Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: nk-se.info > Nachrichten-Archiv > Archiv 2019

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2019

11.03.2019 - Vereine, Kulturelles, Veranstaltungen:

Der 'Bergische Männerchor Mohlscheid' startet ins Jahr 2019

Die Sänger hören "andächtig" den Berichten zu - (Foto : Joachim P. Freyer)

Eine Information des 'Bergischer Männerchor Mohlscheid' :  Am 8. März trafen wir uns wie am Anfang eines jeden Jahres in unserem Vereinslokal in "voller Mannschaftsstärke" zu einem wichtigen Termin - unserer Mitgliederversammlung. Am Anfang dieses Treffens ist es uns immer ein besonderes Anliegen, uns an unsere verstorbenen Mitglieder zu erinnern und sie durch ein stilles Gedenken zu ehren, denn ihnen haben wir Vieles zu verdanken !  Neben der Abwicklung der vom Vereinsrecht vorgeschrieben Regularien pflegten wir die Geselligkeit beim gemeinsamen Abendessen und hielten auf Basis der Berichte des Vorstandes Rückschau auf unser 85. Vereinsjahr.

Wir waren der Meinung, auch auf Grund der Reaktionen aus der Bevölkerung :  Das haben wir gut hinbekommen !  Das gilt insbesondere für ein neues Veranstaltungsformat als abschließenden Höhepunkt - die "Kölsche Weihnacht" im  Gasthof Röttgen  am 9. Dezember. Die Sänger waren mit der Arbeit des Vorstandes zufrieden und entlasteten ihn einstimmig. Aber natürlich blickten wir nicht nur zurück. Denn der Blick nach vorne auf die Gestaltung des Jahres 2019, des 86. Vereinsjahres, ist viel wichtiger. Neben einigen eher privaten Terminen wie Goldhochzeit und runde Geburtstage stehen im Kalender :

31. März - Konzert im Altenheim am Grasgarten
30. April - Maibaumsetzten auf unserem Platz Eleonore
24. August - Lieder am Lagerfeuer
10. November - Herbstkonzert gemeinsam mit der Combo Edgar Zens
Und als wiederum neues Veranstaltungsformat in der Karnevalssession 2019 / 2020 :  8. Februar 2020 - Karnevalssitzung mit dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr in der Aula der 'Grundschule am Wenigerbach' in Seelscheid

Tragen Sie doch diese Termine schon in Ihren Kalender ein und besuchen Sie uns bei diesen Veranstaltungen. Wenn es Ihnen dort gefällt, dann gefällt es Ihnen bestimmt auch bei unseren Proben : dienstags, 19,45 Uhr, 'Dorfschänke Hetzenholz'. Ein Besuch lohnt sich auch bei unserem Internetauftritt  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.bmc-mohlscheid.de .

Joachim P. Freyer


11.03.2019 - Schulen, Personen, Veranstaltungen:

AK-Schülerin beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs

(Foto : privat / 'Antoniuskolleg')

Eine Information des 'Antoniuskolleg' :  Von Krabat bis Polly Schlottermotz - "Wann gibt es das Eis", sagte Mira mit leicht ehrfürchtiger Stimme und sichtlich aufgeregt, nachdem sie gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrem Deutschlehrer die Stadtbibliothek der Kreisstadt Siegburg betreten und auf den vorbereiteten Stühlen Platz genommen hatte. Eine große Portion Eis nämlich sollte die versprochene Belohnung ihrer Mutter sein, nachdem Mira Kandel aus der Klasse 6e als Schulsiegerin des Antoniuskollegs am 25. Februar zum kreisweiten Entscheid des diesjährigen Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels fahren durfte. Dieser kürt alljährlich unter den Sechstklässlerinnen und Sechstklässlern den besten Leser oder die beste Leserin Deutschlands.

Und so war nun Mira für das AK in der zweiten Runde. Mit einer bravourösen Leseleistung aus ihrem selbst gewählten und vorbereiteten Textauszug aus dem Roman "Polly Schlottermotz" von Lucy Astner konnte sie als eine der 20 besten Leserinnen und Leser der rechtsrheinischen Schulen die Jury von sich überzeugen, sodass sie schließlich in die finale Leserunde des Kreisentscheides gelangte. Dort galt es, einen völlig unbekannten Text vorzulesen. Und auch wenn Mira hier einen guten Vortrag zeigte, konnte sie sich letztlich nicht gegen die sehr starke Konkurrenz durchsetzen. Am Ende jedoch war dies zweitrangig. Was bleibt, ist eine hervorragende Leistung, zu der wir Mira recht herzlich gratulieren möchten !

