Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: nk-se.info > Nachrichten-Archiv > Archiv 2019

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2019

14.06.2019 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Kradfahrer bei Sturz nahe Herkenrather Mühle schwerverletzt

Am Donnerstagabend (14.06.) ereignete sich der erste schwere Motorradunfall des Jahres im Gemeindegebiet. Bei der Talfahrt von Neunkirchen in Richtung des Wahnbachtals stürzte der 34-jährige Kradfahrer aus Neunkirchen-Seelscheid gegen 19.30 Uhr auf der Bundesstraße 507. Eingangs der langgezogenen Rechtskurve am Ende der abschüssigen Geraden rutschte das schwere Motorrad unter die linksseitige Leitplanke. Der 34-Jährige erlitt schwere Verletzungen und mußte nach der Erstversorgung zur Uniklinik nach Bonn gebracht werden. Der Verkehr konnte die Unfallstelle zumeist wechselseitig passieren. (cs)


14.06.2019 - Veranstaltungen, Sport, Freizeit, Vereine:

Bouleclub lädt zur Gemeindemeisterschaft im Boulodrome

Eine Information des 'Bouleclub Neunkirchen-Seelscheid' :  Zum 19. Mal richtet der Bouleclub Neunkirchen-Seelscheid eine Gemeindemeisterschaft aus. Mitmachen kann jeder - ein Spaß für die ganze Familie !  Die Veramstaltung findet am Sonntag, dem 23. Juni, ab 10 Uhr im Boulodrome der Sportanlage Breitscheid statt, die Einschreibung erfolgt bis 10.30 Uhr, Beginn der ersten Runde ist um 11 Uhr. Das Startgeld beträgt 5 Euro pro Team, Pokale gibt es für die Plätze 1 bis 3 (werden von unserer Bürgermeisterin gestiftet), Sachpreise für die Plätze 1 bis 10.

Gespielt wird in drei Runden à 60 Minuten. Startberechtigt sind 2er-Teams mit reinen Hobbyspielern/innen beziehungsweise bestehend aus einer/einem Lizenzspieler/in und einer/m Hobbyspieler/in. Wir bitten um Voranmeldung bis zum 20. Juni unter Telefon 0173 / 9662147 oder per E-mail an  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailjoeldienst(at)yahoo.de . Mitzubringen sind gute Laune und Spaß an der Freud und natürlich Eure Boulekugeln, wenn vorhanden. Es können auch Kugeln bei uns ausgeliehen werden, solange der Vorrat reicht. Wir freuen uns auf Euch. - Allez les boules


14.06.2019 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Kollision beim Einbiegen auf die Bröltalstraße in Ingersau

Bereits am Dienstagnachmittag (12.06.) gegen 15.15 Uhr kam es an der Einmündung der Bundesstraße 507 in die Bröltalstraße (B 478) zu einem Zusammenstoß zweier Autos. Laut Polizei hatte ein aus Richtung Neunkirchen nach links auf die übergeordnete Bröltalstraße abbiegender 'Ford Focus' einem von links kommenden Kleinbus der 'Mercedes V-Klasse' die Vorfahrt genommen. Es entstand beträchtlicher Sachschaden, ernsthaft verletzt wurde keiner der Insassen. Durch die Blockade der Fahbahnen kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen. (cs)


11.06.2019 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Beim Abbiegen von der L 352 zur K 50 die Kontrolle verloren

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Am Freitagabend (07.06.) gegen 20.30 Uhr wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall an der Einmündung Hauptstraße / Birkenfelder Straße nach Neunkirchen-Seelscheid im Ortsteil Birkenfeld gerufen. Ein Krankenwagen war ebenfalls auf dem Weg zur Unfallstelle, da es auch Verletzte gegeben haben sollte. Beim Eintreffen der Beamten war die Unfallstelle bereits weitestgehend geräumt und eine 17-Jährige aus Windeck wurde wegen ihrer leichten Verletzungen medizinisch versorgt.

Die junge Frau befand sich als Beifahrerin in einem 'Smart Fortwo', an dessen Steuer ein 28-Jähriger aus Neunkirchen-Seelscheid saß. Der Fahrer, der bei dem Unfall ebenfalls leicht verletzt wurde, war auf der Birkenfelder Straße in Richtung Ortsmitte gefahren und wollte an der Einmündung zur Hauptstraße nach links abbiegen. Da sich von links ein Opel auf der bevorrechtigten Hauptstraße näherte, blieb er mit seinem Kleinwagen an der Sichtlinie der untergeordneten Birkenfelder Straße stehen. Nach Angaben der 'Smart'-Insassen bog der graue Opel an der Einmündung plötzlich nach rechts ab und prallte mit der Front in die Seite des Zweisitzers.

Am Steuer des Opels saß ein 58 Jahre alter Mann aus Ruppichteroth, der angab, dass er mit seinem Wagen beim Abbiegen ins Rutschen geraten sei und deshalb in den 'Smart' gekracht war. Der unverletzte, aber augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stehende Ruppichterother verweigerte den Alkotest und musste mit zur Polizeiwache. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Zudem ergaben sich Zweifel, ob der 58-Jährige im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die beiden leicht verletzten jungen Leute kamen ins Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf circa 4.000 Euro geschätzt.


