine, Besatzung 1/8, 5 Geräteräume, Leergewicht 6.360 Kilogramm, zulässiges Gesamtgewicht 9.500 Kilogramm, Länge 6,60 Meter, Breite 2,50 Meter, Höhe 3,10 Meter, Achslast vorne 4.100 Kilogramm, Achslast hinten 6.000 Kilogramm.

Feuerwehrtechnische Ausstattung :  Halterung für zwei Pressluftatmer im Mannschaftsraum, Halterung für zwei Pressluftatmer und zwei Atemluftflaschen im Geräteraum, Sondersignal 'Fiamm'-Druckluftanlage, zwei Rundumleuchten vorne, eine Rundumleuchte hinten, zwei Frontblitzer 'Hänsch Sputnik', Pumpe 'Schlingmann FP8/8', zwei B-Abgänge, Schnellangriff 30 Meter S28 (formstabiler Schlauch), WAR, Pumpenautomatik, Wassertank 600 Liter, Halterung für 4-teilige Steckleiter (Dach), Halterung für sechs Saugschläuche, großer Dachkasten, diverse Schlauchfächer (C und B), diverse Halterungen und Regalplätze für Geräte, Staukästen unter beiden Sitzbänken im Mannschaftsraum, 230 Volt-Einspeisung zur Ladeerhaltung, Anschluss für Drucklufteinspeisung, Digitalfunkvorbereitung

Das Fahrzeug kann von Interessenten nach Terminvereinbarung mit der Feuerwehr (Herr Eckschlag, Telefon 02247 / 916850) auf dem Gelände des Feuerwehr-Gerätehauses in Seelscheid, Hausener Straße 2, 53819 Neunkirchen-Seelscheid, besichtigt werden. Es wird keine Gewährleistung übernommen. Das Angebot für das Fahrzeug ist schriftlich abzufassen und unterschrieben in einem verschlossenen Umschlag bei der Gemeindeverwaltung Neunkirchen-Seelscheid, Hauptstraße78, 53819 Neunkirchen-Seelscheid, bis zum 12. Oktober, 12 Uhr, einzureichen. Bitte versehen Sie den Umschlag mit dem Vermerk "Angebot Feuerwehrfahrzeug LF10 - nicht öffnen !"

Im Internet stehen auf der Homepage der Gemeinde unter dem Link  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.nk-se.de/buergerservice/aktuelles/detail/pm1181-verkauf-eines-ausgedienten-feuerwehrfahrzeuges/  Bilder des Fahrzeugs zur Ansicht bereit.


13.09.2018 - Vereine, Kulturelles, Kirchliches

'Cäcilia Neunkirchen' bereiste Lothringen und Luxemburg

Der Chor beim Singen in der Abteikirche Maria Laach - (Fotos : Kirchenchor 'Cäcilia' Neunkirchen)

Eine Information des Kirchenchors 'Cäcilia Neunkirchen' : "Mit Euch ist jeder Tag ein Fest", stellte Hermann Odendahl, Tenorsänger im Kirchenchor 'Cäcilia' Neunkirchen, am Ende der diesjährigen Chorfahrt fest. Ähnlich hatten auch die übrigen Sänger die drei Tage in Lothringen und in Luxemburg empfunden. Feierlich begann die Fahrt mit einem Sektfrühstück, spendiert aus Anlass eines runden Geburtstages, beim Zwischenstopp in Maria Laach und Gesang in der Abteikirche, der keineswegs weinselig klang.

Zwei Tage verbrachten die Sänger in Metz, genossen den 1Flair der Stadt und ihre Architektur wie etwa die Kathedrale 'Saint Étienne' und ihre Chagall-Fenster, eine Lichtshow am Abend, die Markthalle mit ihrem bunten Angebot am Morgen und natürlich die lothringischen Spezialitäten wie Flammkuchen und Quiche. Kurze Ausflüge führten zum Wohnhaus von Robert Schuman in Scy-Chazelles im Departement Moselle. "In Zeiten, in denen Europa auf etwas wackligen Füßen steht, erweisen wir dem Vater der Europäischen Union die Ehre", erklärte die Chorvorsitzende Marlies Müller-Reuter dazu.


