Navigation überspringen


Samstag, 24. Februar 2024

Standortnavigation

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterVeranstaltungskalender lokal

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterVeranstaltungskalender regional

Aktuelle Nachrichten

24.02.2024 - Schulen, Personen

Sebastian Patt neuer stellvertretender Schulleiter des 'AK'

Das neue Schulleitungsteam : Heidrun Hensen (Schulleiterin) und Dr. Sebastian Patt (Stellvertretender Schulleiter) - (Foto : 'Antoniuskolleg')

Eine Information des 'Antoniuskolleg' :  Nachdem Barbara Altmann, die über 38 Jahre an der Schule tätig war, am 31. Januar in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde, übernimmt Dr. Sebastian Patt nun ihre Position an der Seite von Schulleiterin Heidrun Hensen. Gefeiert wurde dies am ersten Freitag im Februar. Alle Mitarbeitenden des Antoniuskollegs sowie Andrea Kersting, Abteilungsleiterin des Bereichs "Schule" der Malteser Werke, waren anwesend, um Dr. Patt als neuen stellvertretenden Schulleiter willkommen zu heißen.

Das Motto der Veranstaltung stand unter dem Thema "Ein neuer Baum", das symbolisch Neunanfang und Wachstum zum Ausdruck brachte. Passend dazu wurde Sebastian Patt eine kleine Korkenzieherhaselnuss überreicht, mit dem einige Mitarbeiter/innen gute Wünsche verknüpften und diese in Form von Blättern an dem kleinen Bäumchen befestigten.

Besonders symbolträchtig war auch die Schultüte, die Andrea Kersting Sebastian Patt überreichte. Die Tüte, gefüllt mit kleinen Überraschungen aus der "Malteser-Welt", stand symbolisch für den ersten Schultag einer aufregenden Reise voller Herausforderungen und Erlebnisse in neuer Position. Heidrun Hensen wünschte Sebastian Patt ebenfalls mit sehr persönlichen Worten alles Gute in seiner neuen Position und für die gemeinsame Arbeit.

Die Einführungsfeier wurde musikalisch von Dr. Manfred Albus beendet, der das Lied "Da berühren sich Himmel und Erde" auf dem Flügel spielte. Der Text des Liedes spiegelte die Aufbruchsstimmung und den Neuanfang wider, der mit dem Wechsel innerhalb der Schulleitung nun bevorsteht. Bereits im Sommer hatte die Schulgemeinschaft Heidrun Hensen als neue Schulleiterin willkommen geheißen.


23.02.2024 - Wetter, Verkehr, Feuerwehr, Polizeimeldungen

PKW fuhr im Wahnbachtal gegen umstürzenden Baum

Die von den Meteorologen für den Donnerstag-Abend angekündigten Sturmböen erreichten die Region gegen 20.30 Uhr, hielten zunächst eine Stunde an und flauten in der Nacht nochmals auf. Sie blieben nicht ohne die erwarteten Auswirkungen auf den Straßenverkehr. Durch Sturmbruch wurden wichtige Verbindungsstraßen der Region zeitweise blockiert.

Dazu zählten die Bröltalstraße (B 478) zwischen Hennef-Bröl und Ingersau, die Wahnbachtalstraße (L 189) an mehreren Stellen zwischen Gutmühle und Much-Kreuzkapelle, die Raiffeisenstraße zwischen dem Wahnbachtal und Neunkirchen, die Bundesstraße 484 zwischen Lohmar-Wahlscheid und -Neuhonrath sowie die Kreisstraße 17 durch das Derenbachtal bei Ruppichteroth-Winterscheid. Querliegende Bäume mussten von den örtlichen Feuerwehren zerteilt und beseitigt werden.