11.06.2019 - Feuerwehr, Technik, Freizeit, Soziales, Veranstaltungen:

Tag der offenen Tür beim Löschzug Seelscheid

(Foto : rhein-sieg.info)

Eine Information des Löschzugs Seelscheid der Freiwilligen Feuerwehr :  Bei bestem Wetter hat der Löschzug Seelscheid am vergangenen Sonntag seinen Tag der offenen Tür gefeiert. Wie in jedem Jahr erfreuten sich zahlreiche Besucher an der gelungenen Veranstaltung. Besonders die offizielle Fahrzeugeinweihung und -segnung der neuen Drehleiter und des neu angeschafften Hilfeleistungs-Löschfahrzeuges erfuhren ein besonderes Interesse.

Die beiden Fahrzeuge waren zum Ende des vergangenen Jahres beschafft worden. Das Hilfeleistungs-Löschfahrzeug ist hierbei der Allrounder und ersetzt sowohl den ausgemusterten Rüstwagen sowie das alte Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6). Die Beschaffung der Drehleiter war aufgrund der geänderten Bauordnung in der Gemeinde notwendig, um an allen Gebäuden einen zweiten Rettungsweg sicherzustellen. Zusätzlich bietet das Fahrzeug einen hohen einsatztaktischen Wert und hat sich bereits im vergangenen halben Jahr an zahlreichen Einsatzstellen bewährt. Freudige Spendenübergaben rundeten den Tag der offenen Tür ab.


11.06.2019 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Kradfahrer kollidierte im Bröltal mit dem Gegenverkehr

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Am Sonntag (09.06.) um 9.30 Uhr, befuhr ein 55-jähriger Kradfahrer aus Köln die B 478, aus Fahrtrichtung Hennef kommend, in Fahrtrichtung Ruppichteroth. Die B 478 beschreibt hinter der Ortslage Ingersau eine langgezogene Rechtskurve (Anmerkung der Redaktion : Höhe Horbacher Weg). In der Rechtskurve geriet der Motorradfahrer, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, in den Gegenverkehr. Derweilen befuhr ein 64-jähriger Autofahrer aus Nümbrecht die B 478, aus Fahrtrichtung Ruppichteroth kommend, in Fahrtrichtung Hennef.

Im Kurvenbereich kam es zum Zusammenstoß des Krades mit dem PKW. Unmittelbar nach dem Zusammenstoß ging das Krad in Flammen auf. Der Motorradfahrer wurde bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt, ein Rettungshubschrauber verbrachte ihn in ein Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt, seine 44-jährige Beifahrerin erlitt einen Schock.


11.06.2019 - Vereine, Natur, Freizeit, Soziales:

'VVS' am Mertesweiher im Wahnbachtal im Einsatz

(Foto : Verkehrs- und Verschönerungsverein Seelscheid')

Eine Information des 'Verkehrs- und Verschönerungsverein Seelscheid' :  Im Sommer 1994 wurde im Zuge der Flurbereinigung dem Verkehrs- und Verschönerungsverein Seelscheid (VVS) die Pflege des neu geschaffenen Feuchtbiotops "Mertesweiher" zwischen Stein und Gutmühle übertragen. Es galt in erster Linie, das Drüsige Springkraut zu beseitigen, das die einheimische Flora zu ersticken drohte. Diesen "Kampf" hat der 'VVS' nach sieben Jahren verloren und der Rhein-Sieg-Kreis beauftragte schließlich einen Landwirt, die Wiesen zweimal jährlich komplett abzumähen.

Damals hatte der 'VVS' einen kleinen Rastplatz mit Infotafel über Flora und Fauna sowie einen Tisch und zwei Bänke aufgestellt, damit Wanderer den Blick ins Wahnbachtal genießen konnten. Nach 24 Jahren hat der 'VVS' nun die beiden Bänke erneuert, so dass sie wieder zum Verweilen einladen.
Rolf Baum


06.06.2019 - Kindergärten, Baumaßnahmen, Kinder, Gesellschaft:

Kindergarten KiWi plant weitere Gruppen im Gemeindegebiet

Eine Information des Kindergarten Wiescheid (KiWi) :  Der Verein Kindergarten Wiescheid - KiWi plant, weitere Kindergartenplätze anzubieten. Gemeinsam mit dem Kreisjugendamt, der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid und der Firma 'Stommel-Haus' wurden Möglichkeiten zur Errichtung eines weiteren Kindergartens gefunden. Nach Einigung aller Beteiligten werden schnellstmöglich alle notwendigen Schritte unternommen, das Projekt umzusetzen. Geplant ist ein Start des Kindergartens ab dem Kindergartenjahr 2020/2021.

In einem neuzubauenden Objekt in Eischeid sollen vier weitere Gruppen entstehen. Dabei sind eine NestgruppeU3, zwei Gruppen 2 bis 6 Jahre und eine Gruppe ab 3 Jahren vorgesehen. Auch inklusive Plätze werden vergeben. Das erfolgreiche Konzept aus dem 'KiWi' in Wolperath wird auch im neuen Kindergarten fortgeführt. Dies gilt auch für den Einsatz von Therapeuten im Kindergartenalltag.

