Navigation überspringen


Montag, 20. Januar 2020

Standortnavigation

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterVeranstaltungskalender lokal

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterVeranstaltungskalender regional

Aktuelle Nachrichten

19.01.2020 - Vereine, Freizeit, Senioren, Veranstaltungen

Dorfgemeinschaft lud zum Seniorenkaffee in Scherpemich

(Foto : Dorfgemeinschaft Scherpemich)

Eine Information der Dorfgemeinschaft Scherpemich :  Eben ist das alte Jahr verklungen und schon startet die Dorfgemeinschaft Scherpemich wieder durch mit der ersten Veranstaltung in 2020, dem Seniorenkaffee. Traditionell ist der Seniorenkaffee die erste Veranstaltung im Jahr und ein herzliches Dankeschön an die älteren Bewohner von Scherpemich, die trotz ihres Alters immer noch mit Freude die Aktivitäten der Dorfgemeinschaft unterstützen und zum Teil schon sehr viele Jahre dabei sind.

Ist der Seniorenkaffee für gewöhnlich eine eher ruhige und beschauliche Veranstaltung, so startete man heuer mit einem lauten Knall ! Das Waffeleisen von Simone hatte beschlossen, ab heute keine Waffeln mehr backen zu wollen . Nun ja, jeder wie er will, dachten sich Simone und Martha, und lösten die Situation souverän. Denn schnell hatte man ein zweites Waffeleisen parat, freundlich bereit gestellt von Rita Zuber.

Simone und Martha, beide Mitglieder des Vorstandes der Dorfgemeinschaft, hatten alles im Griff und sorgten in der Folge für leckere Waffeln mit Sahne und Kirschen sowie eine reichhaltig belegte Aufschnittplatte mit Brot, Käse und Wurst, so das niemand hungrig den Heimweg antreten musste.

Auch das Dorfhaus hatten die beiden hervorragend hergerichtet und folglich kam eine behagliche Atmosphäre und Stimmung im Kreise der Senioren auf, welche den Tag sichtlich genossen. An der Stelle herzlichen Dank an die beiden für ihren Einsatz an diesem Tag. Alles in allem blicken wir zurück auf einen gelungenen Tag und einen klasse Start im Rahmen der Aktionen im Veranstaltungskalender der Dorfgemeinschaft Scherpemich.
Ewald Schweinert, 1. Vorsitzender


17.01.2020 - Vereine, Tourismus, Freizeit

'Bergischer Weg' mit Bestnoten als Qualitätsweg rezertifiziert

von links nach rechts : Jens Eichner (Geschäftsführer 'Naturpark Bergisches Land'), Dr. Erik Werdel (Vorsitzender Gesellschafterversammlung 'Das Bergische'), Tobias Kelter (Geschäftsführer 'Das Bergische') und Wastl Roth-Seefrid (Wegemanager 'Naturpark Bergisches Land') freuen sich über die erneute Zertifizierung - (Foto : David Bosbach, 'Das Bergische')

Eine Information des Vereins 'Das Bergische' :  Der 'Bergische Weg' ist erneut als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" vom Deutschen Wanderverband zertifiziert worden. Dabei erhielt er von den Prüfern Bestnoten. "Ich spreche den ehrenamtlichen Wegepaten und den kommunalen Bauhöfen ein ganz großes Lob aus. So wenige Mängel bei so vielen geprüften Abschnitten sind wirklich eine Seltenheit", lobt Daniel Stein vom Deutschen Wanderverband.

Der 'Bergische Weg' hatte 2014 neben dem ebenfalls mit dem Label "Wanderbares Deutschland" ausgezeichneten 'Bergischen Panormasteig' als zweiter Fernwanderweg im Bergischen Land die Zertifizierung erhalten. Diese wurde sodann in 2017 bereits erfoglreich verlängert. Mit der soeben erfolgten erneuten Auszeichnung gehört der 'Bergische Weg' auch in den kommenden drei Jahren zu den Top-Wanderwegen in Deutschland.


16.01.2020 - Veranstaltungen, Historie, Vereine

Exkursionen des Heimat- und Geschichtsvereins nach Bonn

Eine Information des 'Heimat- und Geschichtsverein Neunkirchen-Seelscheid' :  'Sankt Maria und Clemens' ist eine romanische Doppelkirche in Schwarzrheindorf und unser erstes Exkursionsziel in diesem Jahr. Im Bonner Ortsteil Schwarzrheindorf gelegen, zeichnen sie ihre Deckenmalereien aus. Wir sind gespannt auf die Führung !

Wir starten am 1. Februar um 9.15 Uhr am Antoniusplatz (Busbahnhof) in Neunkirchen wie gewohnt in Fahrgemeinschaften und wollen den Ausflug auf dem Heimweg im Flughafenrestaurant "Udet's" in Hangelar ausklingen lassen. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 5 Euro pro Person, Anmeldungen wie gewohnt bei Gisela Arnolds, Telefon 02247 / 2910.