Einige Chormitglieder vor dem Schuman-Haus in Scy-Chazelles

Interessiert erkundete der Chor das Haus und den Garten Schumans mit der Installation "Flamme Europas" und zum Spaß stellte sich der eine oder andere auch einmal kurz in die Runde der vier Gründerväter der Europäischen Union, Alcide de Gasperi, Robert Schuman, Jean Monnet und Konrad Adenauer. Auch die Besichtigung einer Mirabellen-Destillerie in Vezon und der Bitburger Brauerei, selbstverständlich mit Verkostung, gehörten zum Programm der Fahrt.

Zum krönenden Abschluss sang der Chor in der Kathedrale 'Sankt Willibrord' in Echternach eine Messe, die der Rektor der päpstlichen Willibrordus Basilika, Pfarrer Francis Erasmy, und der Neunkirchener Pfarrer Martin Wierling dreisprachig zelebrierten. "Wir haben uns sehr gefreut, dass Sie gekommen sind", bedankte Pfarrer Erasmy sich am Ende der Messe für den Gesang und schenkte dem Chor zum Dank eine große Kerze mit dem Bild des Heiligen Willibrord.


13.09.2018 - Veranstaltungen, Freizeit, Schulen

Flohmarkt an der 'Grundschule Wolperath-Schönau'

Eine Information des Fördervereins der 'Grundschule Wolperath-Schönau' :  Machen Sie mit - entweder mit einem Stand und / oder bei der Aktion "Mein Lieblings-Rezept" !  Alle Interessenten, ob Käufer oder Verkäufer, sind zum diesjährigen Herbst-Flohmarkt am 16. September von 13 bis 16 Uhr in die Grundschule Wolperath-Schönau einladen (Anmeldungen bitte unter Telefon 0160 / 94962405). Neben den Ständen, welche zum Stöbern, Feilschen und Kaufen anregen, wird ein buntes Kaffee- und Kuchenbuffet zum Verweilen und Genießen bereitstehen, welches in diesem Jahr unter dem Motto "Mein Lieblings-Rezept"" steht.

Alle Interessenten sind eingeladen, Ihren Lieblingskuchen zu spenden, das Rezept, eventuell mit einer kleinen persönlichen Geschichte, auf einer DIN A5-Seite festzuhalten, so dass ein Backbuch erstellt und vom Förderverein herausgegeben werden kann. Der Flohmarkt bietet auch in diesem Jahr einen Bücher-Flohmarkt, der von der Schulpflegschaft organisiert wird. Der Erlös kommt der Schule zugute, die damit zusätzliche Lernmittel für die Kinder anschaffen wird.


10.09.2018 - Verkehr, Polizeimeldungen

Sonderbarer Unfall auf Neunkirchener Supermarkt-Parkplatz

(Foto : Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg)

Am Sonntagnachmittag (09.09.) kam es zu einem Unfall auf dem Parkplatz des 'Lidl'-Marktes im Süden von Neunkirchen. Zeugen konnten beobachten, wie ein PKW vom Typ 'Ford C-Max' gegen 15.30 Uhr rückwärts aus einem der Stellplätze setzte, plötzlich stark beschleunigte und einen Bogen befuhr. Während der Bewegung wurde die Autofahrerin aus dem PKW geschleudert, so daß sie auf dem Betonpflaster aufschlug. Zeugen leisteten der kurzzeitig bewußtlosen Frau Erste Hilfe, bis Notfallsanitäter und Notarzt eintrafen. Die 49-jährige Frau mußte mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei war die Troisdorferin nicht angegurtet. Unklar ist bislang, warum sich die Fahrertür geöffnet hatte. Für ihren 43-jährigen Mann, der nach Zeugenangaben während des Unfalls auf dem Beifahrersitz saß, hat das Geschehen noch ein Nachspiel. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen ihn ein, weil er seine Frau ans Steuer gelassen hatte, obwohl diese nicht im Besitz eines Führerscheins sei. (cs)


10.09.2018 - Veranstaltungen, Kunst

Gemeinschafts-Ausstellung in den Fluren des Rathauses

Aquarell von Beate MeierÖlbild von Kathrin Lohmann

Kathrin Lohmann und Beate Meier heißen die beiden Künstlerinnen, die ihre Werke seit Anfang des Monats und noch bis zum 25. Oktober im Rathaus in Neunkirchen ausstellen. "Vielfalt" ist die Schau betitelt, die angewendeten Techniken umfassen Acryl-, Aquarell- und Ölfarben sowie Rost, die Werkzeuge Pinsel, Rolle und Spachtel. Zusehen sind Stillleben und andere gegenständliche Malerei, aber auch abstrakte Darstellungen. Zutritt zur Ausstellung hat man während der üblichen Öffnungszeiten des Rathauses.