Um schon vor Fertigstellung weiteren Kindern Plätze anbieten zu können, wurde eine Übergangslösung in Eischeid gefunden. Ein derzeit leerstehendes Haus wird entsprechend renoviert und für einen kleineren Kindergartenbetrieb hergerichtet. Dort können ab dem Kindergartenjahr 2019/2020 bis zu 25 Kinder aufgenommen werden, es stehen auch einige U3-Plätze zur Verfügung.

Für diese Übergangs-Einrichtung können ab sofort Anmeldungen vorgenommen werden. Falls Eltern Ihren Platzwunsch noch nicht im Anmeldeportal "LittleBird" vorgenommen haben, können diese sich direkt im Kindergarten melden. Nach einer kurzen Anmeldefrist bis inklusive 21. Juni werden danach die Platz-Zusagen mitgeteilt.

Beide Projekte werden mit der Firma 'Stommel-Haus' aus Eischeid realisiert. Der Verein bedankt sich bei allen Prozessbeteiligten und hofft, dass zügig alle weiteren Schritte angegangen werden, damit die offenen baurechtlichen Fragen schnellstmöglich geklärt werden können.
Der Vorstand des Kindergarten Wiescheid - KiWi


06.06.2019 - Veranstaltungen, Sport, Kinder, Jugend, Vereine:

Baseball-Sommercamp der 'Neunkirchen Nightmares'

Eine Information der 'Neunkirchen Nightmares' :  Auch in diesem Jahr veranstalten die 'Neunkirchen Nightmares' als Abteilung des 'Turnverein 1908 Neunkirchen' ein dreitägiges Sommercamp auf der eigenen Anlage in Wolperath. Vom 17. bis 19. Juli vermitteln Bundesliga- und US-Importspieler den Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 16 Jahren spielerisch die Grundlagen des Baseball-Sportes und geben somit Einblick in ein ungewöhnliches, aber in Neunkirchen sehr erfolgreiches Hobby. Die Anmeldung kann via Homepage oder e-mail  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailsommercamp(at)neunkirchen-nightmares.de  erfolgen.


06.06.2019 - Wetter:

Amtliche Unwetterwarnung - schwere nächtliche Gewitter

In der Nacht auf Mittwoch ist das nördliche und östliche Kreisgebiet von den nur als Wetterleuchten im Westen erkennbaren Gewittern verschont geblieben. In dieser Nacht könnte dies anders sein - eine von Südwesten aus Frankreich heranrückende Gewitterfront wird vermutlich auch die Gemeinde passieren.

Kurz vor Mitternacht hat der 'Deutsche Wetterdienst' eine amtliche Unwetterwarnung für den Rhein-Sieg-Kreis herausgegeben. Die Warnlage umfaßt schwere Gewitter der Stärke 3 bis 4 mit ihren möglichen Folgeerscheinungen wie Sturmbruch oder Überflutungen. Türen und Fenster sollen verschlossen, ein Aufenthalt im Freien vermieden werden. Die Warnlage gilt zunächst bis 3 Uhr. (cs)


05.06.2019 - Verkehr, Gemeindeverwaltung:

Raiffeisenstraße wird am Donnerstag tagsüber gesperrt

Sturmschaden am 10. März - (Archivfoto : rhein-sieg.info)

Eine Information der Gemeindeverwaltung :  Am Donnerstag (06.06.) muss die Raiffeisenstraße in Neunkirchen in der Zeit von 8.30 Uhr bis circa 17 Uhr ab der Dahlerhofer Straße bis zur Einmündung an der B 507 gesperrt werden. Grund sind Reparaturarbeiten an den Leitplanken, die beim letzten Sturmereignis beschädigt wurden.

Die Arbeiten können nur unter Vollsperrung der Straße durchgeführt werden. Aufgrund von Auftragsverschiebungen kann die ausführende Firma die Reparaturarbeiten nun sehr kurzfristig durchführen. Deswegen war eine zeitigere Ankündigung der Maßnahme leider nicht möglich. Die Verwaltung bittet um Verständnis.


05.06.2019 - Vereine, Sport, Kinder, Veranstaltungen:

Tennis-Schnupperkurs für Kinder in Seelscheid

(Foto : 'TSV Seelscheid')

Eine Information der Tennis-Abteitung des 'TSV Seelscheid' :  Viele Grundschulkinder haben das Schnupperkurs-Angebot der Tennisabteilung des 'TSV Seelscheid' begeistert angenommen. Wie auch in den vergangenen Jahren fand das Angebot zum Erlernen erster Grundlagen des Tennissports wieder großen Anklang. Bei leider etwas kühlem Frühjahrswetter fanden sich dennoch eine Vielzahl von kleinen und auch etwas größeren Schulkindern zum traditionellen Schnupperkurs auf der Tennisanlage in Seelscheid ein.

