Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: nk-se.info > Nachrichten-Archiv > Archiv 2020

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2020

06.10.2020 - Schulen, Veranstaltungen:

Infoabende am 'AK' für Eltern von Grundschul-Viertklässlern

Eine Information des 'Antoniuskolleg' :  Antoniuskolleg - weil Nähe zählt :  Corona hat vieles verändert. Wir möchten den Kindern der vierten Klassen und ihren Eltern dennoch die Möglichkeit geben, uns kennenzulernen. Dabei beachten wir natürlich die notwendigen Schutzvorschriften. Zu unserem Eltern-Informationsabend laden wir am Mittwoch, den 4. November die Eltern der Grundschulen Neunkirchen und Wolperath ein, am Donnerstag, den 5. Neunkirchen die Eltern der Grundschulen Seelscheid, Much, Happerschoß und weitere Interessenten. Beide Abende beginnen um 19.30 Uhr in unserer Schule. Bitte bringen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung mit und beachten die Hygieneregeln vor Ort.

Unser Kennlernnachmittag, der sich vor allem an die Kinder richtet, findet statt am Freitag, den 13. November. Um Wartezeiten zu vermeiden, finden zwischen 15 Uhr und 16.30 Uhr Gruppenführungen in zehnminütigem Abstand statt. Die Kinder erhalten zusammen mit ihren Eltern in Kleingruppen an verschiedenen Stationen Einblick in das Schulleben am Antoniuskolleg. Wir können zudem Beratungsgespräche führen und Termine absprechen.  Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf schöne Begegnungen !
Andreas Bergheim, Erprobungsstufenkoordinator
Gerhard Müller, Schulleiter


06.10.2020 - Schulen, Veranstaltungen:

Anmeldung zur Sekundarstufe II am Antoniuskolleg

Eine Information des 'Antoniuskolleg' :  Den Schülerinnen und Schülern anderer Schulen, die im Sommer 2021 in die Oberstufe des Antoniuskollegs wechseln möchten, und ihren Eltern bieten wir die folgenden Informationsmöglichkeiten über das Antoniuskolleg an :

1. "Tag der Offenen Tür" :  Freitag, 13. November, 15 Uhr (Raum N210) - An diesem Tag wird eine kurze allgemeine Einführung durch den Oberstufen-Koordinator gegeben, und es werden Fragen beantwortet (Raum N210). Anschließend besteht die Möglichkeit, Gespräche über individuelle Schullaufbahnen zu führen.

2. Informationsveranstaltung für alle neuen Sekundarstufe-II-Schüler/innen :  Dienstag, 19. Januar 2021, 19.30 Uhr (Aula) - Es werden genaue Informationen zu den Wahlmöglichkeiten und -verpflichtungen in der Oberstufe und zum Anmeldeverfahren gegeben. Ferner erfolgt die Ausgabe der Anmeldeunterlagen.

3. Anmeldungen :  Die Anmeldungen erfolgen bitte bis spätestens Mittwoch, 3. Februar 2021, 12 Uhr im Sekretariat des Antoniuskollegs.

Bernd Schneider, Oberstufenkoordinator


06.10.2020 - Vereine, Personen:

Verkehrs- und Verschönerungsverein mit neuem Vorstand

(Fotos : 'Verkehrs- und Verschönerungsverein Seelscheid')

Eine Information des Verkehrs- und Verschönerungsverein Seelscheid :  Am 5. Oktober fand im 'Saal Röttgen' in Seelscheid die diesjährige Mitgliederversammlung des VVS unter Corona-Bedingungen statt. Wegen der Pandemie musste die eigentlich für April geplante Versammlung auf den 5. Oktober verschoben werden. Rolf Baum eröffnete die Versammlung und begrüßte die anwesenden Mitglieder sowie Frau Anke Nolte vom Aggerverband, die mit einem Vortrag über Natur- und Gewässerschutz im Naaf- und Wenigerbachtal die Aufmerksamkeit der Zuhörer hatte.

Nach dem Bericht des Vorsitzenden über die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr sowie dem Bericht des Kassierers über das Vereinsvermögen wurden sowohl der Vorstand als auch die Kassenprüfer einstimmig entlastet. Im Anschluss standen dann turnusgemäß Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Da sowohl Rolf Baum als auch Lothar Machmer nicht erneut für den Vorstand kandidierten, musste ein komplett neuer Vorstand gewählt werden.

Zum 1. Vorsitzenden wurde der bisherige stellvertretende Vorsitzende Hans-Peter Krieger gewählt. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Paul-Reiner Krieger und zur Kassenwartin wurde Bettina Pflanzer gewählt. Des Weiteren wurden Rolf Baum, Heinz Klein, Lothar Machmer, Axel Theil, Jürgen Schwarz und Michael Zirwes zu Beisitzern für besondere Aufgaben gewählt.

Hans-Peter Krieger dankte den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Rolf Baum und Lothar Machmer für ihre jahrelange hervorragende Arbeit und überreichte beiden als Dank ein Präsent. Ute Baum erhielt für die leibliche Versorgung der aktiven Helferinnen und Helfer, bei allen Aktionen des VVS, einen Blumengruß. Nach einer kurzen Aussprache schloss Hans-Peter Krieger die Versammlung.
Hans-Peter Krieger (Vorsitzender)


05.10.2020 - Schulen, Soziales:

Schüler/innen des 'AK' engagierten sich für Bildungsprojekte

Eine Information des 'Antoniuskolleg' :  Am 3. September fand am Antoniuskolleg der Aktionstag der Kampagne "Dein Tag für Afrika" statt. Bereits zum 18. Mal rief der Verein 'Aktion Tagwerk' Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme auf. Die Idee :  Schülerinnen und Schüler tauschen für einen Tag die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz ein und engagieren sich für Gleichaltrige. Seit 2003 ist es 'Aktion Tagwerk' gelungen, bundesweit rund 2,9 Millionen Schülerinnen und Schüler für diese Idee zu gewinnen.

Den verdienten Lohn spenden die Teilnehmenden an Bildungsprojekte des Aktion Tagwerk-Projektpartners 'Human Help Network' für Kinder und Jugendliche in Ruanda, Uganda, Burundi, Burkina Faso, der Elfenbeinküste und Guinea sowie für junge Geflüchtete hier in Deutschland, die auf ihrer Flucht Opfer von Misshandlungen sowie sexueller Gewalt geworden sind. Auch ein Projekt des 'Aktion Tagwerk'-Projektpartners 'Brot für die Welt' in Äthiopien wird mit dem Erlös des Aktionstages 2020 unterstützt.