An dieser Stelle wollen wir Sie auch auf einen weiteren Termin hinweisen :  Am 20. Juni wollen wir ab 10 Uhr in Bonn mit dem Stadtführer und Historiker Rainer Selman auf den Spuren Beethovens durch Bonn bummeln. Einzelheiten teilen wir wie gewohnt zeitgerecht mit.
Hans-Jürgen Parpart, 1. Vorsitzender


16.01.2020 - Veranstaltungen, Karneval, Vereine

Dorfgrenadiere laden zur Karnevalsparty in Neunkirchen

(Foto : 'Dorfgrenadiere Birkenfeld')

Eine Information der 'Dorfgrenadiere Birkenfeld' :  Die Dorfgrenadiere Birkenfeld sind mit einem tollen Auftritt erfolgreich in die Session 2020 gestartet. Am 4. Januar fand das traditionelle Biwak der 'Staatsen Käls' auf dem Marktplatz in Windeck-Dattenfeld statt. Neben einem neuen Gardetanz begeisterten die Grenadiere das Publikum mit einem eigens in einem Studio in Köln eingesungenen Karnevalsmedley. Das bunte Bühnenprogram wurde durch den sensationellen neuen Showtanz der Grenadiere ergänzt, der zu einer Zugabe führte.

Die Grenadiere sind stolz auf das begeisterte Publikum und freuen sich auf weitere Auftritte. Hierzu laden die Dorfgrenadiere Birkenfeld alle Interessierten zu einer Karnevalsparty am 19. Januar ab 12 Uhr in der 'Ritter-Göttscheid-Grundschule' in Neunkirchen ein. Der Eintritt ist frei. Die Besucher erwartet ein tolles und abwechslungsreiches Programm, tolle Auftritte, kulinarische Versorgung und natürlich jede Menge Spaß.

Mitwirkende sind die 'Burggarde Karnevals-Gesellschaft Dattenfeld' mit Kinderprinzenpaar, die 'Dancing Kids Much', die 'Hennefer Stadtsoldaten', die 'Karnevals-Gesellschaft "Für uns Pänz" Seelscheid' mit Kinderprinzessin Vanessa II., die 'Karnevals-Gesellschaft Landsknechte Köln', die 'Karnevals-Gesellschaft Närrische Brückenwache Eitorf', die 'KAZI-Funken Rut-Wiess Lohmar', der 'Stammdesch Staatse Käls' aus Windeck und die 'Tanzgarde Blacklightnings' aus Windeck.


16.01.2020 - Veranstaltungen, Kulturelles, Personen

Burkard Sondermeier liest aus seinem neuen Buch 'Splitter'

Burkard Sondermeier - (Foto : Yves Sondermeier)

In der Neunkirchener  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterBuchhandlung Krein  stellt der Seelscheider Burkard Sondermeier - seit vielen Jahren durch seine Programme unter dem Titel "Karneval einmal klassisch" überregional bekannt - am morgigen Freitag (17.01.) sein neues Buch "Splitter - gedacht, gesungen, gesprochen, vorgetragen, nun gedruckt" vor. Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr, die Türen werden eine halbe Stunde zuvor geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt 10 Euro.

Der Autor über sich und das Buch : "Das Licht der Welt erblickte ich 1946 in Köln am Rhein, war ein fröhliches Kind. Bei Familienfesten hatte ich erste "Auftritte". Vom Christkind bekam ich ein Kasperletheater, mit dem ich fortan mein Publikum beglückte. Die Klavierlehrerin brachte ich zur Verzweiflung. Jahre später führte mich die Liebe zum Jazz an die Klaviatur zurück. Das schien nur eine Phase. Dann wurde ich zum Herrn des "Kunsthaus Seelscheid" vor den Toren Kölns. Ein Festsaal war nun mein Eigen, der beherbergte meine Kunsthandlung, wurde von mir als Theater und Konzertsaal reaktiviert. Ein Konzertflügel wurde in Leipzig erworben. Große Künstler vornehmlich aus dem Genre der Klassik traten auf. Mit der Zeit kamen mir Ideen für eigene Produktionen, in denen ich zunächst nur am Rande mitwirkte. Inspiriert und unterstützt durch meine Frau Brigitte, fand ich die Liebe zum gesprochenen Wort, in der Folge zum Chanson, wechselte in den Mittelpunkt meiner Inszenierungen, deren Spektrum von ernst bis heiter auch den Karneval berücksichtigten, wie sollte es bei einem Kölner anders sein. Rundfunkanstalten übertrugen. Es gab Engagements an Opernhäusern und Theatern. Aus diesem Vierteljahrhundert meiner Arbeit habe ich hier in meinem Buch mit dem Titel "Splitter" Texte, Geschichten, Mundart, Chansons und einige Kochrezepte zusammengetragen, an denen der geneigte Leser seine Freude haben möge."


15.01.2020 - Technik, Umwelt, Soziales, Vereine

Gelungene Premiere für das 'Repair Café' in Neunkirchen

Mehrere tausend 'Repair Cafés' sind in den vergangenen zehn Jahren, seit Entstehung des Begriffes, weltweit entstanden. Und diese Zahl deckt nur die in einem Netzwerk registrierten Einrichtungen ab. Dazu gibt es weitere Initiativen, wie in der Nachbarschaft etwa in Much oder Lohmar. In Deutschland allein sind es schon viele hundert Anlaufstellen, um defekten Haushaltsgegenständen, Werkzeugen, Unterhaltungselektronik oder auch Kinderspielzeugen ein "zweites Leben einzuhauchen".