Unter der fachmännischen Leitung des Trainerteams Volker Potthast, Friederike Meier, Patricia Monheim und Anna Schuck wurden mit viel Elan die ersten Schritte auf dem Tennisplatz geübt. Es gab unterschiedliche Spiele rund ums Tennis, bei denen sich die Kinder mit der gelben Filzkugel vertraut machen konnten. Im zweiten Schritt wurden Schläger hinzugenommen und auch erste Ballwechsel über's Netz geübt.

Alle Kinder zeigten großen Einsatz und viel Freude am Tennissport. Da lag es natürlich nahe, dass auch viele Kinder weiterhin Tennis spielen möchten und das vielfältige Trainingsangebot unseres Vereins wahrnehmen werden. Falls auch andere Kinder oder Erwachsene Interesse am Tennissport Interesse haben, gibt es weitere Schnupperangebote. Bitte wenden sie sich diesbezüglich sehr gerne an  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailtsv-seelscheid-tennis(at)t-online.de .


05.06.2019 - Kulturelles, Kirchliches, Veranstaltungen:

Kirchenchor 'Cäcilia' Neunkirchen besuchte Seniorenheim

(Foto : Kirchenchor 'Cäcilia' Neunkirchen)

Eine Information des Kirchenchors 'Cäcilia' Neunkirchen :  Mit "Wochenend' und Sonnenschein", der "Schwäb'schen Eisenbahn" und einer Menge Wanderlieder im Gepäck fuhr der Kirchenchor 'Cäcilia' Neunkirchen am Sonntagnachmittag zum Seniorenheim der Evangelischen Altenhilfe Much / Seelscheid und bewies damit wieder einmal, dass das Wahnbachtal keine unüberwindliche Trennlinie ist.

Die Choralschola an 'Sankt Margareta' hat schon mehrmals in der Kapelle des Seniorenheims gesungen, aber der letzte Besuch des Kirchenchors lag schon etliche Jahre zurück, so dass sich nicht mehr alle daran erinnern konnten. Umso mehr freuten sich die Bewohner über die Abwechslung und summten oder sangen die bekannten Lieder begeistert mit.

Chorleiter Röttig hatte für das kleine Konzert ein Potpourri aus Madrigalen, alten Schlagern und Volksliedern ausgewählt, denen Klaus Schmitz mit seinem Cajon und anderem Schlagwerk den rechten Schwung verlieh. Das kam an. Zum Dank lud Heimleiter Frank Binder die Sänger zu Kaffee und Kuchen ein. "Wenn Sie wollen, kommen wir gerne wieder", versprach die Vorsitzende des Chores, Marlies Müller-Reuter.


04.06.2019 - Veranstaltungen, Sport, Freizeit, Vereine:

Linedance-Workshop - Tanzen mal auf andere Art

Eine Information der 'Tanzsportfreunde Seelscheid' :  Mal etwas Neues ausprobieren macht Spaß. Vielleicht kann ein Workshop einen kleinen Anstoß geben und die Interesse am Linedance wecken, um diese Form des Tanzens kennenzulernen. Wir möchten gern den Spaß am Tanzen, speziell beim Linedance, weitergeben und bieten deshalb einen Workshop zum ersten Reinschnuppern an. Unsere Linedance-Trainerin Tina Streit wird den Workshop leiten.

Linedance wird in Reihen neben- und hintereinander getanzt. Diese Art zu tanzen spricht viele unterschiedliche Tänzer an, denn der Tanz erfordert keinen Partner, sondern man tanzt in der Gruppe in Reihen hinter- und nebeneinander. Nach Country-Musik, aber auch aktuellen Hits werden feste Schrittfolgen eingeübt.

Gerade erst gestartet ist auch unsere aktuelle Schnuppergruppe für Linedance in Neunkirchen in der Aula der Grundschule. Auch hier sind noch Plätze frei und ein spontanes Einsteigen ist auf jeden Fall noch möglich. Vorkenntnisse und besondere Kleidung sind nicht erforderlich. Einfach mitmachen, ausprobieren und Spaß haben.

Termin des Workshops ist am 22. Juni in der Zeit von 14 bis 17 Uhr, Ort ist die Aula der Grundschule in Seelscheid, Breite Straße 26. Der Kostenbeitrag beträgt 5 Euro, eine Anmeldung ist telefonisch unter 02247 / 971185 oder per Mail an  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailtanzsportfreunde-seelscheid(at)gmx.de  möglich.


02.06.2019 - Polizeimeldungen:

Täter bei Einbruch in Bäckerei in Seelscheid gestört

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Bislang unbekannte Täter drangen vergangene Nacht gegen 3.37 Uhr in eine Bäckerei / Konditorei an der Zeithstraße ein, öffneten hier gewaltsam eine Kasse und entwendeten hieraus das darin befindliche Bargeld. Als die Täter jedoch einen Tresor in ein bereitgestelltes Fahrzeug laden wollten, wurden sie von einem Berechtigten überrascht.

Die Täter flüchteten daraufhin mit einem dunklen PKW (vermutlich dunkler 'VW Golf'-Kombi) vom Tatort. Falls Zeugen Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug beziehungsweise den flüchtigen Personen machen können, sollten sich diese an die Polizeiwache Siegburg unter Telefon 02241 / 5413121 wenden.