Dieses Jahr stand die Kampagne "Dein Tag für Afrika" 2020 unter dem Motto "Bildung ein Zuhause geben". Der Fokus lag bei diesem Motto auf dem Thema "Wohnen auf dem afrikanischen Kontinent". Angefangen bei Lehmhäusern und offenen Kochstellen, über Reihenhäuser und Moskitonetze hin zu vornehmen Villen und breiten Sofas - deutlich wird :  Zuhause ist vielseitig. Immanuel Kant hat einmal gesagt : "Das Unrecht, das irgendwo auf der Welt einem Menschen widerfährt, empfinde ich als ein Unrecht, das mir selbst widerfährt."

Wir brauchen eine solche Grundsolidarität mit unseren Mitmenschen, egal in welchem Land sie leben. Eine solche Solidarität erfordert nicht viel Mut, aber den Wunsch, etwas verändern zu wollen. Viele Schülerinnen und Schüler des Antoniuskolleg haben sich solidarisch gezeigt und sich toll engagiert. Insgesamt wurden in den Klassen 6 bis 10 und in der Jahrgangsstufe EF 10.526,76 Euro erarbeitet. Ich danke allen Teilnehmenden herzlichst für ihren Einsatz !
Julia Schäfer


03.10.2020 - Veranstaltungen, Kirchliches:

Ökumenischer Erntedank-Gottesdienst im Naafbachtal

Auch in Zeiten der Corona-Pandemie findet der jährliche Open Air-Gottesdienst im Naafbachtal statt. Er wird am morgigen Sonntag (04.10.) um 15 Uhr am Friedenskreuz südwestlich der nahe der Gemeindegrenze gelegenen Ortschaft Lohmar-Ingersauel gehalten. Es wird gebeten, eine Decke zum Sitzen mitzubringen. Parkmöglichkeiten stehen im Umfeld nur sehr begrenzt zur Verfügung. (cs)


03.10.2020 - Vereine, Sport, Jugend, Veranstaltungen:

Top Leistungen beim Siegburger 'Puma-Nachwuchs'-Meeting

(Foto : 'Turnverein 1908 Neunkirchen')

Eine Information der Leichtathletik-Abteilung des 'Turnverein 1908 Neunkirchen' :  Trotz kühler Witterung und teilweise heftigem Regen starteten acht junge Leichtathleten des Turnverein Neunkirchen beim ersten Nachwuchs-Meeting des 'LAZ Puma Rhein-Sieg'. Der Siegburger Verein hatte mit viel Mühe diesen Wettkampf für jüngere Athleten unter strengen Hygieneauflagen organisiert. Nach der coronabedingten Wettkampfpause nutzten nahezu alle namhaften Vereine der näheren und weiteren Umgebung die Möglichkeit und so kam es in vielen Disziplinen zu großen und hochrangigen Starterfeldern.

Hiervon ließen sich unsere Jugendlichen aber in keiner Weise beeindrucken und überzeugten auf ganzer Linie. Den Anfang machte unser jüngster Teilnehmer Oscar Dahm in der Altersklasse M11. Beim Sprint über 50 Meter zündete er richtig den Turbo und wurde in einer überragenden Zeit von 7,40 Sekunden Zweiter seiner Altersklasse. Mit dieser Leistung steht er aktuell an Platz 6 der inoffiziellen deutschen Bestenliste !  Auch im Weitsprung gelang ihm mit 4,34 Meter ein Riesensatz auf den zweiten Platz.

Aber auch die anderen Neunkirchener konnten mit hervorragenden Leistungen überzeugen. Lennard Blumenthaler erreichte im Kugelstoßen der M13 einen erstklassigen zweiten Platz mit 10,31 Meter. Meeri Baumer und Till Kreft wurden im 100 Meter-Sprint jeweils Dritte. Peer Dahm lief im 200 Meter-Sprint auf einen guten vierten Platz. In einem bärenstarken W13er-Feld war Lisa Nicklaus unsere fleißigste Starterin und konnte sich neben sehr guten Platzierungen im Mittelfeld im Weitsprung (4,00 Meter) und 75 Meter-Sprint (11,11 Sekunden) über den vierten Platz im 800 Meter-Lauf freuen. Zum Abschluss der Veranstaltung liefen Tamika Vomberg und Jeremia Hegner nahezu zeitgleich in 2.28 Minuten über 800 Meter. Tamika siegte hiermit in Ihrer Altersklasse und Jeremia erreichte den dritten Platz in der M15, nachdem er zuvor bereits über 200 Meter Platz 2 erzielt hatte.

Vielen Dank auch an unser blutjunges Trainerteam, Sven Scheilz, Konstantin Lwowski und Veronika Ivanov, für die hervorragende Betreuung und Vorbereitung der Athleten !  Die Leichtathleten (im Alter von circa 7 und 16 Jahren) trainieren dienstags und freitags von 16.30 Uhr bis 18 Uhr auf dem Sportplatz in Neunkirchen. Wer Interesse an Leichtathletik hat, kann gerne zum Schnuppertraining vorbeikommen.


03.10.2020 - Finanzen:

Gemeinde wieder in 'Spitzengruppe' bei Abwassergebühren

Alljährlich gibt der 'Bund der Steuerzahler NRW' einen Vergleich der kommunalen Abwassergebühren heraus. Vor kurzem wurden die Zahlen für das Jahr 2020 vorgelegt. Um eine Vergleichbarkeit zu schaffen, wurde ein Musterhaushalt mit vier Personen im Einfamilienhaus, 200 Kubikmeter Frischwasser-Verbrauch und gleicher Abwassermenge sowie - bezüglich der Niederschlagswasser-Gebühr - 130 Quadratmeter versiegelter Fläche angenommen.

Die durchschnittlichen Kosten hierfür belaufen sich in Nordrhein-Westfalen auf 726,49 Euro jährlich. Doch die Spanne ist sehr groß und reicht von 246,50 Euro in Reken (Kreis Borken) bis 1.246,60 Euro im oberbergischen Waldbröl. Zur Spitzengruppe im negativen Sinne, also den Teuersten, gehört zum wiederholten Male Neunkirchen-Seelscheid - mit 1.118 Euro belegt es Platz 7 unter knapp 400 Kommunen. Nach der Berechnung sind die Gebühren im Vergleich zum Vorjahr damit um 5 Euro (0,4 Prozent) geringfügig gesunken.