Nun gibt es eine solche Möglichkeit auch erstmals im Gemeindegebiet. Die noch junge Initiative 'altbau - Kultur und Technik für alle', die das historische Gebäude des 'Antoniuskolleg' mit verschiedenen Angeboten wiederbeleben möchte, hat damit ihre erste Veranstaltung absolviert - und das mit beachtlicher Resonanz :  Bei der Premiere am Samstag (11.01.), die in der Mensa der Schule - und damit auch in besagtem Altbau - stattfand, gab es großen Andrang. (cs)


14.01.2020 - Vereine, Vermischtes, Soziales

Kinderschutzbund freut sich über Spende der 'Flotten Hüpfer'

Eine Information des örtlichen Kinderschutzbundes :  Der Kinderschutzbund Neunkirchen Seelscheid sagt Danke !  Vor mehr als 45 Jahren wurde eine Gruppe von Müttern bei der Rückbildungsgymnastik von der Hebamme dazu motiviert, als Gymnastikgruppe auch weiter zusammenzubleiben. Das war die Geburtsstunde der "Flotten Hüpfer". Und dies gelingt noch heute. Einmal die Woche treffen sich die Damen zum gemeinsamen Turnen. Einige der Damen sind tatsächliche Gründungsmitglieder und noch heute fit dabei und viele turnbegeisterte Damen sind über die Jahre dazugekommen.

Im vergangenen Jahr entschloss sich die Gruppe, erneut an den Kinderschutzbund zu spenden. So konnte die stolze Summe von 215 Euro durch Hannelore Oberhäuser übergeben werden. Wir danken allen Damen, die hierzu beigetragen haben und wünschen weiterhin "gutes Turnen" bei bester Gesundheit.

Unsere Projekte tragen sich durch die Mitgliedbeiträge und durch Spenden wie diese. Wenn auch Sie hierzu beitragen möchten, werden Sie Mitglied. Eine Mitgliedschaft im Kinderschutzbund kostet lediglich 30 Euro im Jahr. Bitte informieren Sie sich unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.dksb.info  oder sprechen Sie uns an. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied - oder über Ihre Spende !
Nicole-A. Zimmermann, PR-Beauftragte


14.01.2020 - Wetter, Feuerwehr

Garten-Pavillon hing nach Windböe in einer Stromleitung

Die heute auftretenden stürmischen Böen sorgten bereits am frühen Morgen für einen ungewöhnlichen Feuerwehreinsatz. Im Ortsteil Oberhorbach war ein Pavillon-Zelt aus einem Garten in die Luft gewirbelt worden und mit einem Fuß an einer Stromleitung hängengeblieben. Es bestand zudem die Möglichkeit, daß es bei einem weiteren Windstoß in eine unmittelbar benachbarte Mittelspannungs-Leitung geweht werden könnte.

Die gegen 5.10 Uhr alarmierten Einsatzkräfte des Löschzugs Neunkirchen forderten zunächst einen Techniker des Netzbetreibers an, um die betroffene Leitung stromlos zu schalten. Im Anschluß konnte der Pavillon aus der Leitung befreit und gesichert werden. Nach Wiederherstellung der Stromversorgung wurde der Einsatz nach einer knappen Stunde beendet. (cs)


13.01.2020 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine

'Mittwinterkonzerte' von 'La Voce' in Honrath und Seelscheid

Chor 'La Voce Honrath' - (Archivfoto : rhein-sieg.info)

Eine Infomation des Chors 'La Voce Honrath' :  Mitten im turbulenten Vorweihnachts-Stress probte 'La Voce' intensiv für das "Mittwinterkonzert" am 18. Januar in der Honrather Kirche. Am darauffolgenden Sonntag, dem 19. Januar, findet dieses Konzert noch einmal statt, dann in der Evangelischen Kirche in Seelscheid. Die Sängerinnen und Sänger unter Chorleiter Mark Rosenthal präsentieren mit festlichen und besinnlichen Chorstücken, aber auch mit beschwingten Melodien ein abwechslungsreiches Programm, das für fast jeden Geschmack etwas Passendes bietet.

Als Solistin konnte die renommierte Sängerin und Harfenistin Nadia Birkenstock gewonnen werden. Bei großen Festivals in Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien und den USA hatte Nadia jeweils umjubelte Auftritte. Vor knapp zehn Jahren, im Juli 2010, sang und musizierte die Künstlerin in Honrath, auch damals mit dem Chor 'La Voce'. Die Konzertbesucher können sich beim "Mittwinterkonzert" auf romantische keltische Lieder, gesungen und begleitet von Nadia auf ihrer keltischen Harfe oder zusammen mit dem Chor, freuen.

Juliana Catriona Laenger ist erneut solistisch mit dabei. Die junge Geigerin ist längst ein Publikumsliebling der Honrather Konzertbesucher. Ihren ersten Violin-Wettbewerb gewann sie im Alter von 6 Jahren. Seit dieser Zeit erhielt sie insgesamt 21 erste Preise bei nationalen und internationalen Violin-Wettbewerben. Neben ihrer solistischen Tätigkeit spielt sie in verschiedenen Kammermusik-Ensembles und ist Orchestermitglied der 'Deutschen Streicherphilharmonie'.