Oben abgebildet sind ein Aquarell aus dem Jahr 2017 von Beate Meier (links) und das in diesem Jahr entstandene Rost-/ Ölbild "Zitadelle 1" von Kathrin Lohmann. (cs)


09.09.2018 - Verkehr, Baumaßnahmen

Forstarbeiten : zehntägige halbseitige Sperrung der B 478

Ab dem morgigen Montag bis voraussichtlich Mittwoch, den 21. September, müssen Verkehrsteilnehmer im Bröltal mit Behinderungen rechnen. Sowohl in Höhe von Ruppichteroth-Büchel als auch im zum Gemeindegebiet gehörigen Abschnitt der Bröltalstraße (B 478) zwischen Ingersau und der Stadtgrenze zu Hennef werden Forstarbeiten durchgeführt. Zwischen 9 und 16 Uhr wird dem Verkehr im jeweiligen Bereich der Arbeiten - geregelt durch eine Baustellenampel - nur eine Fahrspur zur Verfügung stehen. (cs)


09.09.2018 - Tourismus, Freizeit, Finanzen, Vereine

Aktion für zusätzliche Qualität auf Bergischen Wanderwegen

Wegemanager Wastl Roth-Seefrid (Naturpark Bergisches Land), Kay Boening (Landesbetrieb Wald und Holz), Ulf Zimmermann (Geschäftsführer Naturpark Bergisches Land), Rüdiger Gennies (Bürgermeister von Reichshof), Christian Schmidt (Geschäftsführer SGV) und Wegemanager Felix Knopp (Naturregion Sieg) - (Fotos : Oberbergischer Kreis)

Eine Information des 'Zweckverband Naturpark Bergisches Land' :  Der 'Naturpark Bergisches Land' startet in Kooperation mit dem 'Sauerländischen Gebirgsverein' (SGV) eine Charity-Aktion für die Qualität der Wander-Infrastruktur im Bergischen Land :  Qualitätswanderwege, gepflegte Erholungseinrichtungen entlang 
der Wanderwege, eine Beschilderung, die eine Orientierung ohne Karte ermöglicht und ein flächendeckendes Wanderwege-Management - ein Zustand, der seit einiger Zeit Minimum 
im Naturpark Bergisches Land ist. Der Gast weiß dies zu schätzen und vermehrte Anfragen
bei den Touristinfos und dem Wanderwege-Management selbst öffneten die Tür für eine
 spezielle Kooperation mit dem 'SGV' und dem Verein 'Wandercent'.

"Ziel ist es, dem Gast
 wie auch dem Einheimischen eine Möglichkeit zu geben, Danke für die hohe Qualität auf den Wanderwegen im Bergischen zu sagen", so der Geschäftsführer des 'Naturparks Bergisches Land', Ulf Zimmermann. Mit Hilfe einer Charity-SMS unter der Nummer 81190 und dem Stichwort "SGV-NPBL", kann der Besucher ab heute mit einer freiwilligen Unterstützung in Höhe von 3 Euro für die Qualitätserhaltung der Wander-Infrastruktur im Naturpark beitragen.

Das Projekt wurde mit den Tourismus-Organisationen 'Das Bergische', der 'Naturregion Sieg' und den 'Bergischen Drei' sowie mit dem 'Waldbauernverband NRW' abgestimmt. Auch der 'Landesforstbetrieb Wald und Holz' begrüßt das Projekt und sieht darin eine Chance, auch im Interesse der Waldeigentümer die Erholungsleistungen des Waldes zu stärken und gleichzeitig die Besucherlenkung zu fördern, so Kay Boenig, Leiter des Regionalforstamtes Bergisches Land.