Zudem danken wir Mira für ihren Einsatz, mit dem sie das AK unter den rechtsrheinischen Schulen des Kreises würdig vertreten hat, denn "es bedarf einer gehörigen Portion Mut und eines gewaltigen Lesetalents, vor einem fremden Publikum einen völlig unbekannten Text vorzutragen", wie der Bürgermeister der Kreisstadt Siegburg, Franz Huhn, feststellte, der zur finalen Leserunde sowie zur Siegerehrung und Preisverleihung in die Stadtbibliothek gekommen war. Doch noch viel bedeutsamer ist die Aussage von Mira selbst : "Es hat mir Spaß gemacht, zu lesen."
Daniel Steinmann


11.03.2019 - Vereine, Karneval, Veranstaltungen:

'Sportclub Germania Birkenfeld' zieht Karnevals-Nachlese

Beim Veilchendienstagszug in Heimbach-Weis - (Foto : privat)

Eine Information des 'Sportclub Germania Birkenfeld' :  Die diesjährige Karnevalssession ist nun vorbei, und war in viererlei Hinsicht ein voller Erfolg für den 'SCB'. Der 23. karnevalistische Frühschoppen des 'Sportclub Germania Birkenfeld' und der 'Dorfgrenadiere Birkenfeld', das erste Mal in der Aula der Grundschule Neunkirchen veranstaltet, war ein Erfolg. Das Programm war gespickt mit tollen Darbietungen der einzelnen Gruppen, die sich hier entfalten konnten. So kamen alle Anwesenden voll auf ihre Kosten und feierten bis abends spät Karneval. Den Helfer und Helferinnen beim karnevalistischen Frühschoppen vielen Dank.

Die Dorfgrenadiere Birkenfeld begeisterten mit ihren Tänzen und dem kölschen Liedgut das närrische Volk. Das war aber nicht nur in den Sälen in Neunkirchen und Seelscheid der Fall, sondern bei Ihren über 30 Auftritten waren sie i  Much, Bonn, Siegburg, Eitorf, Lohmar, Overath, Windeck-Dattenfeld  -Hoppengarten und -Schladern unterwegs.

Zum 31.Mal veranstaltete der 'Sportclub Germania Birkenfeld' den Kinderkarneval. Den über 470 anwesenden Kindern und Erwachsenen wurde ein tolles Programm geboten, wobei ein Höhepunkt dem anderen folgte. Nachdem gegen 17.20 Uhr die Sitzung zu Ende war, gingen nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen zufrieden nach Hause. Hierbei muss noch erwähnt werden, das nun mehr das neunte mal Sitzungspräsident Norbert Fielenbach sicher und gekonnt die Sitzung leitete. Allen Firmen und Sponsoren der ein herzliches Dankeschön, für die tolle Unterstützung, die wir jedes Jahr bekommen.

Den Abschluss der Karnevalssession bildete dann der Besuch einer Abordnung des 'SCB' mit den Alt-Tollitäten von Neunkirchen beim zweitgrößten Karnevalszug von Rheinland-Pfalz am Karnevalsdienstag in Heimbach-Weis bei Neuwied. Hier konnte dann Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner mit dem Orden des 'Sportclub Germania Birkenfeld' geehrt werden.
Willi Sommerhäuser, Pressesprecher


11.03.2019 - Schulen, Karneval, Veranstaltungen:

Karnevalsdisco in der 'Grundschule Wolperath-Schönau'

(Foto : Förderverein der 'Grundschule Wolperath-Schönau')

Eine Information des Fördervereins der 'Grundschule Wolperath-Schönau' :  Am Freitag, 22. Februar, wurde zu Beginn der "Fünften Jahreszeit" eine ausgelassene Karnevalsdisco gefeiert. Kleine und große Jecken mit fantastischen, lustigen, gruseligen, mutigen, klassischen und individuellen Kostümen strömten pünktlich um 18 Uhr in die bunt geschmückte Wolperather Grundschule.

Im Anschluss an die Begrüßung durch die stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Ira Wahab motivierten drei lustige Tanzspiele die Gäste zum Schunkeln und Tanzen. Währenddessen wurden die rund 150 Jecken vom Förderverein und fleißigen Helfern mit Getränken, Hot Dogs und Knabbersachen versorgt. Eine Jury aus drei unabhängigen Eltern prämierte im Folgenden die drei besten Kostüme des Jahres. Die Preise erhielten eine grüne Weintraube, ein verwegener Mafiosi und ein wunderschönes Reh.

Ein weiterer Programmpunkt war das "Klömpche gripschen oder Kamelle sammeln", wobei alle Kinder schon vor den großen Rosenmontagszügen üben konnten, so viele Süßigkeiten wie möglich zu fangen. Der Förderverein der 'Grundschule Wolperath-Schönau' dankt der Schule und allen Helfern und lädt schon jetzt herzlich zur nächsten Veranstaltung, dem Flohmarkt, am 24. März, in die 'Grundschule Wolperath-Schönau' ein.


10.03.2019 - Wetter:

Unwetterwarnung vor orkanartigen Böen herausgegeben

Die schon seit Tagen auftretenden Windböen sind am Sonntagmittag wieder stärker geworden. Erstmals in diesem März hat der 'Deutsche Wetterdienst' für den heutigen Nachmittag und Abend sogar eine Unwetterwarnung herausgegeben. Zwischen 14 Uhr und voraussichtlich 20 Uhr wird vor der Gefahr von orkanartigen Böen der Stufen 3 bis 4 gewarnt. Es soll auf herabstürzende Äste und Dachziegel oder auf herumwirbelnden Gegenständen geachtet werden. Von Waldspaziergängen wird abgeraten. (cs)


09.03.2019 - Kreisverwaltung, Natur, Umwelt:

Naturschutz beachten, Gartenabfälle gehören in die Biotonne

Eine Information des Amtes für Umwelt und Naturschutz des Rhein-Sieg-Kreises :  Wussten Sie schon, dass die Exoten Herkulesstaude, Drüsiges Springkraut oder Gelbe Scheincalla ursprünglich als Gartenpflanzen über wilde, verbotene Gartenentsorgung in die heimische Natur gelangt sind ?  Jetzt sind die teilweise giftigen Pflanzen kaum mehr aus der freien Natur zu entfernen. Zudem verursacht der stetige Kampf gegen ein Ausbreiten der exotischen Pflanzen der Allgemeinheit Kosten.