Man darf also gespannt sein auf eine musikalische Vielfalt unter der Gesamtleitung von Mark Rosenthal. Alle Mitwirkenden würden sich über zahlreiche Konzertbesucher freuen. Das Konzert in der Evangelischen Kirche Honrath findet am 18. Januar um 19 Uhr, das in der Evangelischen Kirche Seelscheid am 19. Januar um 17 Uhr statt. Eintrittskarten sind erhältlich bei Horst Reisdorf (Telefon 0170 / 1602747), per Mail unter  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailinfo(at)lavoce-honrath.de , bei den Vorverkaufsstellen 'Laden 78' in Wahlscheid und  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterOptik Bobka  in Seelscheid, sowie bei allen Sängerinnen und Sängern. Der Vorverkaufspreis beträgt 16 Euro, der Preis an der Abendkasse 18 Euro,


13.01.2020 - Veranstaltungen, Karneval, Kinder, Vereine

Plakatmotive zur Kinderkarnevals-Sitzung des 'SCB' prämiert

Die Jury des Malwettbewerbs (von links nach rechts) : Paul Kukla, Werner Melms, Nicole Sander, Heinz Himpeler, Willi Sommerhäuser, Heribert Schäfer, Werner Arnolds und Günter Nonnenbruch mit Plakaten und Stofftieren für die Preisträger/innen

Auch wenn die 'Grundschule Wolperath-Schönau' in diesem Jahr nicht am Plakat-Wettbewerb des 'Sportclub Germania Birkenfeld' teilgenommen hat, hatte die Jury reichlich "Arbeit", um alle Zeichnungen zu sichten und die allerbesten zu prämieren. Immerhin hatten 381 Kinder der vier Kindergärten östlich des Wahnbachs sowie der 'Ritter-Göttscheid-Grundschule' teilgenommen.

Das Thema bot ganz neue gestalterische Ideen, denn die Kinderkarnevals-Sitzung des Vereins für Kinder von 3 bis 13 Jahren steht in diesem Jahr erstmals unter dem Motto "Kinderkarneval in Mexiko". So bestimmen neben Karnevalisten und Kamellen auch Sombreros und Kakteen die Bilder. Hier die von der Jury ausgewählten Preisträger/innen im Überblick :

Kindergärten :
1. Platz :  Nele Schepers - Kindergarten 'Sankt Margareta' (Gesamtsiegerin)
2. Platz :  Niklas Wissen - Kindergarten 'Sankt Margareta'
3. Platz :  Lisa Lammert - Kindertagesstätte 'Seelkirchen'
3. Platz :  Timo Beyer - Kindergarten Wiescheid ('KiWi')
3. Platz :  Marla Bernd - 'Aktion Kindergarten'

1. und 2. Schuljahr :
1. Platz :  Clara Krämer - Klasse 2a, Grundschule Neunkirchen
2. Platz :  Felix Groß - Klasse 1b, Grundschule Neunkirchen
3. Platz :  Elisa Lange - Klasse 1c, Grundschule Neunkirchen

3. und 4. Schuljahr :
1. Platz :  Emil Röben -  Klasse 4b, Grundschule Neunkirchen
2. Platz :  Luna Biel - Klasse 4a, Grundschule Neunkirchen
3. Platz :  Narin Rezaiaghdust - Klasse 3b, Grundschule Neunkirchen


Gesamtsieger wurde das Bild von Nele Schepers

Ein Teil der Bilder wird bis zur Veranstaltung am 16. Februar in den Schaufenstern Neunkirchener Geschäfte zu sehen sein, die übrigen am Tag der Sitzung in der Sporthalle der 'Ritter-Göttscheid-Grundschule'. Eintrittskarten für den Nachmittag mit kindgerechtem karnevalistischen Programm sind unter anderem im  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterHeimwerkermarkt Klein  in Neunkirchen erhältlich. Der Eintrittspreis beträgt einheitlich 5 Euro, für Kinder sind darin ein Getränk und ein Würstchen enthalten. (cs)

Hinweis :  Die erste Fassung des Artikels enthielt zusätzlich eine nicht aktuelle Passage, die sich auf das Motto des Vorjahres bezog. Wir bitten um Entschuldigung.


13.01.2020 - Kreisverwaltung, Technik, Gesundheit

Kreisleitstelle startet System zur Handyortung von Verletzten

Eine Information der Kreisverwaltung :  Schneller und effektiver helfen :  Die Rettungsleitstelle des Rhein-Sieg-Kreises kann ab sofort Menschen in Notlagen noch schneller und zielgerichteter helfen. Das System "Emergency Eye" steht den Disponentinnen und Disponenten jetzt zur Verfügung.

Mit Hilfe dieser Software kann sich die Leistelle auf das Smartphone von Anruferinnen und Anrufern schalten, wenn diese ihr Okay dafür geben. Durch "Emergency Eye" kann genau geortet werden, wo sich der Anrufende befindet. Dies ist vor allem an sehr abgelegenen Orten von großem Vorteil. "Wir können zum Beispiel Verletzte im Wald orten und ihnen so viel schneller helfen", sagt der Leiter der Rettungsleitstelle, Martin Bertram. Die Leistelle kann den jeweiligen Einsatzkräften den exakten Einsatzort nennen.