In der Nachbarschaft liegen Much (Platz 3) und Siegburg (Platz 5) bei den Abwassergebühren knapp über Neunkirchen-Seelscheid. Hennef, Windeck und Overath folgen unmittelbar auf den Plätzen 8 bis 10. Lohmar und Ruppichteroth liegen dagegen klar unter der 1.000 Euro-Schwelle. Günstigste Kommune im Rhein-Sieg-Kreis ist erneut Sankt Augustin mit 736,30 Euro, der kreisweite Schnitt liegt bei 921,99 Euro - also rund 200 Euro günstiger als die Gebührenlast in Neunkirchen-Seelscheid. (cs)

(Beim Kostenvergleich des Musterhaushalts wurden etwaige Grundgebühren bei den Abwassergebühren berücksichtigt.)


03.10.2020 - Veranstaltungen, Freizeit:

Familienbibliothek in Seelscheid lädt zum Flohmarkt ein

Eine Information der Gemeindebücherei :  Auch in diesem Jahr freut sich die Bücherei einen Flohmarkt veranstalten zu können. Diesmal startet zunächst der Verkauf in Seelscheid. Im November wird dann Neunkirchen nachziehen. In den Räumlichkeiten der Bücherei in der Driescher Straße 2 in Seelscheid werden die notwendigen hygienischen Vorkehrungen getroffen, um den Verkauf starten zu können.

Ab dem 9. Oktober, 9 Uhr, sind alle Bücherfreunde und Schnäppchenjäger eingeladen, Leseschätze zu ergattern. Zu guten Preisen werden viele neuwertige Bücher und auch Spiele angeboten. Hierbei finden Krimileser, Liebesroman-Freunde, Sachbuch-Interessierte und auch Kinderbuch-Liebhaber neues Lesefutter. Neben den Büchern finden Sie auch Hörspiele und Filme im DVD-Format.

Der Bücherflohmarkt wird während der nächsten drei Wochen zu den gewohnten Öffnungszeiten der Bücherei fortgeführt. Bitte haben Sie Verständnis, dass es zu kurzen Wartezeiten kommen könnte, die Besucherzahl wird den Corona-Bestimmungen gemäß reguliert.

Auch dieses Jahr richtet der 'Freundeskreis Buch & Kunst' den Flohmarkt zu Gunsten der Bücherei aus. Mit dem Erlös werden wieder neue Medien für den Bestand angeschafft. Die Öffnungszeiten sind wie folgt : Montag 9 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr, Dienstag 14 bis 16 Uhr, Mittwoch 15 bis 18 Uhr, Donnerstag geschlossen, Freitag 9 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr.


02.10.2020 - Polizeimeldungen, Tiere:

Hund nahm mit Reißzwecken präpariertes Fleisch auf

Bei der Polizei in Siegburg wurde Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz erstattet. Eine Hundehalterin war am Dienstag (29.09.) gegen 14.45 Uhr auf einem nahe des Spielplatzes von der Dahlerhofer Straße in Neunkirchen abzweigenden Feldweg unterwegs. Dort nahm ihr Hund einen "fleischartigen Gegenstand" auf und entwickelte in der Folge Krankheitssymptome. In den Resten fanden sich zudem Reißzwecken.

Wie die Polizei auf Anfrage angibt, habe ein Tierarzt die Aufnahme von Reißzwecken durch den Hund bestätigt. Ob auch irgendwelche Giftstoffe in der vermeintlichen Nahrung enthalten waren, kann nicht verifiziert werden. Auf eine diesbezügliche Laboruntersuchung wurde soweit bekannt aus Kostengründen verzichtet.

Glücklicherweise soll es dem betreffenden Vierbeiner inzwischen wieder besser gehen. Dennoch sollten Hundehalter - nicht nur in diesem Bereich - besondere Vorsicht walten lassen und nach Möglichkeit verhindern, daß ihr Tier fremde Gegenstände aufnimmt -  Wer sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Täterin oder des Täters im aktuellen Fall geben kann, erreicht die zuständige Wache in Siegburg unter der Rufnummer 02241 / 5413121. (cs)


01.10.2020 - Verkehr, Baumaßnahmen:

Zeitverzug der Arbeiten am Kreisel der L 312 in Overath

Der Kreisel im ersten Bauabschnitt, rechts die weiterhin gesperrte Verbindung in Richtung Much / Seelscheid

Anders als im Zeitplan vorgesehen (wir berichteten) sind die Arbeiten am Kreisel auf der Landesstraße 312 in Overath-Kirschbaum noch nicht vom ersten zum zweiten Bauabschnitt gewechselt. Ursprünglich sollte der derzeit gesperrte Abschnitt zwischen dem Abzweig nach Seelscheid (L 318) und dem Kreisverkehr am 28. September wieder freigegeben werden. Danach sollte nordwestliche Hälfte des Kreisels bearbeitet, die Mucher Straße (L 312) nach Overath gesperrt werden.

Nun aber soll der erste Bauabschnitt noch bis Mitte Oktober bearbeitet werden. Der zweite Bauabschnitt soll demnach erst am 12. Oktober begonnen werden. Dann werden die Kreisstraße 34 nach Lohmar und die Landesstraße 360 nach Marialinden von Much und Seelscheid aus wieder erreichbar sein, nicht aber Overath selbst. Der Abschluß der kompletten Baumaßnahme verschiebt sich ebenfalls um zwei Wochen vom 16. auf den 30. Oktober. (cs)


01.10.2020 - Verkehr, Baumaßnahmen:

Vollsperrung der Bröltalstraße (B 478) wegen Forstarbeiten

Eine Information des 'Landesbetrieb Straßenbau NRW' :  Von Samstag (10.10.) bis Sonntag (25.10.) kommt es auf der B 478 zwischen Hennef-Bröl und Ruppichteroth-Bröleck zu Vollsperrungen wegen dringender Gehölzpflege- und Rodungsarbeiten. In einem ersten Bauabschnitt von Samstag (10.10.) bis Freitag (16.10.) ist die B 478 zwischen der K 17 hinter Bröl und Ingersau für den gesamten Verkehr in beiden Fahrtrichtungen vollgesperrt. Ab Samstag (17.10.) wird der zweite Bauabschnitt bearbeitet. Dann wird die B 478 bis Sonntag (25.10.) zwischen Ingersau und Bröleck für alle Verkehrsteilnehmer in beiden Fahrtrichtungen vollgesperrt.