02.06.2019 - Veranstaltungen, Sport, Vereine:

Tennis-Gemeindemeisterschaft 2019 beim 'TSV Seelscheid'

Eine Information des 'TSV Seelscheid' :  Alle zwei Jahre wird in der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid die Tennis-Gemeindemeisterschaft ausgetragen. Hierzu laden wir alle Interessierten, die in der Gemeinde wohnen oder Mitglied in einem der Tennisclubs sind, herzlich ein. Freizeit- oder Mannschaftsspieler, Anfänger oder Fortgeschrittene, Kinder oder Senioren - für alle ist etwas dabei.

2019 wird die Gemeindemeisterschaft von der Tennisabteilung des 'TSV Seelscheid' organisiert und auf der Tennisanlage im Gutmühlenweg in Seelscheid gespielt. Die Schirmherrschaft hat Bürgermeisterin Nicole Sander übernommen. Termin ist der 15. bis 23. Juni, Anmeldeschluss am 12. Juni um 20 Uhr. Die Auslosung findet am 13. Juni ab 17 Uhr statt. In folgende Konkurrenzen können sich Spieler und Spielerinnen eintragen :  Herren offen, Herren 40 und 50, Herren Doppel, Damen offen, Damen 40, Damen Doppel, Knaben, Knaben Doppel, Mädchen, Mädchen Doppel, Junioren, Junioren Doppel, Juniorinnen, Juniorinnen Doppel, Mixed.

Sie haben verschiedene Möglichkeiten sich anzumelden :  Anmeldeformulare liegen in den Clubhäusern der Tennisvereine in Neunkirchen und in Seelscheid aus, stehen als Download auf der Internetseite  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.tsv-seelscheid.de/abteilung/tennis  zur Verfügung und können bei den benannten Personen oder in den Clubhäusern abgegeben werden, schickt es an  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailv.potthast(at)tsv-seelscheid.de  oder  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailinfo(at)tennis-club-neunkirchen.de .

Die Startgebühr beträgt für Erwachsene 5 Euro pro Konkurrenz, für Kinder und Jugendliche 3 Euro pro Konkurrenz. Die Turnierordnung und weitere Informationen rund um die Gemeindemeisterschaft finden Sie auf unserer Internet-Seite  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.tsv-seelscheid.de/abteilung/tennis . Wir freuen uns auf ihre Teilnahme oder ihren Besuch !


02.06.2019 - Vereine, Verkehr:

Bürgerbus bietet zusätzliche Fahrten am Pfingstsamstag

Eine Information des Bürgerbusvereins :  Durch den bevorstehenden Pfingstfeiertag (Montag, 10.06.) fährt der Bürgerbus Neunkirchen-Seelscheid zusätzlich am Samstag, dem 8. Juni.

Der Bürgerbus fährt Tour 1 und Tour 2 nach Fahrplan durch Seelscheid und Neunkirchen - von Mohlscheid bis Hermerath - und zurück. Die Touren beginnen wie immer um 8.05 Uhr in Mohlscheid und enden um 12.15 Uhr wieder in Mohlscheid.

Fahrgäste an den Bedarfshaltestellen möchten sich bitte spätestens 30 Minuten vor Abfahrt telefonisch beim Fahrdienstleiter anmelden : 02247 / 303480.


01.06.2019 - Veranstaltungen, Freizeit, Soziales, Vereine:

Bürgerstiftung lädt zum Nachmittag mit Musik für Senioren

Eine Information der 'Bürgerstiftung Seelscheid' :  Am Sonntag, den 16. Juni veranstaltet die Bürgerstiftung Seelscheid zum elften Mal einen Nachmittag mit Musik in der Zeit von 15 bis 17 Uhr in der Aula der Grundschule Seelscheid, Breite Straße 26. Hierzu laden wir alle Seniorinnen und Senioren sehr herzlich ein.

Der 'Musik-Verein 1922 Beuel' wird uns unter der Leitung des Dirigenten Andreas Berger mit beschwingten Melodien unterhalten, dazu gibt es - wie auch schon in den letzten Jahren - Kaffee und Kuchen. Gern können Sie zu diesem Nachmittag eine Begleitperson mitbringen. Der Eintritt ist frei.

Bitte, melden Sie sich telefonisch ab dem 3. Juni unter der Telefon-Nummer 02247 / 6450 (Dietlinde Strasskewitz) an, damit wir die Tische entsprechend decken können. Wir freuen uns auf Ihr Kommen !
Dietlinde Strasskewitz


01.06.2019 - Gemeindeverwaltung:

Bürgerbüro in Neunkirchen mit erweiterten Öffnungszeiten

Eine Information der Gemeindeverwaltung :  Ab dem 7. Juni können Bürgerinnen und Bürger von erweiterten Öffnungszeiten des Bürgerbüros im Rathaus profitieren. Die Dienststelle ist künftig freitags bereits ab 7 Uhr geöffnet. Durch die zusätzlichen eineinhalb Stunden am Freitagvormittag hofft die Verwaltung, den gut frequentierten Donnerstagnachmittag etwas zu entlasten und die Wartezeiten zu minimieren. Zu beachten ist jedoch, dass die neue Servicezeit ausschließlich für das Bürgerbüro gilt, alle anderen Dienststellen der Verwaltung öffnen nach wie vor um 8.30 Uhr.