Zudem bietet das System die Möglichkeit, eine Videoverbindung mit den Anrufenden aufzubauen. Auf diese Weise können sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Leitstelle zum Beispiel ein Bild vom tatsächlichen Ausmaß eines Brandes oder von Verletzungen verschaffen. So ist eine noch spezifischere Koordination des Einsatzes möglich und Dritte können bei Erste Hilfe-Maßnahmen besser angeleitet werden, bevor der Rettungsdienst eintrifft.

"Das neue System bietet noch mehr Vorteile :  Über ein Live-Video können Ersthelferinnen und -helfer durch unsere Fachkräfte angeleitet werden und die Chat-Funktion mit Sofortübersetzung hilft bei der Überwindung von Sprachbarrieren", so Martin Bertram.


13.01.2020 - Vereine, Politik, Veranstaltungen

CDU-Ortsverband lud zu traditionellem Neujahrsempfang

Andreas Stolze und Nicole Zimmermann - (Foto : CDU-Gemeindeverband)

Eine Information des CDU-Gemeindeverbands :  Am Dreikönigstag, dem 6. Januar, fand wie all die Jahre der Neujahrsempfang der CDU Neunkirchen-Seelscheid statt. Erneut konnte der Gemeindeverbands-Vorsitzende Andreas Stolze rund 100 Gäste - Mitglieder, Vertreter aus Wirtschaft, Vereinen und Politik - im 'Landgasthaus Herchenbach' begrüßen.

In ihren Grußworten betonten die CDU-Bundestags-Abgeordnete Elisabeth Winkelmeier-Becker und der CDU-Landtags-Abgeordnete Björn Franken die große Bedeutung, die im Ehrenamt an der kommunalen Basis - an der Basis unserer Demokratie - erbracht wird. Sie riefen auch dazu auf, in unserer schnelllebigen, vom Internet geprägten Zeit nicht nur die Katastrophenmeldungen zu sehen, sondern uns auch immer wieder auf die positiven Aspekte in unserer Gesellschaft zu besinnen.

Nun zum dritten Mal - damit auch schon Tradition - präsentierten der Vorsitzende Andreas Stolze und Nicole Zimmermann ihren Neujahrsdialog, zugleich Rückblick und Ausblick. Sie gingen neben allgemeinen Fragen vor allem auf die kommunalpolitischen Anliegen der CDU ein. Dieses Engagement bildet die Basis für Politik in unserer Demokratie, ein Engagement, das die CDU in Neunkirchen-Seelscheid - nicht nur im Wahljahr 2020 - auf eine breite Basis stellen will. Sie ist offen für neue Ideen und wünscht sich auch neue Mitglieder, die die Zukunft der Gemeinde mitgestalten wollen. Drei Aspekte betonten die beiden :  Wir wollen auf die Jugend eingehen, den Erhalt unserer Umwelt beachten und für Toleranz und Menschlichkeit eintreten.

Die Ehrung für langjährige Mitgliedschaft in der CDU von Werner Haas (40 Jahre) und sogar 50 Jahre unseres ehemaligen Vorsitzenden Paul B. Wink beendete den offiziellen Teil, bevor der Abend im Meinungsaustausch bei Getränken und Häppchen aus heimischer Küche ausklang. Die CDU Neunkirchen-Seelscheid bedankt sich bei den Besuchern für die netten und informativen Gespräche, aber auch für die Spenden für die 'Neunkirchen-Seelscheider Wohltat'.
Andreas Stolze, Vorsitzender CDU-Gemeindeverband


10.01.2020 - Veranstaltungen, Kulturelles, Kinder

Figurentheater-Aufführung für Kinder in Seelscheid

Die in Krefeld beheimatete 'Puppenbühne Lilliput' ist am Dienstag (14.01.) in den Räumen der Evangelischen Kirchengemeinde am Pfarrer-Julius-Smend-Platz in Seelscheid zu Gast. Um 16 Uhr beginnt die Aufführung des Stücks "Das lustige Abenteuer vom Räuber" für Kinder ab 2 Jahren. Karten für die rund 45-minütige Vorstellung sind ausschließlich an der Tageskasse erhältlich, die um 15.30 Uhr öffnet. Der Eintrittspreis beträgt 8 Euro, mit in Kindergärten, Schulen und Geschäften ausliegenden "Ermäßigungskarten" 7 Euro. (cs)


10.01.2020 - Vereine, Tiere, Veranstaltungen

Kurzes Resümee über die Rassegeflügel-Ausstellung in Much

(Foto : 'Rasse- und Ziergeflügelzuchtverein')

Eine Information des 'Rasse- und Ziergeflügelzuchtverein Neunkirchen-Seelscheid, Much und Umgebung' :  Ein voller Erfolg, so zumindest aus der Sicht der Ausstellungsleitung. Die Mucher Sülzberghalle war am 4. und 5. Januar nicht nur Mekka der Rasse- und Ziergeflüge-Züchterinnen und -Züchter. Nein, es lockte auch viele Neugierige und Interessierte an, die sich über die Arten- und Farbenvielfalt unserer gefiederten Freunde und über das Hobby der Rassegeflügelzucht einen Überblick verschaffen wollten.