Aus Unwissenheit oder Bequemlichkeit aber werden immer wieder dort, wo Wohngebiete an ein Waldgebiet grenzen, Gartenabfälle hinter der Grundstücksgrenze oder dem Zaun einfach in die Natur gekippt. "Das Grünzeug ist doch Dünger für den Boden" oder "Der Grasschnitt verrottet doch" lauten die Aussagen, wenn "Gartenmüllsünder" auf ihr Tun angesprochen werden. Aber :  Im Wald wächst kein Rasen !  Und :  Früchte oder Samen fremdländischer Pflanzen können so in die freie Natur gelangen. Der waldfremde Gartenabfall stört durch Krankheiten oder Zersetzungsprozesse das ökologische System.

In dem entsorgten Grünzeug, den Pflanzen und dem Rasenschnitt, entwickeln sich Wärme, eine faulige und stinkende Brühe und übermäßiger Düngereintrag. Das kann schlimme Folgen haben :  Jüngst mussten in einer Kommune des Rhein-Sieg-Kreises verkehrsunsichere Bäume gefällt werden. Sie waren aufgrund der illegalen Ablagerung von Gartenabfällen morsch geworden. Zudem zeigt die Erfahrung der Unteren Naturschutzbehörde des Rhein-Sieg-Kreises :  Dort, wo wilde Gartenabfälle lagern, kommen über kurz oder lang auch Bauschutt, Batterien, Autoreifen oder Plastiksäcke dazu.

"Gartenabfälle gehören in die Biotonne oder auf den Kompost !  Sie dürfen nicht wild in die Natur gekippt werden !", darauf macht Rainer Kötterheinrich, Leiter des Amtes für Umwelt und Naturschutz des Rhein-Sieg-Kreises, aufmerksam. "Durch die wöchentliche Abfuhr der Biotonne ist genügend Kapazität vorhanden - das Ablagern in der Natur ist daher nicht nötig und zudem verboten."

Größere Mengen Grünabfall können mit den 'RSAG'-Biosäcken entsorgt werden. Diese können an den vielen Verkaufsstellen im Rhein-Sieg-Kreis gekauft werden. Die Adressen der Verkaufsstellen finden sich im RSAG-Abfallkalender ( Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.rsag.de/abfallkalender ), ebenso die Regelungen für anerkannte Eigenkompostierer/innen. Größere Mengen Gartenschnitt oder Astwerk, die gewerblich transportiert werden, erfordern einen Herkunftsnachweis.

Weitere Informationen zur richtigen Entsorgung von Gartenabfällen gibt es über das Umwelttelefon des Rhein-Sieg-Kreises, Telefon 02241 /132200 oder über das 'RSAG'-Kundencenter, Telefon 02241 / 306306.


08.03.2019 - Veranstaltungen, Umwelt, Gesellschaft, Gemeindeverwaltung:

Aktion 'Neunkirchen-Seelscheid räumt auf' - jetzt anmelden

Eine Information der Gemeindeverwaltung :  Am Samstag, 16. März, ist es wieder soweit :  Neunkirchen-Seelscheid rückt dem herumliegenden Müll in der Landschaft zu Leibe. Mit großem Engagement beteiligen sich alljährlich viele Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Organisationen, Schulen und Kitas an der Aufräumaktion und leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Schutz unserer Natur.

Um die Koordination der Müllsammelaktion kümmert sich auch diesmal die Abteilung Umweltschutz der Gemeinde. Dort können sich Interessierte im Vorfeld melden und das Gebiet nennen, das sie gerne aufräumen möchten. Sie erhalten dort auch Müllsäcke und Handschuhe für Ihren Einsatz sowie Informationen zur Entsorgung des gesammelten Mülls. - Jetzt anmelden bei :  Christa Klein, Telefon 02247 / 303311, e-mail  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailchrista.klein(at)neunkirchen-seelscheid.de


06.03.2019 - Vereine, Politik, Personen:

Dino Markus Zimmermann ist neuer Vorsitzender der 'MIT'

von links nach rechts : Dirk Otto, Kurt Grümmer, Dino Markus Zimmermann, Helmut Raths, Werner Renno - (Foto : 'MIT')

Eine Information der 'MIT Neunkirchen-Seelscheid' :  Die 'Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) Neunkirchen-Seelscheid' hat einen neuen Vorstand. In der Mitgliederversammlung wurde Dino Markus Zimmermann als Nachfolger von Kurt Grümmer gewählt. Grümmer hatte den Vorstand seit 2010 geführt. "Politik lebt auch durch Wechsel. Ich möchte daher dem Vorbild Angela Merkels folgen und den Vorsitz in andere Hände legen", begründete er seinen Rücktritt. Er dankte seinen Vorstandskollegen für die vertrauensvolle und engagierte Zusammenarbeit.