"Qualität ist nicht selbstverständlich", so der Geschäftsführer des 'Naturparks Bergisches Land' weiter. "Gerne nehmen wir die Verantwortung für das Wanderwege-Management des "Bergischen Wanderlandes" wahr, pflegen dessen Beschilderung und unterstützen Erholungseinrichtungen rechts und links vom Weg. Auf über 1.000 Kilometern Wanderwege ist das eine große Aufgabe." Gemeinsam mit dem 'SGV' soll dieser Standard auf der gesamten Fläche gestärkt und wenn möglich mit zusätzlichen Maßnahmen ergänzt werden. "Dazu haben wir gemeinsam das Charity-Projekt gestartet, mit dem Ziel, nicht nur zusätzliche Gelder zu generieren, sondern auch ein Bewusstsein für die wertvollen Erholungs-Infrastrukturen in der Landschaft zu schaffen", führt Christian Schmidt, Geschäftsführer des 'SGV' aus.

Das Pilotprojekt soll vorerst zwei Jahre laufen. Dann wird entschieden, wie man gemeinsam weitermacht. Bis dahin werden die Erfahrungen gesammelt und jährlich über die Verwendung der eingegangenen Gelder gemeinsam durch 'Naturpark' und 'SGV' entschieden. Klar ist jetzt schon, dass die Gelder nur für Maßnahmen innerhalb des Naturparks eingesetzt werden, die das bestehende Wegemanagement ergänzen, wie zum Beispiel eine zusätzliche Ruhebank oder ein Aussichtspunkt. Mit kleinen Schildern entlang der Wege und auf den Wandertafeln, wie auch mit Flyern und online wird auf die Aktion hingewiesen. weitere Informationen zum Projekt unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.sgv.de/wandercent.html


09.09.2018 - Polizeimeldungen

Versuchter Zigarettenautomaten-Diebstahl in Nackhausen

Ein bislang unbekannter Täter hat in der vergangenen Nacht in Nackhausen versucht, einen kompletten Zigaretten-Automaten abzutransportieren. Gegen 4 Uhr konnte ein Zeuge beobachten, wie der Mann den Automaten von seinem Standpfosten an der Frauenstraße abflexte und in eine Schubkarre legte. Als der Täter den Zeugen bemerkte, weil dieser ihn mit einer Taschenlampe anleuchtete, flüchtete er ohne seine Beute.

Die alarmierte Polizei fahndete nach dem Unbekannten, konnte ihn aber auch mit der Unterstützung eines Dienshundes nicht mehr aufspüren. Die Herkunft der zurückgelassenen Schubkarre klärte sich am Morgen. Sie war von einem Grundstück an der Frauenstraße entwendet worden. Die Polizei bittet mögliche weitere Zeugen um Hinweise auf den Täter oder verdächtig erscheinende Fahrzeuge, die Wache in Siegburg ist unter der Telefon-Nummer 02241 / 5413121 erreichbar. (cs)


08.09.2018 - Veranstaltungen, Freizeit, Soziales, Vereine

'Tour der Hilfe 2018' - Radeln und Fliegen mit den 'Lions'

"Tour der Hilfe" in einem der Vorjahre - (Foto : 'rhein-sieg.info')

Eine Information des 'Lions Club' :  Der Förderverein des Lions Club Neunkirchen-Seelscheid lädt ein zu seiner 14. Tour der Hilfe am 16. September. Start ist um 11 Uhr am Rathaus in Neunkirchen. Dies ist eine Radel-Tour ohne Stress und Leistungsdruck, sondern geruhsam und mit Erholungspausen an den Service-Stationen. Maximale Länge circa 65 Kilogramm, kürzere Strecken sind möglich. Besonderes Highlight ist der 1. Preis einer Verlosung unter allen Teilnehmern beim Abschlusstreffen in Allner : ein Rundflug für zwei Personen ab Flugplatz Hangelar !

Aber nicht nur wegen der Verlosung mit attraktiven Preisen lohnt sich das Mitradeln. Diese Tour der Hilfe wird wie in den Vorjahren wieder Spaß und Freude machen :  Beim Start am Rathaus mit flotten Rhythmen von einer Band der Gesamtschule, beim Radeln über Heisterschoß nach Bröl und weiter entlang der Bröl und Sieg bis zur Fähre bei Meindorf und dann zum Sportplatz in Allner zum Abschlusstreffen, bei Pausen an den Service-Stationen mit fester und flüssiger Stärkung, beim Abschluss in Allner mit Gegrilltem und passenden Getränken, mit Kaffee und Kuchen und eben der Verlosung.