Dazu bot die Ausstellung den richtigen Rahmen. Von A wie Araucana bis W wie Warzenenten und Z wie Zwerg-Brahma war die Palette der gezeigten Tiere breit gestreut. Einige der gezeigten Tiere stehen auf der "Roten Liste" der vom Aussterben bedrohten Nutztierrassen, wie zum Beispiel Bergische Schlotterkämme, Brakel. Schön, das es noch Enthusiasten gibt, die diese "Raritäten" züchten und somit der nachfolgenden Generation erhalten.


07.01.2020 - Polizeimeldungen, Verkehr

Zeugen nach Auffahrunfall mit Flucht in Seelscheid gesucht

(Foto : Kreispolizeibehörde)

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Am Montagmorgen (06.01.) gegen 8.00 Uhr kam es auf der Zeithstraße in der Ortslage Seelscheid in Höhe eines Supermarktes zu einem Auffahrunfall. Der Fahrer eines roten Kleinwagens ist von der Unfallstelle weggefahren, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Ein 20-jähriger Audi-Fahrer aus Neunkirchen-Seelscheid war im Berufsverkehr mit seinem Auto auf der Zeitstraße (B 56) aus Much kommend in Richtung Siegburg unterwegs. In Seelscheid musste er verkehrsbedingt in Höhe der Parkplatzausfahrt des dortigen 'Edeka'-Marktes anhalten. Vom Parkplatz bog ein roter Kleinwagen nach rechts auf die Zeithstraße ab und prallte gegen das Heck des wartenden Audis. Der 20-Jährige fuhr an den Fahrbahnrand und schaltete die Warnblinkanlage an.

Noch bevor er aussteigen konnte, gab der andere Fahrer Gas und fuhr über die Römerstraße in unbekannte Richtung davon. Der geschätzte Sachschaden am Audi beläuft sich auf circa 1.000 Euro. Der junge Mann konnte gegenüber der hinzugerufenen Polizei lediglich angeben, dass es ein roter Kleinwagen mit Siegburger Kennzeichen war. Das Verkehrs-Kommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug. Hinweise an die Polizei unter der Rufnummer 022241 / 5413121.


06.01.2020 - Vereine, Veranstaltungen

Jahresrückblick 2019 der Dorfgemeinschaft Scherpemich

Eine Information der Dorfgemeinschaft Scherpemich :  Auch in 2019 hatte die Dorfgemeinschaft Scherpemich wieder einen prall gefüllten Veranstaltungskalender. Traditionell startete man im Januar mit dem Seniorenkaffee, einer kurzweiligen Veranstaltung für die älteren Bewohnerinnen und Bewohner aus Scherpemich, denen hier bei Kaffee und Kuchen Aufmerksamkeit entgegengebracht und gute Zeit beschert wird.

Im März folgte die Jahreshauptversammlung, im Rahmen derer der Vorstand, allen voran Ewald Schweinert als erster Vorsitzender, die Arbeiten des Vorstandes dokumentierte und über das abgelaufene Jahr 2018 berichtete. Auf Basis solider Vorstandsarbeit erfolgte die Entlastung des Vorstandes, anschließend widmete man sich neuen Themen für das Jahr 2019.


04.01.2020 - Polizeimeldungen

Zahlreiche Einbrüche im Kreis, auch die Gemeinde betroffen

Im Laufe des Dezembers registrierte die Polizei im Gemeindegebiet drei Einbruchsdelikte, dazu zählen sowohl vollendete Einbrüche als auch Einbruchsversuche. Zwischen dem 11. und 17. Dezember lagen zwei Tatorte in Seelscheid - im Bereich Claudiusstraße / Max-Planck-Straße sowie im Bereich Fliederhain / Geranienweg. In der zweiten Monatshälfte befand sich ein dritter Tatort im Umfeld der Weidenstraße in Neunkirchen.

Allein in den letzten 14 Tagen des Dezembers wurden 59 Einbruchsdelikte im Bereich der Kreispolizeibehörde aufgenommen (rechtsrheinisches Kreisgebiet ohne Bad Honnef und Königswinter), mehr als die Hälfte blieben im Versuchsstadium stecken. Schwerpunkte waren Lohmar, Niederkassel, Sankt Augustin und Troisdorf, gefolgt von Hennef und Siegburg. Objekt der Begierde waren zumeist Bargeld und Schmuck. - Die Polizei empfiehlt, bei verdächtigen Beobachtungen bezüglich Personen wie auch Fahrzeugen sofort den Notruf 110 zu wählen, um eine Überprüfung zu ermöglichen. (cs)


03.01.2020 - Verkehr, Polizeimeldungen

PKW schleuderte in Neunkirchen gegen einen Werbemast

Auf dem Reif auf Fahrbahn und Wiese sind die Schleuderspuren des PKW zu erkennen

Am Neujahrsmorgen kam es auf der Hauptstraße im Zentrum von Neunkirchen zu einem Alleinunfall. Gegen 6 Uhr befuhr ein BMW der '1er-Reihe' die Ortsdurchfahrt in Richtung Much. Nach Passieren der Querungshilfe in Höhe des Rathauses geriet der PKW außer Kontrolle, schleuderte querstehend von der Fahrbahn über den Gehweg und stieß mit der Front gegen einen Werbemast. Der Spurenlage nach prallte der PKW ab und kam auf der Hauptstraße zum Stillstand.