Als langjähriges Mitglied der 'MIT' bringt Zimmermann beste Voraussetzungen für die neue Aufgabe mit. Der 44-jährige Finanz- und Versicherungsfachwirt wohnt seit 2005 in der Gemeinde und ist seit Jahren im Vorstand der 'MIT Neunkirchen-Seelscheid' aktiv. Wichtig sind ihm vor allem die Wahrnehmung und die Wahrung der Interessen des Mittelstandes bei anstehenden Entscheidungsprozessen, eine offene Kommunalpolitik, eine gute Vernetzung von Mittelstand und Politik sowie Ausbau und Stärkung von Infrastrukturen.

"In Zeiten des digitalen Wandels sind die für Unternehmer und Mittelstand wichtigen Bereiche Fachkräfteentwicklung und Infrastruktur sowie die Digitalisierung in sämtlichen Facetten - als ständiger Begleiter bei Entscheidungsprozessen - auch und insbesondere in Politik und Verwaltung zu sehen. Die Wahrung der Interessen des Mittelstandes bei der Gestaltung der Rahmenbedingungen für zukunftsfähige Geschäftsmodelle ist von großer Bedeutung. Der Mittelstand schafft in Deutschland mit Abstand die meisten Arbeitsplätze. Ihn darin weiter zu bestärken sehe ich als eine unserer vordringlichen Aufgaben", umreißt Zimmermann seine Ziele.

Als Stellvertreter wird ihm der bisherige Vorsitzende Kurt Grümmer zur Seite stehen. Er übernimmt das Amt von Dirk Otto, der dem Vorstand als Beisitzer erhalten bleibt. Geschäftsführer bleibt Andreas Stolze, neuer Schatzmeister ist Werner Renno, weiterer Beisitzer ist Rechtsanwalt Helmut Raths.


06.03.2019 - Polizeimeldungen:

Leere Bierfässer bei Einzelhändler in Neunkirchen gestohlen

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Den gesteigerten Bierkonsum an Karneval machten sich Täter in der Nacht zu Veilchendienstag (05.03.) zunutze, um aus einem Lager 'Im Thomasgarten' in Neunkirchen 30 leere Bierfässer zu stehlen.

Die Diebe waren vermutlich über das Dach eines angrenzenden Carports auf das umzäunte und verschlossene Gelände eines Getränkehändlers geklettert. Die Fässer waren auf dem Innenhof auf einer Holzpalette gestapelt. Zum Transport der 10 Liter-Pfandfässer müssen sie ein größeres Fahrzeug benutzt haben. Der Pfandgegenwert der Kölschfässer liegt bei 750 Euro. Hinweise zum Diebstahl nimmt die Polizei in Siegburg unter der Telefon-Nummer 02241 / 5413121 entgegen.


06.03.2019 - Vereine, Sport, Veranstaltungen:

Tennis-Schnupperkurse für Anfänger und Wiedereinsteiger

Eine Information des 'Tennis-Club Rot-Weiß Neunkirchen' :  Auch in diesem Jahr bietet der 'Tennis-Club Rot-Weiß Neunkirchen' Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern die Möglichkeit, Tennis in ungezwungener Atmosphäre und mit viel Spaß auszuprobieren. Egal ob Anfänger oder Wiedereinsteiger, alle sind herzlich willkommen !

Unser Winter-Schnupper-Tennis findet an den Sonntagen 10., 17., 24. und 31. März jeweils von 16 bis 18 Uhr in der Tennishalle in Seelscheid, Gutmühlenweg 1, statt. Für nur 5 Euro pro Teilnehmer und Stunde kann unter der Leitung unserer DTB-lizensierten Tennistrainer ausprobiert werden, wie viel Spaß Tennis macht. Um Anmeldung unter der Rufnummer 02247 / 9231449 wird dringend gebeten !

Wer sich bis zum 31. Mai entscheidet, dem 'Tennis-Club Rot-Weiß Neunkirchen' beizutreten, ist bis zum 31. März 2020 vom Mitgliedsbeitrag befreit. Unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.tennis-club-neunkirchen.de  und dem Reiter "Neumitglieder" erhalten Sie viele weitere nützliche Informationen. Zögern Sie nicht und ergreifen Sie die Gelegenheit, es selbst einmal auszuprobieren. Wir freuen uns, Sie schon bald bei uns begrüßen zu dürfen.


05.03.2019 - Karneval, Freizeit, Vereine, Veranstaltungen:

Aufstellung bei Starkregen und Sturm, Zugweg bei Sonne

Die Vorzeichen für den Neunkirchener Rosenmontagszug waren im Vorfeld ähnlich schlecht wie schon im Jahr 2016, als ein Sturmtief dem bunten Treiben ein vorzeitiges Ende bereitete. Auch dieses Jahr drohte eine Absage des Umzugs, bis sich abzeichnete, daß der Sturm bis zur Startzeit durchgezogen ist und die Natur es dieses Mal besser mit den Karnevalisten im Zug und am Zugweg meint. Bei der Aufstellung in Wolperath allerdings zeigte sie nochmals ihre Kraft mit Starkregen und heftigen Sturmböen.