Von Seelscheid, Parkplatz Zeithstraße 146, gibt es um 9.45 Uhr einen Personen- und Fahrradtransport zum Start. Vom Sportplatz in Allner fährt ab 15.30 Uhr ein Bus für den Personen- und Fahrradtransport im Pendelverkehr zum Rathaus und nach Bedarf auch nach Seelscheid. All dies gibt es für 15 Euro / Teilnehmer als Startgeld. Familien mit 2, 3 und 4 Personen zahlen nur 25, 33 bezehungsweise 40 Euro.

Orange Westen als Teilnahme-Ticket gibt es hier :  Heimwerkermarkt Klein (Neunkirchen, Hauptstraße 22), Sportladen Nogge (Seelscheid, Zeithstraße 131), Tourist-Information (Much, Hauptstraße 33) und vor dem Start in Neunkirchen am Rathaus. Der Reinerlös wird verwendet für die Kinder- und Jugendarbeit. Weitere Einzelheiten gibt es hier :  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.lions-club-neunkirchen-seelscheid.de


Mit etwas Glück : bitte einsteigen zum Rundflug ! - (Fotos Mitte / unten : 'Lions-Club')


08.09.2018 - Veranstaltungen, Freizeit, Vereine

Dorffest mit Flohmarkt rund um das Dorfhaus in Kurtsiefen

Für den morgigen Sonntag lädt die Dorfgemeinschaft Kurtsiefen von 11 bis 16 Uhr zum sechsten Dorffest nach Seelscheid ein. Neben einem Flohmarkt werden im Dorfhaus an der Kurtsiefener Straße Gegrilltes, Kuchen und Getränke angeboten, der Erlös dient der Erhaltung des Gemeinschaftshauses.


07.09.2018 - Gemeindeverwaltung, Politik, Vereine, Baumaßnahmen

Maßnahmen gegen Störungen des Ortsbilds durch Banner

Der Spannbanner-Wildwuchs vor dem Feuerwehrgerätehaus in Seelscheid beeinträchtigt das Ortsbild

Lange haben die politischen Gremien in den vergangenen Jahren über Gestaltungs-Satzungen für Neunkirchen und Seelscheid diskutiert. Detaillierte Vorgaben wurden erarbeitet, um die maximalen Größen von Werbeanlagen an den der Hauptstraße beziehungsweise der Zeithstraße anliegenden Geschäften und Betrieben festzulegen. Damit sollte das Ortsbild vor allzu plakativen Werbeschildern bewahrt werden.

In die gleiche Richtung zielte der Vorstoß, den "Wildwuchs" von Spannbannern zur Bewerbung von Veranstaltungen einzudämmen und auf wenige festgelegte Plätze zu begrenzen. So beschloß der Gemeinderat im Dezember 2017 eine Änderung der Satzung für Sondernutzungen an öffentlichen Straßen, um die zuvor zeitlich wie räumlich unreglementierte Bannerwerbung zu begrenzen. In Abstimmung zwischen Gemeindeverwaltung und örtlicher Werbegemeinschaft wurden vier Trägersysteme für jeweils drei Banner in einem Standardformat errichtet, die jeweils nahe der Ortseingänge von Neunkirchen und Seelscheid plaziert wurden. Die Werbeflächen werden - ähnlich wie bei der Plakatwerbung - seitens der Gemeinde vermietet ( Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterwir berichteten ).

In der Praxis hat sich nun gezeigt, daß das "wilde" Aufhängen von Bannern noch nicht nachgelassen hat. Vielfach werden sogar die neuen Trägersysteme genutzt, um neben diesen Banner aufzuspannen. Das Ergebnis ist wenig förderlich für ein attraktives Ortsbild. Seitens der FDP-Fraktion wurde die Problematik nun in der Sitzung des Planungs-Ausschusses der Gemeinde angesprochen.

Bürgermeisterin Nicole Sander sagte zu, bei den Vereinen Aufklärung über die neue Regelung zur Bannermontage zu betreiben. Das Ordnungsamt würde zudem unzulässig aufgehängte Banner bei Bedarf um- oder abhängen. Im Falle des offiziellen Banner-Standorts im Süden Seelscheids, der teils vom Hinweisschild des Feuerwehrhauses verdeckt wird (Foto oben), wurde eine bereits beauftragte Versetzung dieses Schildes angekündigt. (cs)


07.09.2018 - Veranstaltungen, Sport, Vereine

Halbfinale der Deutschen Softball-Meisterschaft in Wolperath

Das Damen-Team der 'Nightmares' - (Foto : 'Neunkirchen Nightmares')

Eine Information der 'Neunkirchen Nightmares' :  Die Softball-Damen der 'Neunkirchen Nightmares' spielen im Halbfinale der Deutschen Meisterschaft gegen die 'Mannheim Tornados' in einer Best-of-Five-Serie. Spiel 1 und 2 finden am Samstag ab 13 Uhr in Wolperath statt. Danach die Woche geht es nach Mannheim.