Umleitungen sind ausgeschildert und erfolgen für den ersten Bauabschnitt über die L 352. Der Schwerlastverkehr muss eine großräumige Umleitung befahren über die B 56 zur Anschlussstelle Lohmar auf die A 3 und über das Autobahnkreuz Bonn / Siegburg auf die A 560. Während des zweiten Bauabschnitts erfolgt die Umleitung für alle Verkehrsteilnehmer über die L 224 sowie die L 189 und B 507.

Die Gräflich-Nesselrodesche Forstverwaltung führt gemeinsam mit 'Straßen NRW' in dieser Zeit dringend erforderliche Gehölzpflege- und Rodungsarbeiten durch. Damit sorgen die privaten Waldeigentümer und der Landesbetrieb für die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer.

Während der Baumaßnahme kommt es darüber hinaus zu Beeinträchtigungen im Öffentlichen Personennahverkehr. Die Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft (RSVG) informiert über die entsprechenden Änderungen.

Die B 478 diente für die Sanierung der L 352 (Schloßstraße / Bergische Straße) zwischen Hennef-Allner und Hennef-Happerschoß als Umleitungsstrecke. Die Fortführung der Arbeiten an der L 352 verschiebt sich auf die zweite Herbstferienwoche. Erst dann steht die hier wichtige B 478 zwischen Hennef-Bröl und Ingersau wieder als Umleitungstrecke zur Verfügung und die L 352 kann für die Dauer der dortigen Arbeiten gesperrt werden.


30.09.2020 - Gemeindeverwaltung, Recht:

Schiedspersonen für die Gemeinde gesucht, jetzt bewerben

Eine Information der Gemeindeverwaltung :  Zum 17.01.2021 ist das Schiedsamt für den Bezirk der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid neu zu besetzen. Bürgerinnen und Bürger, die an dem Amt der Schiedsperson Interesse haben, können sich bis zum 31.10. bei der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid bewerben. Die Bewerbung von Bürgerinnen und Bürgern mit Migrationshintergrund ist ausdrücklich erwünscht.

Welche Aufgabe haben Schiedspersonen ?  Schiedsfrauen und Schiedsmänner nehmen die Aufgabe der außergerichtlichen Streitschlichtung wahr. Sie können beispielsweise bei einem Nachbarschaftsstreit hinzugezogen werden und den beteiligten Parteien behilflich sein, ihre Streitigkeiten beizulegen, ohne vor Gericht ziehen zu müssen. Schiedspersonen sind ehrenamtlich tätig.

Wer kann Schiedsmann / Schiedsfrau werden ?  Wer sich bewerben möchte, muss mindestens 30 Jahre alt sein und nicht älter als 70 Jahre. Die Bewerberin / der Bewerber sollte die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter besitzen und in Neunkirchen-Seelscheid wohnen. Die Schiedspersonen werden vom Rat der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid für die Dauer von fünf Jahren gewählt und nach der Wahl vom zuständigen Amtsgericht Siegburg bestätigt.

Wer sich näher informieren möchte, kann sich an Herrn Martin Kraemer von der Gemeinde wenden : Telefon 02247 / 303322, E-Mail :  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailmartin.kraemer(at)neunkirchen-seelscheid.de - Bewerbungen sind bis zum 31.10. an folgende Adresse zu richten :  Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid, Ordnungsamt, Hauptstraße 78, 53819 Neunkirchen-Seelscheid


30.09.2020 - Gesundheit:

Nach langer Zeit wieder drei Infektionsfälle in der Gemeinde

Vergleichsweise ruhig verliefen die vergangenen Wochen bezüglich der Entwicklung von bestätigten Infektionen mit dem "SARS-CoV-2"-Virus in der Region. Seit Anfang Mai gab es in Neunkirchen-Seelscheid nur fünf neue Fälle, womit die Gesamtzahl seit Beginn der Pandemie auf 35 angestiegen ist. Die meisten der fünf kamen aber erst in den vergangenen Tagen hinzu, so daß der Stand der akuten Fälle seit gestern 3 beträgt. In den Nachbar-Kommunen des Bergischen Rhein-Sieg-Kreises verlief die Entwicklung ähnlich ruhig.

Kreisweit sind die Zahlen seit Mitte der Sommerferien stärker angestiegen, insbesondere nach der späten Einführung der Pflichttests für Reiserückkehrer aus Risiko-Gebieten. Rund zehn neue Infektionen werden täglich entdeckt, Dunkelziffer unbekannt. Stand Dienstag summiert sich die Gesamtzahl seit März auf 2.140. Die Zahl der in Verbindung mit der Erkrankung Verstorbenen ist in den beiden letzten Monaten um "nur" drei angestiegen. Aktuell sind im Kreis 90 akute Fälle gelistet, 1.995 Personen gelten als genesen. Durch den Anstieg in den vergangenen Wochen befinden sich aktuell wieder rund 1.400 Personen in "häuslicher Absonderung".

Deutschlandweit war die Zunahme an Neuinfektionen noch deutlicher. Im 7-Tages-Durchschnitt werden derzeit rund 1.900 Fälle täglich erkannt. Die Gesamtzahl wuchs damit auf rund 290.000 an, die Zahl der Todesopfer in Verbindung mit einer Infektion beträgt aktuell 9.488. Der Reproduktionswert - zur besseren Beurteilung der gemittelte 7-Tage-R-Wert - liegt laut 'Robert-Koch-Institut' mit 1,03 nur geringfügig über 1. Derzeit steckt ein Infizierter also 1,03 weitere Personen an. Der für rechtliche Einschränkungen maßgebliche Inzidenzwert von Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von einer Woche beträgt aktuell bundesweit 14,5, in Nordrhein-Westfalen 18,9, im Rhein-Sieg-Kreis 13,65, im stärker betroffenen Oberbergischen Kreis allerdings 32,7. Restriktionen sind beim Übersteigen der Werte von 35 sowie 50 vorgesehen.