Ob der Sonnenschirm, der schließlich in ziemlich zerupfter Form auf einem der Traktoren im Zug mitfuhr (Foto oben), davon zeugt, ist nicht bekannt. Auf jeden Fall wandelte sich das Wetter schlagartig, so daß der - gefühlt etwas kurz geratene - Zug bei teils strahlendem Sonnenschein durch Wolperath und Neunkirchen ziehen konnte - ein verdienter Abschluß für die langen Vorbereitungen der veranstaltenden 'Interessengemeinschaft Rosenmontag' und der beteiligten Gruppierungen und Vereine. (cs)


05.03.2019 - Karneval, Freizeit, Vereine, Veranstaltungen:

Seelscheid stellte Zug von einer Stunde Länge auf die Beine

Auch in Seelscheid kam es besser als nach den Wetterberichten zu befürchten war, als sich der - wieder von der 'Karnevals-Gesellschaft Für uns Pänz' veranstaltete - Umzug am frühen Samstag-Nachmittag auf den Weg von Dorf-Seelscheid über Berg-Seelscheid zur Zeithstraße aufmachte. Die von Vereinen und Freundeskreisen gebildeten Fußgruppen und Wagenbauer hatten wieder Kreativität an den Tag gelegt, so daß ein bunter Zug zustande kam, der eine volle Stunde lang an den zahlreich erschienenen Zuschauern vorbeizog. Apropos bunt : Auffälligstes Fahrzeug war ein komplett mit Motivfolie beklebter Doppeldecker-Bus, der die "Flower Power"-Zeit der späten 60er-Jahre wieder aufleben ließ. (cs)


05.03.2019 - Veranstaltungen, Kunst, Gemeindeverwaltung:

'Kunst im Rathaus' : Gemeinschafts-Ausstellung 'Farbspiel'

Eine Information der Gemeindeverwaltung :  Vom 6. März bis einschließlich 3. April stellen die Künstlerinnen Carolin Heckhausen und Kerstin Otto ihre Werke im Rathaus der Gemeinde, Hauptstraße 78, aus. Beide Künstlerinnen üben die Malerei derzeit als Hobby neben ihrem Beruf aus.

Carolin Heckhausen lebt und arbeitet in Overath. Hauptberuflich ist sie als Diplom-Pädagogin beratend und unterrichtend tätig. Kerstin Otto wohnt in Neunkirchen-Seelscheid und hat nach dem Abitur eine Ausbildung zur Grafischen Assistentin und Industriekauffrau absolviert. Hauptberuflich arbeitet sie in einer Marketing-Abteilung.

Die Künstlerinnen mögen es, zu experimentieren und neue Techniken auszuprobieren. Sie sind vielseitig hinsichtlich der Wahl ihrer Materialien und verwenden Öl, Acryl, Aquarell, Kohle oder Tusche. Als Werkzeuge benutzen sie Pinsel, Spachtel oder Rolle. In ihren Gemälden bringen die Künstlerinnen ihr individuelles Farbgefühl und ihre gestalterische Persönlichkeit zum Ausdruck.

Die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung dürfen sich auf eine sehr unterschiedliche und vielfältige Kunstauswahl freuen. Die Bilder sind in den Fluren des Rathauses ausgestellt und können dort während der regulären Öffnungszeiten besichtigt werden.


04.03.2019 - Verkehr, Wetter:

Jabachtalstraße (B 507) nach Lohmar erneut voll gesperrt

Seit 13.10 Uhr ist die Bundesstraße 507 im Bereich des Jabachtals wegen eines Feuerwehreinsatzes voll gesperrt. Die Dauer der Sperrung zwischen Gebermühle und Donrath ist nicht genau absehbar, dürfte aber bis mindestens 15 Uhr andauern. Es wird empfohlen, über die Bundesstraße 56 oder die Kreisstraße 37 über den Breidter Rücken auszuweichen.

An einem Hang ist ein hochgewachsener Laubbaum durch die auftretenden Sturmböen umgestürzt. Dabei hat er sich aber in den Kronen anderer Bäume verfangen, so daß er in Schräglage hängend auf die Straße zu stürzen droht. Die Lohmarer Feuerwehr ist dabei, den Baum stückweise herunterzuschneiden (Fotos siehe unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.lohmar.info ).

Am Morgen gegen 9 Uhr war die Fahrbahn schon einmal blockiert, nachdem ein Baum nahe der Gebermühle quer über die Fahrbahn gestürzt war. (cs)


04.03.2019 - Veranstaltungen, Karneval, Vereine, Wetter:

Rosenmontagszug in Neunkirchen findet wie geplant statt

Anders als vor drei Jahren wird der Rosenmontagszug durch Wolperath und Neunkirchen in diesem Jahr nicht "vom Winde verweht". Nach Abwägung der aktuellen Wetterlage und Sicherheitslage, so die veranstaltende 'Interessensgemeinschaft Rosenmontag', habe man nach einer Besprechung um 10 Uhr am heutigen Morgen gemeinsam mit Gemeindeverwaltung, Zugleitung und beteiligten Sicherheitskräften grünes Licht für die Durchführung des Umzugs gegeben.