Die Damen hatten die reguläre Saison der Bundesliga Nord als Dritter abgeschlossen und haben sich im Viertelfinale am vergangenen Wochenende gegen die 'Stuttgart Reds' deutlich mit 12:2 und 6:0 in einer Best-of-Three-Serie durchgesetzt.

Mannheim ist ein bekannter Gegner. Dieses Jahr hat man drei Siege und drei Niederlagen in der regulären Saison gegen die 'Tornados' verbucht. Die 'Nightmares' sind in guter Form und möchten sich am Wochenende durchsetzen. Der Gewinner qualifiziert sich für das Finale gegen den Gewinner aus der Partie Freising und Wesseling.


07.09.2018 - Vereine, Freizeit, Veranstaltungen

Rückblick auf die 23. Ausgabe des Dorffestes in Schöneshof

Werner Kühnel (links) bei seiner kurzen Ansprache mit Thorsten Zimmermann - (Foto : 'Schöneshofer Kickers')

Eine Information der 'Schöneshofer Kickers' :  So manches war in diesem Jahr anders, aber dennoch :  Das Dorffest am Ortseingang prägt Schöneshof wie jedes Jahr einmal. Zum einen war es 2018 nicht letzte Ferienwochenende wie die 22 Mal seit 1996 davor, zum anderen hatte Werner Kühnel, der sich in all den Jahren unermüdlich um die Organisation gekümmert hatte, den Taktstock weitergegeben. Für dieses Jahr an Thorsten Zimmermann, der ihm dafür bei seiner Begrüßung herzlich dankte. Werner Kühnel nutzte die Gelegenheit, sich bei seinem Team und seinem Dorf zu bedanken.

Nachdem der Aufbau mit der gewohnten Präzision und Ruhe zeitig abgeschlossen war, eröffnete am Nachmittag Bürgermeisterin Nicole Sander, die an dieser Stelle die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements hervorhob, das Dorffest mit dem Fassanstich. Mit 'Bobby-Car', Papierfliegern, Seifenblasen und den Hüpfburgen stand der Nachmittag im Zeichen des zahlreichen Schöneshofer Nachwuchses. Unterhaltung und Getränke und das Essenszelt standen danach im Mittelpunkt, bis das das Fest dann in der Nacht ausklang. Dank gilt es zu sagen an all die vielen Helfer/innen aus dem Dorf, die diese Veranstaltung für Schöneshof erst ermöglichen, aber auch der Unterstützung durch die Gemeinde.
Hans-Jürgen Parpart


05.09.2018 - Vereine, Freizeit, Kulturelles

'Martinsgemeinschaft Remschoß' feierte ihr 100-Jähriges

(Fotos : 'Martinsgemeinschaft Remschoß')

Eine Information der 'Martinsgemeinschaft Remschoß' :  Am Samstag, den 1. September war es soweit :  Die Martinsgemeinschaft Remschoß feierte ihr 100-jähriges Bestehen !  Bei bestem Wetter und im tollen Ambiente des Fachwerkhofs an der Firma  Karosseriebau Dieckhoff  konnte die stimmungsvolle Party steigen. Dabei waren Gäste aus der Dorfgemeinschaft, von befreundeten Vereinen und Politik, Sponsoren, Ehemalige und die Familien und Freunde der Vereinsmitglieder.

Gut versorgt mit leckeren Speisen und Getränken wurde den rund 200 Feiernden von der 'B 56 Band' kräftig eingeheizt. Bis tief in die Nacht wurde unterm Sternenhimmel bei bester Stimmung friedlich getanzt, gelacht und geklönt. Ein herzliches Dankeschön geht an alle, die uns so tatkräftig unterstützt haben - ohne diese Hilfe wäre ein solches Fest nicht möglich gewesen. Es war ein rundum gelungener Abend, an den wir noch lange mit Freude zurückdenken werden !