In Europa kann man in Frankreich und Spanien (jeweils rund 12.000 neue Fälle täglich), im Vereinigten Königreich (6.000), den Niederlanden (3.000) und Belgien (2.000) von einer zweiten Welle sprechen, die die Zahlen vom April weit übersteigt. In Deutschland und Italien waren die erkannten Infektionen dagegen Anfang April mehr als dreimal so hoch wie aktuell. - Weltweit ist die Gesamtzahl der nach Test bestätigten Infektionen auf knapp 7,2 Millionen angewachsen, die Zahl der Todesfälle liegt nun bei etwas über einer Million. Weiterhin haben Indien mit rund 80.000 Infektionsfällen täglich, die USA (50.000) und Brasilien (40.000) die höchsten Wachstumszahlen. (cs)


30.09.2020 - Vereine, Historie, Veranstaltungen:

Geschichtliche Wanderung rund um die Rengerter Honschaft

Hartmut Benz trägt vor - (Foto : Heimat- und Geschichtsverein)

Eine Information des Heimat- und Geschichtsverein Neunkirchen-Seelscheid :  Der Heimat- und Geschichtsverein hatte eingeladen und am vergangenen Samstag, dem 26. September, war es soweit :  Knapp ein Jahr nach dem ersten Anlauf, der wegen Erkrankung des Vortragenden scheiterte, trafen sich 16 Unentwegte am Friedhof Seelscheid, um von Hartmut Benz Geschichtliches rund um Seelscheid zu erfahren. Sie wurden mit den wenigen trockenen Stunden eines verregneten Samstags und vielen nicht so trockenen Geschichten belohnt.

Er wählte einen Weg rund um die alte Honschaft Rengert, zu der Rippert, Rengert, Wahlen und Effert zählten, im Grenzgebiet zu Wahlscheid. Neben der Dorf-Honschaft, der Meisenbacher Honschaft und der Großen Honschaft die vierte Seelscheider Honschaft, wobei der Begriff sich von "Hundertschaft" ableitet - gemeint sind dabei einhundert zu besteuernde Familien, so Hartmut Benz.

Entlang des Weges erfuhren wir viel über die wechselhafte Geschichte im Raum Seelscheid vom Mittelalter bis in die Neuzeit, wo sich im Wenigerbachtal mit Mühle und Hammer allererste kleine Industrie-Ansiedlungen befanden. Auch die Rolle der Religion, anders als Neunkirchen war Seelscheid überwiegend lutherisch, kam nicht zu kurz.

Am Donnerstag, dem 12. November, um 19 Uhr wollen wir unsere Reihe über Neunkirchen-Seelscheid mit einem Vortrag des Historikers Hartmut Benz über das alte Kirchspiel Seelscheid dann im 'Gasthof Röttgen' beschließen. Die Teilnehmerzahl wird wegen der Corona-Pandemie begrenzt sein. Anmelden können Sie sich schon jetzt mit Vorname, Name, Adresse und telefonischer Erreichbarkeit an  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailverein(at)hgv-nks.de . Die Teilnehmer an der Wanderung sind bereits angemeldet. Wir wünschen einen goldenen Oktober.
Hans-Jürgen Parpart, Erster Vorsitzender


29.09.2020 - Schulen, Baumaßnahmen, Gesundheit:

Gelungener Start der Gesamtschule ins neue Schuljahr

Eine Information der Gesamtschule Neunkirchen-Seelscheid :  Das neue Schuljahr 2020/21 beginnt an der Gesamtschule Neunkirchen-Seelscheid mit rund 800 Schülerinnen und Schülern und 70 Lehrkräften. Im neuen fünften Jahrgang verteilen sich 118 Lernende auf die vier Profilklassen Fit, Forscher, Kreativ und Musik. In einer verkürzten Einschulungsfeier konnten alle Kinder mit ihren Eltern am 12. August begrüßt werden.

Insgesamt ist unsere Schule durchgängig vierzügig, mit Ausnahme des 10. Jahrgangs, in dem sich fünf Klassen befinden. In der gymnasialen Oberstufe befinden sich circa 100 Lernende. Erstmals in diesem Schuljahr starten die Schülerinnen und Schüler der 12. Jahrgangsstufe (Q1) in die sogenannte Qualifikationsphase. Bei den Angeboten der wählbaren Leistungskurse haben wir erstmalig auch einen attraktiven Sport-Leistungskurs, den aktuell 14 Schülerinnen und Schüler besuchen.

Die Umbaumaßnahmen für das Schulgelände mit dem Schulinnenhof haben sich bedauerlicherweise verzögert und werden wohl erst im nächsten Jahr abgeschlossen werden können. Ebenso hat sich der Start des Baus des öffentlichen Selbstlernzentrums verschoben, mit einer Nutzung ist erst im Jahr 2022 zu rechnen.

Gezielt verbessern konnte die Schule auch die Bedingungen zum digitalen Lernen beziehungsweise zum Lernen auf Distanz. Wenn auch nach wie vor die Auswirkungen der Corona-Pandemie das Schulgeschehen beeinflussen, so ist doch mit dem Präsenzunterricht wieder viel Schulnormalität eingekehrt. Die Gesundheit aller am Schulleben Beteiligten steht weiterhin bei allem Handeln an erster Stelle. In diesem Sinne :  Bleibt alle gesund und zuversichtlich !
A. Himpeler, Schulleiter


29.09.2020 - Polizeimeldungen, Verkehr:

Verdachts des Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Nach dem frontalen Zusammenstoß von zwei PKW am Sonntag, 27.09., gegen 19 Uhr, wurden Rettungsdient und Streifenwagen zum Einsatzort in Neunkirchen-Seelscheid, Bundesstraße 507, zwischen Pohlhausen und Neunkirchen entsandt. Nach bisherigem Ermittlungsstand war ein 24-Jähriger aus Siegen mit seinem BMW auf der B 507 aus Richtung Herkenrather Mühle kommend in Richtung Pohlhausen unterwegs. Ihm kam ein 21-Jähriger aus Neunkirchen-Seelscheid in seinem 'VW Golf' entgegen.

Nach der Unfallschilderung lenkte der 21-Jährige sein Fahrzeug plötzlich auf die Gegenfahrspur und bremste bis zum Stillstand ab. Der Siegener konnte trotz Bremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte in die Front des VW. Bei der Untersuchung durch die Rettungsassistenten stellte sich heraus, dass niemand verletzt wurde.

Bei den folgenden polizeilichen Ermittlungen wurde bekannt, dass es zwischen den Beteiligten persönliche Streitigkeiten gibt und der 21-Jährige möglicherweise absichtlich in den Gegenverkehr fuhr, um den Kontrahenten aus Siegen anzuhalten. Nach dem Zusammenstoß soll er den Siegener zudem bedroht haben. Das Verkehrs-Kommissariat ermittelt in dem Fall unter anderem wegen des Verdachts des Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Der Gesamtschaden bei dem Verkehrsunfall wird auf rund 12.000 Euro geschätzt. Beide PKW mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen. Durch die erforderlichen Sperrmaßnahmen kam es zu Behinderungen.