Parallel zur Ausweitung der Öffnungszeiten des Bürgerbüros optimiert die Verwaltung derzeit auch ihr digitales Angebot. Viele Dienstleistungen können heute bereits online erledigt beziehungsweise beantragt werden, so dass der Weg in die Verwaltung vielfach gar nicht mehr erforderlich ist. Die Homepage der Gemeinde wird im Laufe des Jahres durch die Einbindung eines eGovernment-Angebotes verbessert werden, so dass weitere Kommunikations- und Interaktionswege mit der Verwaltung zur Verfügung stehen.

Öffnungszeiten des Bürgerbüros im Rathaus ab 7. Juni 2019 :
Montag :  8.30 Uhr - 12.00 Uhr sowie 14.00 Uhr - 18.00 Uhr
Dienstag :  8.30 Uhr - 12.00 Uhr
Mittwoch :  8.30 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag :  8.30 - 12.00 Uhr sowie 14.00 Uhr - 16.00 Uhr
Freitag :  7.00 Uhr - 12.00 Uhr


30.05.2019 - Vereine, Freizeit, Veranstaltungen:

Schöneshofer Dorffest in neuem Gewand gefeiert

Ehrung von Werner Kühnel (Mitte) - (Fotos : 'Dorfleben Schöneshof')

Eine Information des Vereins 'Dorfleben Schöneshof' :  Das Dorffest Schöneshof fand in diesem Jahr bereits im Mai und auch an ungewohntem Ort statt. Wir haben den Dorfplatz, der etwas in die Jahre gekommen war, wieder in Form gebracht :  Neben Saubermachen und größeren gärtnerischen Arbeiten haben wir das "Bushäuschen" instandgesetzt und mit neuem Farbanstrich versehen. So vorbereitet konnte am letzten Wochenende das diesjährige Dorffest an zentraler Lage stattfinden.

Bei der Eröffnung dankte der Vorsitzende neben der benachbarten Familie Kuchem für die Hilfe bei Wasser und Strom vor allem einem Geldinstitut für die großzügige Spende bei der Premiere !  Hervorgehoben wurde auch Werner Kühnel, der über viele, viele Jahre das Dorffest "betreute". Bürgermeisterin Sander schloss sich dem Dank an und freute sich über das große Engagement im und für das Dorf.

Standen am Nachmittag Kaffee und Kuchen sowie Attraktionen für unsere Jüngsten vom Bobby-Car-Rennen und Glücksrad bis hin zur Hüpfburg im Vordergrund, so war der Abend bis weit in die Nacht geprägt durch Deftiges und Getränke, vor allem aber viele Gespräche !  Für uns ein wichtiger Beitrag für ein lebendiges Dorfleben. Das Fazit am Ende :  Eine gelungene Veranstaltung in heimeliger Atmosphäre !  Vielen Dank an alle, die zum Erfolg beigetragen haben.
Hans-Jürgen Parpart, Vorsitzender


28.05.2019 - Polizeimeldungen:

Einbruch in Vereinsheim des Neunkirchener Tennisclubs

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Mit Hilfe des Schiedsrichter-Hochstuhls ist es Einbrechern in der Nacht von Sonntag (26.05.) auf Montag (27.05.) gelungen, in das Clubhaus eines Sportvereins an der Straße 'Häldengarten' in Neunkirchen einzubrechen. Die Täter hatten sich auf die Rückseite des Vereinshauses begeben und zunächst einen Vorratsraum aufgebrochen. Dort fanden sie jedoch nichts Stehlenswertes.

Anschließend gelangten sie mit Hilfe des Hochstuhls an die Fenster im ersten Obergeschoss und brachen eines auf. Sie kletterten in den Schankraum des Sportvereins und öffneten einige Schränke gewaltsam. Beute machten die Einbrecher erst, als sie einen Getränkeautomaten aufbrachen und den Kasseneinsatz mit einem kleinen dreistelligen Geldbetrag entwendeten. Sie verursachten einen Sachschaden von mehr als 1.500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Siegburg unter Telefon 02241 / 5413121 entgegen.


28.05.2019 - Schulen, Kulturelles, Veranstaltungen:

'Theater Marabu' spielte für 6. Klassen am 'Antoniuskolleg'

Eine Information des 'Antoniuskolleg' : "Manchmal bist du ein Tyrann !" - "Und du, du bist manchmal ein ganz schönes Monster !" Die Beziehung von Eltern zu ihren Kindern gleicht nur allzu oft einer Achterbahn der Gefühle : mal ein Herz und eine Seele, im nächsten Augenblick Gegner mitten in einem Machtkampf um Freiheit, Erwachsenwerden, Suche nach Orientierung, aber auch Nichtloslassenwollen oder -können. Das Szenario kennt sowohl jedes Kind beziehungsweise jeder Jugendliche als auch jedes Elternteil.