Daher startet der dieses Mal aus 13 Gruppen, darunter vier Wagen, bestehende Zug um 14 Uhr im Süden von Wolperath. Gegen 15 Uhr ist er in Neunkirchen zu erwarten. Darüber hinaus wird auch die anschließende Party unter dem Motto "Loss mer fiere ..." in der Aula der Gesamtschule (Rathausstraße) stattfinden, bei der verschiedene Karnevalsgruppen auftreten. Der Eintrittspreis beträgt inclusive eines Freigetränks 5 Euro, Beginn ist um 16 Uhr. (cs)


04.03.2019 - Wetter, Feuerwehr, Verkehr:

Auswirkungen der Sturmfront auf den Straßenverkehr

Bereits am gestrigen Abend zeigte das angekündigte Sturmtief seine ersten Auswirkungen. Gegen 22.30 Uhr wurde die Feuerwehr zu Hilfe gerufen, nachdem ein kleinerer Baum auf der Anhöhe des Eischeider Kreuzes abgebrochen war und die Eischeider Straße teilweise blockierte (Foto oben).

Heute morgen haben die Sturmböen wie erwartet zugenommen. Die Feuerwehren der Region sind seit 8 Uhr im Einsatz, weil Bäume quer über die Fahrbahnen geschlagen sind.. Dazu zählten außer Nebenstrecken auch die L 352 in Brackemich, die L 312 in Much und die B 507 in Lohmar. Dort ist die Jabachtalstraße derzeit (9 Uhr) voll gesperrt.

Der 'Deutsche Wetterdienst' hatte gestern eine Warnung vor Sturmböen bis Windstärke 9 (85 km/h), in Schauernähe bis Stärke 10 (100 km/h) herausgegeben, die zunächst bis heute 15 Uhr gültig ist. Gegen 13 Uhr wird ein weiteres, von Westen heranziehendes Regenband erwartet. Im Laufe des Nachmittags sollen die Böen abflauen. (cs)


01.03.2019 - Kreisverwaltung, Finanzen:

Bodenrichtwerte 2019 für den Rhein-Sieg-Kreis veröffentlicht

Zum 1. März wurden die aktualisierten Bodenrichtwerte für die 19 Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises wie auch des Umlandes veröffentlicht. Der Wert für das Kreisgebiet wird alljährlich vom Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Rhein-Sieg-Kreis ermittelt und beschlossen.

Die individuellen Bodenrichtwerte 2019, das heißt die aus Kaufpreisen ermittelten durchschnittlichen Bodenwerte innerhalb eines Gebietes, sind kartographisch aufbereitet unter der Internet-Adresse  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.boris.nrw.de  einsehbar. Nach der Eingabe von Adressen oder dem Einzoomen der als Luftbild oder Karte verfügbaren Darstellung kann der jeweilige Richtwert abgelesen und mit anderen verglichen werden. Darüber hinaus können weitergehende Informationen abgerufen werden. (cs)


01.03.2019 - Vereine, Karneval:

'Die Tanzbienen' zum Höhepunkt der Session im Einsatz

Eine Information des Männerballetts 'Die Tanzbienen' :  Jetzt sind wir mittendrin - Weiberfastnacht - 11 Auftritte getanzt und dann zum Schluss der Höhepunkt in Neunkirchen, der Auftritt in Eischeid beim 'Elferrat Frohgemut'. Ein gelungener Abschluss den wir anschließend mit dem traditionellen Schnitzelessen im 'Landgasthaus Herchenbach' abgeschlossen haben. Nun sind es nur noch wenige Tage und dann ist Rosenmontag. Endlich mal ein Tag zu Feiern und zum Genießen. Wir freuen uns schon drauf wieder in Neunkirchen im Zug mitzufahren.

Am vergangenen Wochenende waren ein Großteil der Tanzbienen bei der Sitzung des 'Tambour-Corps Wolperath' und haben sich dort köstlich amüsiert. So ein völlig freier Abend in den letzten Tagen der Session hat auch schon seinen Reiz. Jetzt gehen wir in den Endspurt und schauen wir mal, wie es wird.
Bernd Schumacher


28.02.2019 - Karneval, Gemeindeverwaltung, Veranstaltungen:

Karnevalisten stürmten Neunkirchen-Seelscheider Rathaus

(Foto oben : Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid)

Eine Information der Gemeindeverwaltung :  Mit viel Tamtam näherte sich heute gegen 11 Uhr eine große Schar Karnevalisten dem Rathaus. Mit dabei waren die 'Karnevals-Gesellschaft Für uns Pänz', das 'Komitee Blau-Weiss', das 'Karnevalskomitee Pohlhausen', das 'Tambour-Corps Wolperath', die 'Altprinzen', der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr sowie der 'Elferrat Frohgemut Eischeid'.