(siehe dazu auch Meldung vom gestrigen Tag weiter unten)


28.09.2020 - Vereine, Verkehr, Soziales:

Der Bürgerbus Neunkirchen-Seelscheid braucht Verstärkung

(Foto : Bürgerbus Neunkirchen-Seeelscheid)

Eine Information des Bürgerbus-Vereins :  Der Bürgerbus Neunkirchen-Seelscheid sucht zur langfristigen Aufrechterhaltung des Fahrbetriebes dringend neue ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer. Bürgerbus fahren im Ehrenamt macht einfach Spaß. Der kleine Bus für acht Fahrgäste ist überall in der Gemeinde gern gesehen und gewährleistet Mobilität im ländlichen Raum, der durch den ÖPNV kaum oder gar nicht erschlossen ist.

Der Bürgerbus ermöglicht vielen gerade älteren Menschen, dass Sie, auch in den Randdörfern der Gemeinde, in kleinen Orten und Weilern, in ihrem vertrauten Zuhause verbleiben können, weil der Bürgerbus sie mobil hält. Das Ergebnis für diese Menschen ist eine Aufrechterhaltung ihrer Selbständigkeit, eine fortgesetzte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und somit eine gesteigerte Lebensqualität in der Gemeinde.

Es genügt ein normaler Führerschein Klasse B bis 3,5 Tonnen. Alle Kosten und Formalitäten zur Erlangung eines Personenbeförderungs-Scheins übernimmt der Verein, die Fahrer sind wie Berufskraftfahrer entsprechend gesetzlich versichert. Es gibt keine Mindestfahrzeiten. Es reicht, wenn jemand ein paar Stunden im Monat Zeit erübrigen kann, um eine oder mehrere Touren zu übernehmen - in einem engagierten Team, in dem Bürger Gutes für andere Bürger tun.

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei jedem Busfahrer oder telefonisch unter 02247 / 303480, im Internet unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.bb-nk-se.de .


28.09.2020 - Verkehr, Feuerwehr, Polizeimeldungen:

Frontalzusammenstoß am Pohlhausener Berg der B 507

Glücklicherweise trug keiner der drei Insassen zweier PKW ernsthafte Verletzungen davon, als diese am gestrigen Abend gegen 19.05 Uhr auf der Bundesstraße 507 bei Bruchhausen frontal kollidierten. Ein bergabfahrender 'VW Golf' war rund einhundert Meter nach Durchfahren der Linkskurve auf der Hälfte der Gefällstrecke auf die linke Fahrbahn geraten. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden BMW zusammen. Der Rettungsdienst wurde inclusive Notarzt zur Unfallstelle entsandt, dazu Feuerwehr und Polizei.

Der 21-jährige VW-Fahrer, sein Beifahrer und der 24-jährige BMW-Fahrer überstanden den Crash nach Angaben der Polizei aber unverletzt. Die Feuerwehr konnte sich auf die Absicherung der Unfallstelle und die Reinigung der durch ausgelaufene Betriebsstoffe verschmutzten Fahrbahn beschränken. Weil beide Fahrzeuge auf der gleichen Fahrspur zum Stehen gekommen waren, ließ die Polizei den angestauten Verkehr schon nach verhältnismäßig kurzer Zeit wechselweise abfließen. (cs)


24.09.2020 - Veranstaltungen, Kulturelles, Kinder, Jugend:

Jugendzentrum lädt zur Theaterbühne in Seelscheid

Eine Information des Jugendzentrums Neunkirchen-Seelscheid :  Wie jedes Jahr öffnet auch in diesen Herbstferien die Herbstbühne in Seelscheid mit Ideen und Inspirationen von jungen Leuten. Wir suchen noch Akteure, die Spaß daran haben, unter professioneller Anleitung die Grundkenntnisse der Theaterkunst zu erlernen - natürlich mit hygienetechnischen Einschränkungen, aber nicht ohne viel Spaß und Kurzweil.

Das Jugendzentrum der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid bietet in den Herbstferien 2020 für 10- bis 16-jährige Kinder und Jugendliche eine Spiel- und Schauspielwoche mit dem Titel "Herbstbühne Tollhaus Siegburg" im Jugendtreff Seelscheid beziehungsweise in der Aula der Grundschule Seelscheid an. Die Kinder und Jugendlichen können in dieser Woche ein interaktives Schauspiel unter Anleitung der Theaterpädagogin Julie Fees entwickeln.

Der Kurs findet von Montag, den 12. Oktober bis Freitag, den 16. Oktober statt. Der Kursbeitrag beträgt 20 Euro für Frühstück und Mittagsbuffet.

Begonnen wird nach dem gegenseitigen Kennenlernen mit einem theoretischen Teil, dem "Schauspiel-Grundkurs". Hier können die Kinder ihre Ausdrucksstärke schulen. Spiele, die einen hohen Spaß- und Darstellungscharakter beinhalten, werden praktisch erprobt. Übungen zur Körperarbeit, Gestik, Mimik und Konzentration gehören ebenso zum Grundkurs wie Atem-, Stimm- und Sprachübungen.

Mit Kindern Theater zu spielen bedeutet, nicht nur Geschichten und Märchen nachzuspielen. Theaterspielen hat die wunderbare Kraft, dass sich Kinder neu erleben, ausprobieren und in alles verwandeln können, was sie sich wünschen. Alle Sinne werden sensibilisiert und individuelle Ausdrucksfähigkeiten werden entwickelt. Kinder können ihren Körper trainieren und an der eigenen Konzentrationsfähigkeit arbeiten.

Der Ausklang der Woche wird zu einem gemeinsamen Familienerlebnis :  Vor Eltern, Geschwistern und Freunden wird die selbst erfundene Weltpremiere am Freitag, den 16. Oktober auf der Aula-Bühne der Grundschule Seelscheid stattfinden. Anmeldung bitte per E-Mail :  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailot-neunkirchen(at)t-online.de


22.09.2020 - Vereine, Sport, Veranstaltungen:

Tennis-Saisonabschluss-Turnier und One Point-Meisterschaft

(Foto : 'Tennis-Club Rot-Weiß Neunkirchen')

Eine Information des 'Tennis-Club Rot-Weiß Neunkirchen' :  Das war vielleicht eine seltsame Sommersaison !  Durch den Ausbruch von Corona und die damit verbundenen Einschränkungen konnten wir erst verspätet starten - immerhin konnten wir überhaupt starten !  Riesig gefreut haben sich alle Mitglieder des 'Tennisclubs Rot-Weiß Neunkirchen', als im Mai/ J uni endlich die Freigabe des Spielbetriebs und der Wettkampfspiele durch die Behörden genehmigt wurde.