Eingebunden in den griechischen Sagenkreis um Dädalus und Ikarus nahm das 'Theater Marabu' am letzten Freitag, dem 24. Mai, dieses Verhältnis zwischen Eltern und ihren Kindern in den Kern der Handlung des Theaterstücks "Um Himmels Willen, Ikarus !"

So folgten die Klassen 6 gebannt dem Jungen Ikarus (Bene Neustein), der zusammen mit seinem Vater Dädalus (Claus Overkamp) versucht, dem Labyrinth des Minotaurus zu entkommen, in dem sie beide eingesperrt sind. Auf der Suche nach dem richtigen Weg irren die beiden durch die Gänge des Irrgartens, verlieren sich und finden sich doch immer wieder.

Dabei waren die Sechstklässler und ihre Lehrer/innen mittendrin. Denn sie bildeten das Labyrinth in der Aula des Antoniuskollegs, in einer Art 360-Grad-Theaterinszenierung. Und so manches Mal wurden sie regelrecht in den Bann gezogen und ins Spiel einbezogen, wenn Dädalus und Ikarus sich im Irrgarten so nah waren und doch nicht sahen oder sie plötzlich ins Spiel von Vater und Sohn eingebunden wurden. Da konnte sich der ein oder andere Schüler nicht zurückhalten und er rief Vater oder Sohn zu, wo er langgehen konnte, um den jeweils anderen wiederzufinden.

Und so stellte sich besonders für den erwachsenen Zuschauer die Frage :  Geht es hier eigentlich um ein architektonisches Meisterwerk, das Vater und Sohn vor Herausforderungen stellt, oder ist es nicht vielmehr Sinnbild für das Ringen um Freundschaft, Partnerschaft, Erziehung und Autorität innerhalb einer Eltern-Kind-Beziehung ?  Die Schüler/innen nahmen es als unterhaltsames Lehrstück, das sich ganz in das Jahresthema "Generationen" einordnen ließ.
Annette Schäfer


26.05.2019 - Politik:

Entwicklung der Europawahl-Ergebnisse im Gemeindegebiet

Im Vergleich zum Bundesdurchschnitt brachte das Ergebnis der Europawahl in Neunkirchen-Seelscheid keine großen Überraschungen. Die Anteile der drei stärksten Parteien sind ähnlich ausgefallen, bei den kleineren Parteien gibt es prozentual größere Abweichungen.

Die CDU hat mit 30,65 Prozent (minus 6,92 %, 3.398 Stimmen) etwas besser abgeschnitten als im Bund (CDU/CSU 28,9 %). Im Verlauf der letzten fünf Europawahlen hat die Partei lokal - kontinuierlich - mehr als zwei Fünftel Ihres Stimmenanteils eingebüßt. 1999 hatte die CDU in Neunkirchen-Seelscheid mit rund 53 Prozent noch eine absolute Mehrheit beim Europathema.

Die Entwicklung der SPD verlief nicht linear. Nach einem Höhenflug von knapp 30 Prozent bei der Wahl im Jahr 2014, die die Partei noch über das 1999er-Niveau steigen ließ, hat man dieses Mal mehr als die Hälfte der Stimmanteile eingebüßt. Mit 14,65 Prozent (minus 14,96 %, 1.624 Stimmen) ist man noch unter die schlechten Ergebnisse der Jahre 2004 und 2009 zurückgefallen und liegt damit noch unter dem Bundesschnitt (15,8 %).

Eindeutige Sieger der diesjährigen Wahl sind bundesweit wie in Neunkirchen-Seelscheid die Bündnis 90 / Grünen. Lokal gab es sogar eine noch größere Steigerung und ein absolut besseres Ergebnis als im Bundesschnitt (20,5 %). Mit 24,63 Prozent (plus 13,44 %, 2.731 Stimmen) wurde der Stimmenanteil weit mehr als verdoppelt. Die Grünen sind damit klar zur zweitstärksten Kraft avanciert.

Die FDP konnte sich nach einer Schwächephase bei der vorangegangenen Wahl 2014 zwar deutlich auf 8,58 Prozent erholen (plus 3,26 %, 951 Stimmen), ist damit aber noch weit vom Spitzenwert von 2009, wo sie rund 19 Prozent erzielen konnte, entfernt. Das aktuelle Lokalergebnis liegt jedoch deutlich höher als im Bundesschnitt (5,4 %).

Die AfD liegt bei Stimmverhalten in Neunkirchen-Seelscheid mit 8,29 Prozent auf dem fünften Rang unter den Parteien. Die Partei, die bei der Europawahl 2014 erstmals antrat, konnte einen moderaten Zuwachs auf 8,29 Prozent verbuchen (plus 1,65 %, 919 Stimmen). Sie liegt damit aber deutlich niedriger als beim bundesweiten Ergebnis (11 %).