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie einmal auf unserer Homepage vorbeischauen würden :  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.martinsgemeinschaft-remschoss.de  - Dort finden Sie auch Infos rund um unsere kommenden Veranstaltungen in der diesjährigen Martinszeit.
Anja Eimermacher


04.09.2018 - Vereine

85 Jahre 'BMC Mohlscheid' - von der Sonne beschienen

Eine Information des 'Bergischer Männerchor Mohlscheid' :  In 85 Jahre geschieht vieles. Wir wollen in lockerer Folge berichten, was wir über den Bergischen Männerchor Mohlscheid, den sympathischen Chor aus Mohlscheid, im Archiv gefunden haben. Vor zehn Jahren, zum 75-jährigen Jubiläum, haben wir "Eine Zeitreise" veröffentlicht. In ihr haben wir locker und duftig in diese 75 Jahre hineingeschaut und ein Porträt unseres Chores skizziert. Unter anderem konnte man da lesen :

Durch das Jubiläumsjahr und auch später wird uns bei allen Ereignissen unser von Rolf Röttgen gestaltetes Logo begleiten. Mit diesem Logo, dem in "BMC" verwandelten Notenschlüssel, und besonders dem "Sonnengelb" als Grundfarbe bei allen Plakaten und Veröffentlichungen bringen wir zum Ausdruck : "Über dem BMC hat in 75 Jahren oft die Sonne geschienen. Wir wünschen uns, dass sie für den BMC auch in Zukunft nie untergeht !"

Beim Sonnenschein hat uns in der Vergangenheit geholfen die Treue unserer fördernden Mitglieder und aller Besucher unserer Feste. Dafür sind wir sehr dankbar. Gemeinsam wollen wir zuversichtlich nach vorne schauen, und uns an der Sonne über dem 'BMC' erfreuen. Das “Sonnengelb“ ist immer noch unsere Kennfarbe und die Sonne hat über dem 'BMC' geschienen !

Auch wenn gelegentlich ein paar dunkle Wolken am Horizont auftauchten und sie verdunkelt haben. Im Klartext :  Den Schwund an Sängern, den viele Chöre beklagen, bekam auch der 'BMC' zu spüren. Doch inzwischen konnten wir einige neue, jüngere Sänger in unseren Reihen begrüßen. Wir sind deshalb sicher, dass die Sonne über dem 'BMC' auch in Zukunft nie untergeht !  Daran arbeiten wir, zum Beispiel auch mit einem Flyer, in dem wir den sympathischen Chor aus Mohlscheid vorstellen - natürlich wieder in sonnengelb !

Wenn Sie daran mitwirken wollen - wir proben dienstags um 19.45 Uhr in der Dorfschänke Hetzenholz! Schauen Sie doch mal vorbei !  Besuchen Sie uns auch im Internet unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.bmc-mohlscheid.de .
Joachim P. Freyer


04.09.2018 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr

Eine Schwerverletzte bei Auffahrunfall in Ingersau im Bröltal

Nicht klar ersichtlich war der Grund für einen Auffahrunfall auf der Bröltalstraße (B 478), der sich am Montag (03.09.) gegen 10.30 Uhr ereignete. Innerhalb der Ortslage Ingersau war es zu einem Auffahrunfall in Höhe des Parkplatzes gekommen. Eine in Richtung Ruppichteroth fahrende 39-jährige Kölnerin hatte laut Polizei stark abgebremst, was ein nachfolgender 25-jähriger Autofahrer zu spät bemerkte. Sein 'BMW X1' prallte mit offenbar hoher Energie auf das Heck des Kleinwagens vom Typ 'VW up'. Die Kölnerin war nach der Kollision zeitweise nicht ansprechbar. Sie mußte nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst - nach ersten Erkenntnissen schwerverletzt - zu einem Krankenhaus gebracht werden. Der BMW-Fahrer blieb unverletzt.