Der diesjährige Sommer bescherte uns hervorragendes Tenniswetter - und doch war nichts wie sonst. Sowohl in unserem Tennisclub als auch in den umliegenden Vereinen haben etliche Mannschaften ihre Teilnahme an den Medenspielen zurückgezogen, unsere internen Turniere und die große Clubmeisterschaft wurden abgesagt, selbst das gemeinsame Beisammensein nach den Trainingseinheiten fiel aus. Zum Glück konnte zumindest das so beliebte Tenniscamp der Kinder und Jugendlichen - wenn auch in abgespeckter Form - in den Ferien stattfinden.

Kein Wunder, dass die Idee unseres Sportwartes, doch wenigstens ein kleines Saisonabschluss-Turnier verbunden mit einer One Point-Clubmeisterschaft auszutragen, auf große Begeisterung stieß. Unsere Herren, die nach der dezimierten Medenspielsaison noch nicht ausgepowert waren, ergriffen umgehend mit 32 Teilnehmern die Gelegenheit, sich ordentliche Fights mit dem gelben Filzball zu liefern. So fanden am 20. September - unter Einhaltung der Corona-Regeln - die Finalspiele statt. Bei herrlichstem Spätsommerwetter wurden mit sensationellen Ballwechseln folgende Platzierungen erkämpft :

1. Platz : Simon Südel - 2. Platz : Olaf Stamm - 3. Platz : Frank Clashinrichs - 4. Platz : Lukas Schmidt - 5. Platz : Tim Hamacher - 6. Platz : Thomas Harth - 7. Platz : Christoph Bardenheuer - 8. Platz : Joshua Meyer. In der Nebenrunde gewann Torsten Stamm gegen Mauritz Roelofs. Fast alle Spiele wurden unglaublich spannend im Champions TieBreak entschieden und die "alten Säcke" konnten den Ansturm der Jugend nochmals abwehren !

Doch am Verrücktesten war das nun zum zweiten Mal ausgetragene One Point-Turnier. Hierbei werden alle Teilnehmer von 5 bis 80 Jahren, Freizeit- oder Mannschaftsspieler, Männlein oder Weiblein, einfach zugelost. Gespielt wird dann genau ein Punkt !  Was für ein Spaß !  Mit tollem Ballgefühl und eisernen Nerven konnte Tim Hamacher in einem Teilnehmerfeld von 45 Tennisfans den Sieg für sich verbuchen.

Ein großer Dank gilt der Turnierleitung, die für diesen Tag an alles gedacht und perfekt organisiert hat. Und wir haben gemerkt : ja, das hat uns gefehlt !

Am Samstag, den 26. September findet das fünfte Leistungsklassen-Turnier auf unserer Anlage 'Im Häldengarten' statt. Näheres dazu gibt es auf unserer Homepage unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.tennis-club-neunkirchen.de .


22.09.2020 - Vereine, Sport:

'TSV Seelscheid' ab 1.10. mit Angeboten aller Abteilungen

Eine Information des 'TSV Seelscheid' :  Unter den Corona-Rahmenbedingungen konnte der 'TSV' Seelscheid viele Sportangebote schon seit einiger Zeit wieder stattfinden lassen. Die 'TSV'-Leitfäden und Hygieneregeln haben ihren Praxistest in den letzten Wochen durchlaufen. Seit dem 16. September gilt die neue Fassung der Corona-Schutzverordnung ( Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.mags.nrw/coronavirus-rechtlicheregelungen-nrw )

Kurse, Angebote und Trainings starten wieder in allen Abteilungen, aber einige Einschränkungen wird es dennoch geben. Es braucht zwischen den Einheiten Zeit zum Lüften, Desinfizieren und dem geregelten Zu- und Abgang der Teilnehmenden. Dadurch können sich gewohnte Zeiten etwas verschieben. Gruppengrößen müssen reduziert bleiben. Deswegen ist es wichtig, dass Sie vor dem 1. Oktober Kontakt mit Ihrer Abteilungsleitung, Trainer oder Übungsleiterin aufnehmen um genau zu erfahren wann ihr Training beginnt und wie es ablaufen wird.

Alle Informationen finden Sie auf  www.tsv-seelscheid.de . Alle Richtlinien, Hygienevorschriften und den Ersatz-Belegungsplan, dem Sie die Sportangebote entnehmen können, finden Sie auf unserer HomepageÖffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.tsv-seelscheid.de/verein/downloads ). Nutzen Sie die weiteren Kontaktmöglichkeiten E-mail  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailinfo(at)tsv-seelscheid.de  der Telefon / Anrufbeantworter 02247 / 75144. Wir melden uns.


22.09.2020 - Veranstaltungen, Historie, Vereine:

Wanderung 'Landauf, landab im Kirchspiel Seelscheid'

(Foto : rhein-sieg.info)

Eine Information des Heimat- und Geschichtsvereins :  Neunkirchen-Seelscheid hatte letztes Jahr Geburtstag, die Gemeinde wurde 50 Jahre alt. Dies war für den Heimat- und Geschichtsverein Anlass, sich diesem Geburtstag anzu­nehmen. Wir hatten deshalb zum einen das Jahrbuch 2019 unter dieses Motto gestellt, zum anderen wollten wir Ihnen rund um den Geburtstag unsere Gemeinde aus der Perspektive unseres Historikers Hartmut Benz nahebringen.

Im Juli 2019 ist uns dies in und für Neunkirchen gelungen. Die für Seelscheid geplanten Veranstaltungen mussten wegen Erkrankung von Herrn Benz leider ausfallen und waren im ersten Halbjahr unter den Corona-Bedingungen nicht möglich. Nun möchten wir Sie ziemlich genau ein Jahr später zu zwei Veranstaltungen einladen :

"Landauf, landab im Kirchspiel Seelscheid" - Eine Wanderung mit Hartmut Benz, Treffpunkt ist am 26. September um 13.30 Uhr am Parkplatz des Gemeinde-/ Evangelischen Friedhofs Seelscheid an der Frauenstraße. Die Wanderung geht wieder über Feld- und Waldwege, weshalb festes Schuhwerk angebracht ist, und dauert circa 3,5 Stunden.