So auch im Wahnbachtal, wo es in einem Fall zu einem Folgeschaden gekommen war. Der 26-jährige Fahrer eines aus Richtung Much kommenden 'VW Golf' war kurz nach 21 Uhr zwischen den Weilern Steinermühle und Gutmühle in einen umstürzenden Baum gefahren. Er und seine zwei Mitfahrer/innen blieben unverletzt, an dem PKW entstand aber erheblicher Schaden an der Frontpartie, der Motorhaube, der Frontscheibe und dem Dach. Nach dem Einsatz des Löschzugs Seelscheid zur Räumung der Straße musste das Fahrzeug abtransportiert werden. (cs)


23.02.2024 - Verkehr, Politik

Irreführender Wegweiser wurde Thema im Gemeinderat

Der in Richtung Much statt zum Schulzentrum zeigende Wegweiser

Es ist nicht das erste Mal, daß ein und derselbe Wegweiser im Zentrum von Neunkirchen statt zum nahegelegenen Ziel in die falsche Richtung weist. Gemeint ist der Richtungspfeil für Schulzentrum und Sporthalle, der genau gegenüber dem Rathaus in die Zufahrt zur Rathausstraße zeigt. Besser zeigen sollte, denn seit mindestens einem halben Jahr kommt man letztlich nach Much, wenn man dem Hinweisschild vertraut.

Vermutlich waren es Lieferfahrzeuge oder auch Baustellen-Fahrzeuge des neuen Mehrfamilienhaus-Komplexes neben dem Friedhof, die den Gehweg überfuhren und gegen das Schild prallten, das sich so mehr und mehr an seinem Laternenmast verdrehte und seine eigentliche Funktion einbüßte.

Im Gemeinderat wurde nun aus dem Gremium angeregt, den Hinweispfeil wieder korrekt auszurichten. Auch der Grund, warum der Wegweiser seine Richtung geändert hat, wurde gemutmaßt :  Er sei schlicht zu tief angebracht. Mit seiner Unterkante rund 2,50 Meter über dem Gehweg stellt er zwar keine Gefahr für Fußgänger dar, für die Aufbauten von Lieferfahrzeugen und LKW in der Zufahrt des Neubaus ist er jedoch ein "leichtes Ziel". Die Gemeindeverwaltung versprach Abhilfe. (cs)


23.02.2024 - Verkehr, Wetter

Kleinscheider Straße wieder für den Verkehr freigegeben

Die lange Zeit gesperrte Zufahrt der Kleinscheider Straße von der B 507 aus

Am Abend des 21. Dezember 2023 und der folgenden Nacht fegte das Sturmtief "Zoltan" über die Region und hinterließ vielerorts erhebliche Schäden am Baumbestand. Stark betroffen war auch die Kleinscheider Straße, die von Schöneshof zur Straße 'Zur Bröl' (B 507) ins Dreisbachtal hinabführt. Aufgrund vielfachen Sturmbruchs und komplett entwurzelter Bäume wurde die Straße noch am Abend abgesperrt.

Über nunmehr zwei Monate zog sich die Vollsperrung der Nebenstraße hin, die einen knappen Kilometer lang ist, wovon die Hälfte durch einen bewaldeten Siefen führt. Wie in der Sitzung des Gemeinderates am Mittwoch bekanntgegeben wurde, konnte die Straße nach den nun abgeschlossenen Aufräumarbeiten wieder für den Verkehr freigegeben werden. (cs)


22.02.2024 - Veranstaltungen, Kulturelles, Soziales, Gesundheit, Vereine

Doppelkonzert von 'Still Collins' und 'Dirty Deeds' im Juni

Eine Information der Bürgerstiftung Seelscheid :  Gleich zwei überregional bekannte Cover-Bands konnte die Bürgerstiftung Seelscheid für ein Open Air-Konzert gewinnen. Am Freitag, 21. Juni, treten 'Still Collins' (Phil Collins / 'Genesis'-Cover) und 'Dirty Deeds' ('AC/DC'-Cover) auf dem Gelände von 'Willms Touristik' im Gewerbegebiet Much-Bitzen bei Oberheister auf. Ab 20 Uhr geht es los, der Einlass beginnt um 18.30 Uhr. Für Getränke und Speisen ist, wie immer, bestens gesorgt.