Nach der Aussage von Zeugen stieg ein Pärchen aus dem nicht mehr fahrbereiten Fahrzeug aus. Die beiden Personen schoben den BMW auf den benachbarten Firmenparkplatz und flüchteten - ohne sich um den an der Werbeanlage entstandenen Schaden zu kümmern - zu Fuß in Richtung Höfferhof. Die alarmierte Polizei ließ den PKW sicherstellen, konnte den Fahrzeughalter an der Wohnanschrift aber nicht antreffen.

Der mutmaßliche Fahrzeugführer gab sich am späten Nachmittag zu erkennen. Die Ermittlungen der Polizei, ob es sich tatsächlich um den Fahrer handelt, dauern an. Ob Straßenglätte, überhöhte Geschwindigkeit oder weitere Faktoren verantwortlich für den Unfall waren, ist nicht bekannt. An dem BMW entstand Totalschaden. (cs)


02.01.2020 - Veranstaltungen, Technik, Umwelt, Soziales, Vereine

'Repair Café' - jetzt auch in Neunkirchen-Seelscheid

Eine Information der Initiative 'altbau - Kultur und Technik für alle' :  Reparieren statt Wegwerfen - Unter diesem Motto findet am 11. Januar von 10 Uhr bis 13 Uhr das erste 'Repair Café' im "altbau" in Neunkirchen statt. In der Mensa des Antoniuskollegs, Pfarrer–Schaaf–Straße 1, unterstützen an diesem Tag ehrenamtliche Reparateure die Besucher dabei, Defekte an mitgebrachten Gebrauchsgegenständen zu untersuchen und im besten Falle gemeinsam zu reparieren.

Für verschiedene Reparaturen aus den Bereichen Elektronik, Holz etc. stehen Reparatur-Fachkundige und die notwendigen Materialien und Werkzeuge vor Ort bereit. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt - repariert wird hier in entspannter, gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen. Bis 12.30 Uhr können Besucher mit zu reparierenden Gegenständen vorbeikommen. Die Veranstaltung organisiert das 'Repair Café' - ein Team der Bürgerinitiative "altbau - Kultur und Technik für alle".

Auch hier in Neunkirchen-Seelscheid soll nach dem Auftakt am 11. Januar ein regelmäßiger Treff jeweils am zweiten Samstag im Monat mit oben genannten Uhrzeiten für gemeinschaftliches Reparieren entstehen (Kontakt :  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailinfo(at)kulturundtechnik.org ). Wir setzen ein Zeichen gegen eine sorglose Wegwerf-Gesellschaft.
für die Initiative - Johannes Altmann und Helmut Göber


01.01.2020 - Veranstaltungen, Kirchliches, Vereine

'Glaubensbekenntnis' - meditative Stunde zum Jahresanfang

Illuminierter Altarraum der Evangelischen Dorfkirche - (Foto : 'Lions Club')

Eine Information des 'Lions Club Neunkirchen-Seelscheid
' :  Zu einer Bildmeditation und Orgelimprovisation über "Das Glaubensbekenntnis" laden ein die Evangelische Kirchengemeinde Seelscheid und der Förderverein des 'Lions Club Neunkirchen-Seelscheid' für den 6. Januar um 19.30 Uhr in die Evangelische Dorfkirche in Seelscheid. Pfarrer Carsten Schleef und Dr. Michael Schramm wollen sich in Wort und Musik dem großen Bekenntnis der Christenheit zur Trinität Gottes - dem Glaubensbekenntnis - nähern. Die Betrachtung wird durch ausgewählte Bilder auch optisch unterstrichen.

In dieser meditativen Stunde zum Jahresanfang werden sich die ausdrucksstarken "Sprachen" von Bild, Musik und Wort komplementär zu einem Gesamteindruck zusammenfügen. Dadurch werden die Zuhörer die archaische Kraft und umfassende Innerlichkeit des zentralen apostolischen Bekenntnisses der Christenheit nachhaltig erleben. Der Eintritt ist frei, Spenden kommen der Renovierung der Orgel in der Evangelischen Dorfkirche zugute.
Joachim P. Freyer


01.01.2020 - Feuerwehr

Neujahrsnacht verlief ohne besondere Vorkommnisse

"Ruhig" verlief die Neujahrsnacht aus Sicht der Feuerwehr. In den Kommunen des Bergischen Rhein-Sieg-Kreises waren keine Einsätze in der aufgrund des umfangreichen Feuerwerks statistisch einsatzreichsten Nacht eines Jahres notwendig. Anders im übrigen Teilen des rechtsrheinischen Kreisgebietes, wo es aber - teils durch das Eingreifen der Feuerwehren - bei Kleinbränden blieb, darunter Müllbehälter und Kleidercontainer, ein Balkon- und ein Fahrzeugbrand. (cs)


01.01.2020


30.12.2019 - Veranstaltungen, Tiere, Vereine

Kreisschau für Rassegeflügel in der Mucher 'Sülzberghalle'

(Archivfoto : rhein-sieg.info)

Eine Information des Rasse- und Ziergeflügelzuchtverein Neunkirchen-Seelscheid, Much und Umgebung :  Am ersten Januar-Wochenende, also am 4. und 5. Januar richtet der 'Rasse- und Ziergeflügelzuchtverein Neunkirchen-Seelscheid, Much und Umgebung' die Kreisschau für Rassegeflügel des rechtsrheinischen Rhein-Sieg-Kreises aus. Am Samstag öffnet die Sülzberghalle, Klosterstraße 2 in Much, die Türen für Klein und Groß ab 10.30 Uhr und schließt um 18 Uhr. Wer da nicht kann hat am Sonntag von 10 Uhr bis 14.30 Uhr Zeit, sich die Vielfalt an Rassegeflügel anzusehen.