Leichte Verluste mußte die Linke im Gemeindegebiet verbuchen, sie fiel auf 3,36 Prozent zurück (minus 0,77 %, 372 Stimmen, Bundesschnitt 5,5 %). Insgesamt traten 40 Parteien und politische Vereinigungen zur Wahl an, die bislang nicht erwähnten konnten 9,84 Prozent der Stimmen auf sich vereinen (plus 4,3 %). Nur 'Die Partei' (1,78 %, 197 Stimmen) und die Tierschutzpartei (1,55 %, 172 Stimmen) konnten dabei die Prozentmarke überschreiten.

Einen beachtlichen Zuwachs legte auch die Wahlbeteiligung hin, im Bund wie auch in Neunkirchen-Seelscheid. Lokal stieg sie von 48,81 Prozent im Jahr 2009 über 62,78 Prozent im Jahr 2014 (seinerzeit allerdings in Kombination mit den Kommunalwahlen) auf aktuell 70,23 Prozent. Nur Wachtberg (73,07 %) und Königswinter (71,33 %) konnten im Kreisgebiet (Durchschnitt 65,93 %) ein noch besseres Ergebnis erzielen, Schlußlicht im Kreis ist Windeck (57,40%). (cs)

(Anmerkung :  Die Werte der Bundesergebnisse wurden am 27.05. aktualisiert.)


26.05.2019 - Politik:

Keine Spur von Europamüdigkeit in der Gemeinde erkennbar

Der parteiübergreifend erfreulichste Aspekt der Europawahl ist eine deutlich gestiegene Wahlbeteiligung. In den Stimmbezirken in Neunkirchen-Seelscheid zeichnete sich kurz vor Schließung der Wahllokale um 18 Uhr eine (inclusive Briefwahlstimmen) Beteiligung von knapp 70 Prozent ab. Möglicherweise wird die Marke sogar überschritten. Den genauen Wert ergeben die derzeit (18.30 Uhr) laufenden Auszählungen.

Der Anstieg ist umso erstaunlicher, da die vorangegangen Europawahlen im Mai 2014 zeitgleich mit den Kommunalwahlen stattfanden und daher einen größeren Zulauf hatten. Damals lag die Wahlbeteiligung in Neunkirchen-Seelscheid bei 62,78 Prozent. Bei der vorletzten Europawahl im Jahre 2009, die wie 2019 separat durchgeführt wurde, fanden dagegen nur 48,81 Prozent der Wahlberechtigten den Weg zur Wahlurne. Die Steigerung und die damit erkennbare Zustimmung zur europäischen Idee ist also beachtlich. (cs)


26.05.2019 - Politik, Gesellschaft:

Nicht vergessen : heute Wahl zum Europäischen Parlament

Am heutigen Sonntag finden die neunten Wahlen zum Europäischen Parlament statt. In früheren Jahren war die Wahlbeteiligung geringer als bei Bundestags- oder Kommunalwahlen. Offenbar wurde das Thema Europa bislang als weniger wichtig eingeschätzt als nationale oder kommunale Themen. Dazu beigetragen haben dürften beinahe nichtige Themen, die der Europäischen Union als Regelungswut angekreidet wurden. So sorgten zeitweise die Import-Bestimmungen für Karamell-Bonbons, die Biegung von Salatgurken oder zuletzt die Reform des Urheberrechts für mediale Aufregung.

Die großen Vorteile des vereinten Europas gerieten darüber oftmals in Vergessenheit. Was als Wirtschaftsunion begann - und damit gerade einer Exportnation wie Deutschland zugute kommt -, hat sich längst als Friedensprojekt etabliert - aus früheren Feinden wurden Partner und Freunde. Aber auch auf ganz praktischen Feldern bietet das vereinte Europa seinen Bürgern unschätzbare Vorteile wie die freie Wahl des Wohn- und Arbeitsortes. Eine ganze Generation kennt die früheren Zustände von teils langwierigen Grenzkontrollen innerhalb Europas nicht mehr, die durch das Schengen-Abkommen wegfielen. Die gemeinsame Währung, zahlreiche Regelungen zum Umwelt- und Verbraucherschutz oder die Abschaffung der Roaming-Gebühren sind weitere von vielen Vorzügen, die es ohne die EU nicht geben würde.

Ein Rückfall in die Aufwertung der Nationalstaaten, wie sie aus manchen Kreisen lautstark gefordert wird, würde jahrzehntelang erarbeitete Errungenschaften in Frage stellen. Eine hohe Wahlbeteiligung setzt dagegen ein deutliches Zeichen zugunsten eines vereinten Europas :  Die Wahllokale im Gemeindegebiet sind heute von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Auch wer seine ihm zugesandte Wahlbenachrichtigung eventuell nicht mehr zur Hand hat, kann mitwählen. In diesem Fall ist der Personalausweis vorzulegen.

Wer noch keine Wahlentscheidung getroffen hat, dem dient der (wieder verfügbare) "Wahl-O-Mat" der 'Bundeszentrale für politische Bildung' als Hilfe. Hier lassen sich die eigenen Einstellungen leicht mit den Programmen der Parteien vergleichen :  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.wahl-o-mat.de/europawahl2019



Banner much-heute.de Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel



Gastronomie


Dienstleistung



Freizeit


Gesundheit


Handwerk