Zum Schutz aller Beteiligten bitten wir folgendes zu beachten :  Während der Wanderung und Pausen bitte auf den Mindestabstand achten und/oder ggebenenfalls Mund-Nase-Bedeckung tragen. Wir werden eine Teilnehmerliste führen (einfache Nachverfolgbarkeit). Wir werden entgegen unserer Gepflogenheit keinen "Halbzeit"-Kuchen anbieten und bitten, Getränk und Imbiss selbst mitzuführen.

"Seelscheid und seine Nachbarschaft" - Eine historische Betrachtung von Hartmut Benz :  Die Veranstaltung wird voraussichtlich am 12. November im 'Saal Röttgen' um 19 Uhr stattfinden. - Die Veranstaltungen sind kostenlos. Wir freuen uns auf Sie !  Der Vorstand des Heimat-und Geschichtsverein Neunkirchen-Seelscheid


21.09.2020 - Polizeimeldungen, Verkehr, Tiere:

Polizei warnt vor Wildunfällen in den Herbstmonaten

Eine Information der Kreispolizeibehörde des Oberbergischen Kreises :  In den letzten Tagen kam es auf den ländlichen Straßen wieder zu einer erhöhten Anzahl an Wildunfällen. Erfahrungsgemäß passieren die meisten Wildunfälle in den Herbstmonaten Oktober und November sowie im April und im Mai. Hierbei sind besonders die ländlichen Kommunen betroffen. Erfreulicherweise zeigt die Unfallstatistik der ersten acht Monate in diesem Jahr einen leichten Rückgang gegenüber den hohen Wildunfallzahlen aus 2019.

Der Sommer neigt sich dem Ende und der Herbst rückt langsam näher. Das erfordert besondere Aufmerksamkeit im Straßenverkehr. Aus diesem Grund warnt die Polizei aktuell vor den Gefahren von und durch Wildunfälle(n). Vor allem in den Morgen- und Abendstunden sollten Autofahrer zurzeit besonders vorsichtig sein. Denn dann ist die Gefahr besonders hoch, dass Wildtiere wie Reh, Wildschwein und Hase die Straße kreuzen.

Wildtiere kennen keine Regeln, sie müssen über Straßen wandern um zu fressen oder Partner zu finden. Joachim Höller, Leiter der Verkehrsdirektion der Kreispolizeibehörde, gibt den Verkehrsteilnehmern folgende Tipps für das richtige Verhalten, um Wildunfälle zu vermeiden oder im Unglücksfall richtig zu reagieren :

"Fahren Sie in den ländlichen und waldreichen Gegenden in den kommenden Wochen besonders vorsichtig. Ist ein Verkehrszeichen Wildwechsel aufgestellt, ist die Gefahr besonders hoch. Die Hinweisschilder werden an gefährdeten Stellen mit häufigem Wildwechsel aufgestellt und sollten ernstgenommen werden. Wenn dann plötzlich ein Tier auf der Straße auftaucht, nicht ausweichen, sondern kontrolliert abbremsen und notfalls einen Zusammenstoß in Kauf nehmen. Rechnen Sie bei Wildwechsel immer mit Nachzüglern - ein Tier kommt selten alleine."

Ist es jedoch zu einem unvermeidlichen Zusammenstoß gekommen, ist die Unfallstelle sofort und richtig abzusichern. Ziehen Sie ihre Warnweste an, schalten Sie die Warnblinkanlage ein und stellen Sie deutlich sichtbar ein Warndreieck auf. Nach einem Unfall sollten Sie in jedem Fall die Polizei über Notruf (110) verständigen. - Der beste Schutz gegen Wildunfälle sind angepasste Geschwindigkeit und ein vorausschauendes Fahren. Wer Tempo 80 statt 100 fährt, reduziert seinen Bremsweg um 25 Meter.


18.09.2020 - Polizeimeldungen:

Junge Frau seit 12 Tagen vermisst, Polizei bittet um Mithilfe

(Foto : privat)

(Bi)  Seit Sonntag, dem 6. September, wird die 39-jährige Angelika B. aus Neunkirchen-Seelscheid vermisst. Sie hat unter einem Vorwand ihre Wohnung verlassen und ist seitdem nicht mehr zurückgekehrt. Ermittlungen der Kripo ergaben, dass sie bis zum 10. September in einem Hotel in der Bonner Innenstadt eingecheckt hatte. Danach verliert sich jegliche Spur zum Aufenthaltsort der Brillenträgerin.

Angelika B. ist mutmaßlich mit einem blauen 'Opel Astra Kombi' unterwegs und führt die auf dem Foto abgebildete Lederhandtasche mit sich. Außer den Gegenständen in der Tasche hat sie augenscheinlich von zu Hause nichts mitgenommen. Über die Gründe ihres Verschwindens kann nur spekuliert werden. Nach bisherigen Recherchen leidet sie an psychischen Problemen, sodass nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich Angelika B. in einer hilflosen Lage befindet.

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche. Hinweise zu dem Aufenthaltsort der Vermissten bitte an die Rufnummer 02241 / 5413121. Lichtbilder der 39-Jährigen finden Sie auch im Fahndungsportal der Polizei NRW unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.url.nrw/SU2020-48 .


17.09.2020 - Gesundheit, Kindergärten, Kreisverwaltung:

Neunkirchener Kindergarten wegen Corona-Fall geschlossen

Für zwei Wochen geschlossen werden mußte die Kindertagesstätte der 'Aktion Kindergarten' an der Neunkirchener Rathausstraße. Grund ist ein positiver Test bezüglich des Corona-Virus 'SARS-CoV-2' unter dem Betreuungspersonal der Einrichtung. Die Schließung erfolgte auf Initiative des Kreisgesundheitsamtes, die Eltern seien informiert worden. Im Nachgang wird versucht, Kontaktpersonen festzustellen, Infektionsketten nachzuverfolgen und bei Bedarf "häusliche Absonderung" anzuordnen.

Bereits am Vortag wurde in Neunkirchen-Seelscheid - nach langer Zeit ohne bestätigten Infektionsfall -  wieder eine Person als positiv auf das Virus getestet gelistet. Ob es sich dabei um den gleichen Fall handelt, ist nicht bekannt. In den vergangenen Wochen war das Infektionsgeschehen nicht nur lokal, sondern auch in den Nachbarkommunen als eher unauffällig zu bezeichnen. (cs)



Banner much-heute.de Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel



Gastronomie


Dienstleistung



Freizeit


Gesundheit


Handwerk