Zu sehen gibt es circa 400 Tiere unterschiedlichster Rassen und Farben, darunter auch vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen, die nur dank der Hobbyzucht noch nicht von "Legehennen" oder Fleischhuhn-Rassen von dieser Erde verschwunden sind. Besuchen sie uns, der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist gesorgt, so dass sie sich ganz dem Betrachten der Tiere widmen können.


27.12.2019 - Vereine, Verkehr

Bürgerbus im neuen Jahr mit verändertem Fahrplan

Eine Information des Bürgerbus-Vereins :  Ab Donnerstag, 2. Januar, gilt ein neuer Fahrplan für den Bürgerbus Neunkirchen-Seelscheid. Im Fahrplan 2020 fährt der Bürgerbus nun an jedem Wochentag gleich - von Montag bis Freitag. Der Startpunkt von Tour 1 ist an allen Werktagen nach wie vor Mohlscheid, jetzt immer um 8.15 Uhr.

Die Streckenführung ändert sich hierdurch nur unwesentlich: die Route führt von Mohlscheid und Nackhausen direkt nach Seelscheid und erst von dort zum Altenheim, anschließend über Seelscheid (Supermarkt / Post Seelscheid) nach Neunkirchen. Am Dienstagnachmittag gibt es nach wie vor zusätzlich eine Dorfrunde in Seelscheid (Tour 4) und am Donnerstag nun eine zusätzliche Runde in Neunkirchen beziehungsweise bis Hermerath, Ober-, Niederwennerscheid oder Wolperath und Schöneshof (Tour 4).

Der neue Fahrplan findet sich in mehreren Geschäften in Seelscheid und Neunkirchen, bei Geldinstituten sowie in allen öffentlichen Einrichtungen der Gemeinde. Alle Fragen zum neuen Fahrplan beantworten jederzeit die Fahrer oder der Fahrdienstleiter unter der Telefon-Nummer 02247 / 303480.


24.12.2019


Mit freundlicher Unterstützung von :


Stand : 19.01.2020

Anzeige

Aktuelles Angebot
Meiswinkel Orthopädieschuhtechnik

 

Online-Shops :
(externe Links)

Anzeigen

 

Bauklötze, Holzbausteine, Holzspielzeug
 

Terminvorschau :

20.01.

39. Jazz-Session in Seelscheid mehr

26.01.

Große Seelscheider Kindersitzung mehr

27.01.

Vortrag zum Thema "Das Behindertentestament" in Seelscheid mehr

02.02.

"10. Großes Seelscheider Gardetreffen" mehr

07.02.

Autorenlesung von Jörg H. Trauboth aus seinem Roman "Operation Jerusalem" in Neunkirchen mehr

08.02.

Karnevalssitzung des 'Bergischer Männerchor Mohlscheid' in Seelscheid mehr

08.02.

'Repair Cafè' in Neunkirchen - Reparieren statt Wegwerfen mehr

08.02.

Karnevalssitzung des 'BMC Mohlscheid' und des Spielmannszugs der Feeruwehr in Seelscheid mehr

11.02.

Blutspendetermin in Seelscheid mehr

16.02.

32. Kinderkarnevals- Sitzung des 'SC Germania Birkenfeld' in Neunkirchen mehr

20.02.

Große Seelscheider Weibersitzung mehr

20.02.

"Wieverfastelovend en Eesched" mehr

24.02.

Rosenmontagszug in Wolperath und Neunkirchen mehr

24.02.

"Mer fiere zesamme !" - Rosenmontags-Party in Neunkirchen mehr

27.02.

Blutspendetermin in Neunkirchen mehr

01.03.

Benefiz-Konzert des 'Vokalensemble Seelscheid' in Seelscheid mehr

08.03.

Benefiz-Konzert des 'Vokalensemble Seelscheid' in Neunkirchen mehr

09.03.

40. Jazz-Session in Seelscheid mehr

10.03.

Blutspendetermin in Seelscheid mehr

14.03.

'Repair Cafè' in Neunkirchen - Reparieren statt Wegwerfen mehr

22.03.

Konzert "very british" in der Reihe "Orgelkultur im Rhein-Sieg-Kreis" mehr

27.04.

41. Jazz-Session in Seelscheid mehr

03.05.

30. "Frühlingsfest" in Neunkirchen mehr

09.05.

Kabarett mit Wilfried Schmickler - "Kein zurück !" in Neunkirchen mehr

25.05.

42. Jazz-Session in Seelscheid mehr

(Alle Termin-Angaben ohne Gewähr. Eine vollständige Übersicht mit weiteren Infos finden Sie in der Menueleiste oben unter 'Termine'.)


Offizielle Homepage der Gemeinde :
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.nk-se.de


Banner much-heute.de Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel



Gastronomie


Dienstleistung



Freizeit


Gesundheit


Handwerk