Zurzeit ist fast die Hälfte der vorhandenen Tickets verkauft. Karten zum Preis von 27 Euro erhalten Sie in Seelscheid bei  Optik Euler  und der 'Forellen Apotheke', in Much in der 'Burg Apotheke', in der  Buchhandlung Löffelholz  in Neunkirchen, im
'Laden 78' in Wahlscheid und bei 'IBS' in Lohmar. Kinder bis 12 Jahre dürfen kostenfrei auf das Veranstaltungsgelände. Mit dem Erlös des Konzertes möchte die Bürgerstiftung Seelscheid gerne weitere Defibrillatoren zur Ergänzung des bereits vorhandenen Netzes in Seelscheid anschaffen.


21.02.2024 - Schulen, Soziales, Gesundheit, Jugend

Sechzehn neue Schulsanitäter/innen für das Antoniuskolleg

(Foto : 'Antoniuskolleg')

Eine Information des 'Antoniuskolleg' :  Das Antoniuskolleg kann sich über sechzehn frisch ausgebildete und hochmotivierte Schulsanitäter/innen freuen. Anfang Februar absolvierten die Schüler/innen ihre Prüfungen in der Malteser-Dienststelle in Lohmar mit Erfolg und dürfen sich nun offiziell "Schulsanitäter/innen" nennen.

Die Abschlussprüfung bestand aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. In der praktischen Prüfung zeigten die Anwärter/innen ihre Fähigkeiten sowohl in der Herz-Lungen-Wiederbelebung als auch im Umgang mit verschiedenen simulierten Fallbeispielen. Von stark blutenden Schnittwunden über Atemnot bis hin zu Verdachtsfällen auf Schlaganfall - in Zweierteams demonstrierten alle Schüler/innen spontan ihre erworbenen Fähigkeiten und meisterten diese Aufgabe souverän.


20.02.2024 - Vereine, Personen, Kulturelles, Kirchliches

'Chorgemeinschaft Sankt Georg' verabschiedete Dirigentin

Chorleiterin Dorothea Jakob - (Foto : 'Chorgemeinschaft Sankt Georg Seelscheid')

Eine Information der 'Chorgemeinschaft Sankt Georg Seelscheid' :  Ein Dankeschön für zehn wunderbare Jahre :  Mit einer bewegenden Feier hat die Chorgemeinschaft Sankt Georg aus Seelscheid ihre Chorleiterin Dorothea Jakob verabschiedet. Zahlreiche Gäste, darunter der katholische Pfarrer Martin Wierling, der evangelische Pfarrer Carsten Schleef, Vertreter der Gremien, Vertreter befreundeter Chöre und Musiker-Kolleginnen und -Kollegen, waren ins Pfarrheim am Ehrenmal gekommen, um sich für die Zusammenarbeit zu bedanken und der charismatischen Musikerin alles Gute für die Zukunft zu wünschen.

Besonders den Chormitgliedern fiel der Abschied erkennbar schwer. Was das Musizieren unter Dorothea Jakobs Leitung so besonders machte, skizzierte Chorvorsitzende Beate von Berg in ihrer Begrüßungsansprache. So habe sie den Chor nicht nur klanglich geformt, sondern auch zu Projekten motiviert, die man sich selber niemals zugetraut hätte. Mit ihrer starken musikalischen Persönlichkeit, ihrem Humor und ihrem großen Engagement habe sie es am Ende immer geschafft, großartige Konzerte zu gestalten.