Am Rathaus angekommen wurden sie zunächst von Verwaltungsmitarbeiterin Kerstin Schuck mit fröhlichen Begrüßungsworten empfangen. In Anlehnung an das Thema "Seilbahn", das im letzten Jahr im Gemeinderat für Diskussionen sorgte, war das diesjährige Motto der Verwaltung schnell gefunden :  Mit der Seilbahn zur Hüttengaudi. Kerstin Schuck stellte deswegen die Vorteile des Bergbahnfahrens heraus und appellierte an die Gäste, unbedingt ein Ticket zu lösen.

Doch die Karnevalisten ließen sich nicht überzeugen und bestanden darauf, auch ohne gültige Fahrschein und Eintrittskarte, der "Hüttenwirtin" Nicole Sander einen Besuch abzustatten. Die war jedoch gut gewappnet für den Ansturm und hatte vorsichtshalber den Rathauseingang verbarrikadieren lassen und ein Verteidigungsteam am Eingang postiert. Die Karnevalisten versuchten zunächst im verbalen Schlagabtausch mit der Bürgermeisterin um die Regentschaft über das Rathaus zu verhandeln. Als dies jedoch nicht gelang, schritten sie zur Tat und verschafften sich Zugang zum Rathaus.


(Fotos Mitte und unten : rhein-sieg.info)

Dem massiven Ansturm hatten Bürgermeisterin Sander und ihr Team nichts entgegenzusetzen und so blieb ihr schließlich nichts anderes übrig, als die Amtsgeschäfte für die Dauer der Karnevalszeit an Kinderprinzessin Greta I. von der 'Karnevals-Gesellschaft Für uns Pänz Seelscheid' abzugeben, die stolz den begehrten Rathausschlüssel präsentierte. Bei bestem Karnevalswetter, guter Musik, Getränken und Snacks von der Freiwilligen Feuerwehr, feierten alle noch lange vor und im Rathaus.


28.02.2019 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr:

Beim Abbiegen im Wahnbachtal Motorradfahrer übersehen

Ein 33-jähriger Motorradfahrer ist am Mittwochmorgen (27.02.) gegen 9.30 Uhr bei einem Zusammenstoß mit einem PKW an der Einmündung der Wahnbachtalstraße in die Bundesstraße 507 verletzt worden. Eine aus Richtung Much kommende 53-jährige Autofahrerin beabsichtigte, von der L 189 nach links abzubiegen, um nach Neunkirchen zu gelangen. Laut Polizei übersah sie dabei - beeinträchtig durch das Gegenlicht der noch tiefstehenden Sonne - den von dort nahenden Kradfahrer. Dieser ahnte das Fahrmanöver voraus und bremste noch ab, konnte eine Kollision mit dem 'Ford Galaxy' aber nicht mehr verhindern.

Durch den Sturz auf den Asphalt verletzte sich der 33-jährige nach ersten Erkenntnissen leicht. Er wurde nach notärztlicher Versorgung vom Rettungsdienst zu einem Krankenhaus gebracht. Weil Betriebsstoffe aus der schweren Yamaha auf den Linksabbieger und die reguläre Spur der Gegenfahrbahn ausgelaufen waren, wurde der Löschzug Seelscheid zwecks technischer Hilfeleistung hinzugerufen. Während der Arbeiten konnten der Verkehr aus den drei Zufahrten zum Einmündungsbereich bei Herkenrather Mühle nur abwechselnd an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Es kam zu entsprechenden Behinderungen. (cs)


28.02.2019 - Vereine, Karneval, Kinder, Veranstaltungen:

31. Kinderkarnevals-Sitzung des 'SC Germania Birkenfeld'

(Fotos : rhein-sieg.info)

Eine Information des 'Sportclub Germania Birkenfeld' :  Zum 31. Mal veranstaltete der 'SC Germania Birkenfeld' den Kinderkarneval in Neunkirchen. Den über 460 anwesenden Kinder und Erwachsenen wurde ein tolles Programm geboten, wobei ein Höhepunkt dem anderen folgte. Sitzungspräsident Norbert Fielenbach leitete jetzt das neunte Mal souverän die Sitzung und führte, unterstützt von Markus Hartmann und Daniel Greitsch, gekonnt durch das Programm.

Direkt am Anfang waren es die Tanzgruppe 'Blau-Weiß Siegburg', die die Aufmerksamkeit auf sich zog und mit ihren drei Tanzgruppen das Publikum begeisterte. Danach gab es schon einen weiteren Höhepunkt der Sitzung, 'Florin und Cato' zogen mit ihrer Hundedressur das Publikum in ihren Bann. Nach der Plakatprämierung, bei der die Sieger von 551 gemalten Bildern sich ein großes Stofftier aussuchen konnten, waren es die 'KAZI-Fünkchen' aus Lohmar, die die Kinder und das ganze Publikum begeisterten (Foto unten).

Nachdem der Programmpunkt Kostümprämierung vorbei war, waren es die 'Mamas und Papas', die immer wieder auf einer Kindersitzung verstehen, die Kinder zu begeistern (Foto unten). Den Abschluss der Kindersitzung bildete dann die 'Karnevals-Gesellschaft Für uns Pänz', die mit der Kinderprinzessin 'Greta I.' mit ihrem Gefolge mit ihren Darbietungen für ein tolles Ende dieser Veranstaltungen sorgten.