Ob die stationäre Tempo-Überwachungsanlage ursächlich für das Abbremsen der Kölnerin war, ist fraglich, da sich die Kollision erst 50 Meter hinter dem Standort der Kamera an der Zufahrt zum dortigen Parkplatz zutrug. Die Bröltalstraße mußte zunächst beidseitig, später einseitig gesperrt werden. Es kam zu spürbaren Behinderungen, die sich an einem von Norden langen Rückstau zeigten. Aus Richtung Hennef wurde der Verkehr nach Neunkirchen abgeleitet. Die verkeilten Autos, an denen ein Schaden von geschätzt rund 15.000 Euro entstand, mußten abtransportiert werden. Kräfte des Löschzugs Neunkirchen sorgten für die Wiederherstellung der Verkehrssicherheit, indem ausgelaufene Betriebsstoffe abgestreut und aufgenommen wurden. (cs)


04.09.2018 - Veranstaltungen, Kulturelles

Literaturkreis bespricht Roman der US-Autorin Toni Morrison

Eine Information der Gemeindebücherei :  Die Gemeindebücherei Neunkirchen-Seelscheid lädt für Mittwoch (05.09.) um 19 Uhr zum Literaturkreis ein. Das Treffen findet statt in der "Begegnungsstätte Alte Schule" in Neunkirchen, Schulstraße 1 (über der Gemeindebücherei). Besprochen wird das Buch "Menschenkind" von Toni Morrison (Pulitzer- und Nobelpreisträgerin). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Mit freundlicher Unterstützung von :


Stand : 19.09.2018

Anzeige

Aktuelles Angebot
N. Müller GmbH

Autovermietung

LKW 7,5-Tonner
Kleintransporter
PKW, Kleinbus

 

Online-Shops :
(externe Links)

Anzeigen

 

Bauklötze, Holzbausteine, Holzspielzeug
 

Terminvorschau :

20.09.

Sitzung Verwaltungsrat des Kommunal- unternehmens mehr

22.09.

Kindersachen- Flohmarkt des Kindergartens 'Seelkirchen' mehr

22.09.

7. "Weinfest" in Neunkirchen mehr

22.09.

"Reschkes rigorose Reime" - Kabarett, Lieder und Unerwartetes in Seelscheid mehr

24.09.

Figurentheater-Aufführung "Der Räuber Hotzenplotz" in Neunkirchen mehr

29.09.

Kindersachen- Flohmarkt in Wolperath mehr

29.09.

Konzert von 'die feisten' in Seelscheid - "Nussschüsselblues" mehr

29.09.

Konzert des Acoustic Folk-Duos 'Frozen North' in Seelscheid mehr

06.10.

Pflanzen- tauschbörse in Neunkirchen mehr

06.10.

"Highlights aus Oper, Operette und Musical" - Herbstkonzert der 'Bigband Antoniuskolleg' in Neunkirchen mehr

07.10.

Matinee "Kulinarische Verzällcher met Bunnezupp" in Seelscheid mehr

07.10.

Wanderung im Bereich Seelscheid mehr

07.10.

"Highlights aus Oper, Operette und Musical" - Herbstkonzert der 'Bigband Antoniuskolleg' in Neunkirchen mehr

08.10.

Jour fixe der 'Senioren-Union' mehr

10.10.

3. Wirtschaftsforum Neunkirchen-Seelscheid mehr

12.10.

Autorenlesung von Michael Wagner aus "Oliver Hell - Unter tödlicher Sonne" in Neunkirchen mehr

12.10. - 13.10.

47. Oktoberfest in Seelscheid - Oktoberfest-Party mehr

13.10. - 14.10.

47. Oktoberfest in Seelscheid - "Mega-Wies'n-Fete" mehr

14.10.

47. Oktoberfest in Seelscheid - Familien-Frühschoppen mehr

19.10.

Konzert der 'beyond borders band' - zeitgenössischer orientalischer Jazz in Seelscheid mehr

26.10.

6. "Seelscheider Lichter" mehr

29.10.

Pflege- und Grünschnitt-Arbeiten im Bereich Seelscheid mehr

30.10.

Sitzung des Bau-Ausschusses mehr

04.11.

Ökumenisches Benefiz-Konzert in Seelscheid mehr

05.11.

30. Jazz-Session in Seelscheid mehr

(Alle Termin-Angaben ohne Gewähr. Eine vollständige Übersicht mit weiteren Infos finden Sie in der Menueleiste oben unter 'Termine'.)


Offizielle Homepage der Gemeinde :
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.nk-se.de


Banner much-heute.de Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel



Gastronomie


Dienstleistung



Freizeit


Gesundheit


Handwerk