Nicht unerwähnt bleiben darf, das sich die Kinder zwischen den einzelnen Programmpunkten auf der Bühne austoben konnten. Nachdem gegen 17.20 Uhr die Sitzung zu Ende war, gingen nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen zufrieden nach Hause und hatten eine tolle Kinderkarnevalssitzung gesehen.
Willi Sommerhäuser, Pressesprecher


27.02.2019 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Autofahrer durchbrach Grundstückszaun in Krahwinkel

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Ein 77-jähriger Hennefer war am 26.02. gegen 13.30 Uhr in seinem PKW auf der Krahwinkeler Straße in Neunkirchen-Seelscheid unterwegs. Kurz vor der Einmündung zur Zeithstraße wurde der Fahrer nach eigenen Angaben ohnmächtig. Der PKW kam unkontrolliert nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Gartenzaun und prallte gegen eine Grundstücksmauer im Vorgarten des angrenzenden Hauses.

Zeugen kümmerten sich um den Fahrer, der nach der Kollision wieder ansprechbar war und alarmierten den Rettungsdienst. Der 77-Jährige wurde im Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Ursache der Ohnmacht ist noch unklar. Der PKW musste aus dem Vorgarten geborgen und abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 4.000 Euro geschätzt.


27.02.2019 - Vereine, Kulturelles, Kirchliches, Veranstaltungen:

'Missa populara' des Evangelischen Kirchenchors Seelscheid

(Fotos : Ute Baum)

Eine Information des Evangelischen Kirchenchors Seelscheid :  Diese populäre Messe von Michael Schmoll, derzeit Professor an der Musikhochschule Osnabrück, hat sowohl den Sängerinnen und Sängern wie auch dem Publikum in der Seelscheider Dorfkirche sehr gut gefallen. Die Sätze sind sehr melodisch und wurden vom Chor temperamentvoll vorgetragen, einfühlsam unterstützt von den Solistinnen Finnja Groß und Janine Gabriel mit Querflöte und Piano.

"Nach dem Konzert ist vor dem Konzert" heißt es allgemein und so hat der Chor sich für das nächste Frühjahr die Matthäus Passion von Heinrich Schütz vorgenommen. Wieder als Projekt, an dem - zeitlich begrenzt- auch andere Musikfreunde gern teilnehmen können. Die nächste Probe beginnt am Montag, den 11. März von 18.30 Uhr bis 19.45 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Seelscheid.
Rolf Baum, Chorsprecher


26.02.2019 - Gemeindeverwaltung, Baumaßnahmen:

Auswechselung der Wasseruhren des Eichjahrs 2013

Eine Information der Gemeindeverwaltung :  Ab Anfang März beginnt in Neunkirchen-Seelscheid die vorgeschriebene Auswechslung der Wasseruhren. Laut Eichgesetz sind diese alle sechs Jahre auszutauschen. Betroffen sind deswegen alle Messeinrichtungen des Eichjahres 2013.

Im Rahmen der Auswechslungsarbeiten kommt es leider immer wieder vor, dass die zuständigen Mitarbeiter der Gemeinde zu den Anlagen keinen ungehinderten Zutritt haben, da die Wasseruhren mit Schränken, Regalen und anderen Gegenständen zugestellt sind. Das verursacht einen größeren Zeitaufwand und somit zusätzliche Kosten. Die Gemeinde bittet deswegen alle Bürgerinnen und Bürger, mögliche Hindernisse rechtzeitig zu beseitigen, damit die Auswechslung ohne vermeidbare Behinderung erfolgen kann.

Die Mitarbeiter tauschen die Wassermesser überwiegend am späten Nachmittag und an Samstagen aus. Alle beauftragten Mitarbeiter der Gemeinde führen einen Dienstausweis bei sich. Rückfragen beantworten Frau Meike Brahm (Telefon 02247 / 303219) und Frau Anja Prosch (Telefon 02247 / 303220).


26.02.2019 - Feuerwehr, Polizeimeldungen:

Drei Fahrzeuge in Neunkirchen-Dahlerhof völlig ausgebrannt

Einem Fahrzeug-Brand galt der Sirenenalarm, der heute Nacht kurz nach 1 Uhr über Neunkirchen und Seelscheid ertönte. Zunächst war lediglich ein PKW-Brand als Kleinbrand gemeldet worden, doch die Alarmierungsstufe wurde kurzzeitig zweimal erhöht, so daß neben dem Löschzug Neunkirchen auch die Kameraden aus Seelscheid angefordert wurden. Als die ersten Kräfte am Brandort in der Breslauer Straße in Neunkirchen eintrafen, standen drei banachbart geparkte Fahrzeuge im Vollbrand, darunter ein Wohnmobil. Der Löschangriff zeigte bereits nach wenigen Minuten Wirkung. Verbliebene Brandnester wurden mit Löschschaum erstickt, Gasflaschen aus dem Wohnmobil mit Löschwasser gekühlt. (cs)



Banner much-heute.de Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel



Gastronomie


Dienstleistung



Freizeit


Gesundheit


Handwerk