18.02.2024 - Veranstaltungen, Umwelt, Vereine

Klimawandel-Filmreihe 'The Week' läuft in der Gemeinde an

In der kommenden Woche beginnen die vom 'Runter Tisch Klima Neunkirchen-Seelscheid' organisierten Filmvorführungen an verschiedenen Orten im Gemeindegebiet. Die dreiteilige Filmreihe "The Week" über den Klimawandel, seine Folgen und Möglichkeiten des Gegensteuerns läuft verteilt über drei Wochen am jeweils gleichen Wochentag. An welchem Tag der erste Teil am jeweiligen Veranstaltungsort anläuft sowie weitere Infos sind dem  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterBericht vom 25. Januar  zu entnehmen. Auch weil einzelne Locations bereits ausgebucht sind, ist eine Anmeldung per E-Mail unter  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailinfo(at)runder-tisch-klima.de  oder über folgende Website erforderlich :
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.eventbrite.de/o/runder-tisch-klima-neunkirchen-seelscheid-76238287303


17.02.2024 - Schulen, Kulturelles, Jugend, Veranstaltungen

AK-Schüler/innen begeisterten mit kreativen Darbietungen

(Foto : 'Antoniuskolleg')

Eine Information des 'Antoniuskolleg' : "Auf die Bühne, fertig, los !" - Am 1. Februar war es wieder soweit :  Schülerinnen und Schüler des Antoniuskollegs präsentierten ihre kreativen Arbeitsergebnisse auf der Bühne. Von der Jahrgangsstufe 6 bis zur Q1 konnten die Anwesenden einen abwechslungsreichen Abend voller musikalischer und schauspielerischer Darbietungen genießen.

Die Veranstaltung fand in der gemütlichen Wohnzimmer-Atmosphäre in der Aula des AK statt. Die Plätze waren alle besetzt und das Publikum konnte die Darbietungen hautnah miterleben. Die Begeisterung war förmlich spürbar, als die jungen Künstlerinnen und Künstler ihre Talente zeigten.


14.02.2024 - Karneval, Freizeit, Vereine, Veranstaltungen

Impressionen vom Rosenmontagszug in Neunkirchen

Wer hätte das gedacht ?  Zunächst schlechte Wetterprognosen für den Rosenmontag, dann aber zeigte sich sogar die Sonne, als der wieder von der 'Interessengemeinschaft Rosenmontag' organisierte Karnevalszug durch Wolperath und Neunkirchen zog. Der Stimmung bei den teilnehmenden Gruppen und natürlich bei den Zuschauerinnen und Zuschauern am Straßenrand war dies natürlich zuträglich. Knapp zwanzig Vereine und Freundeskreise beteiligten sich aktiv mit Wagen und teilweise umfangreichen Fußgruppen am diesjährigen Umzug. Den krönenden Abschluss bildete das Hermerather Dreigestirn - Prinz Norbert I. (Fielenbach), Bauer Jens I. (Langholz) und Jungfrau Stephanie I. (Stephan Haas). (cs)


13.02.2024 - Veranstaltungen, Kirchliches

Einladung zu den Kreuzweg-Andachten in der Passionszeit

Eine Information des Pfarrgemeinderats Neunkirchen-Seelscheid :  Die Gemeinde 'Sankt Margareta' in Neunkirchen lädt auch in der diesjährigen Passionszeit ganz herzlich zu den Kreuzwegandachten, freitags um 19 Uhr am 16. Februar, 23. Februar, 8. März, 15. März und 22. März in 'Sankt Margareta', Neunkirchen, ein.

Berichte über Jesus' Kreuzweg finden wir bei allen vier Evangelisten Markus, Matthäus, Lukas und Johannes. In Jerusalem gedachte man bereits im 3. Jahrhundert die ganze Heilige Woche hindurch der Leiden Christi, indem man den Kreuzweg Jesu von seiner Verurteilung durch Pontius Pilatus über den Tod am Kreuz bis hin zur Ruhe im Grab nachging. Dieser Kreuzweg wird auch "Via Dolorosa" - wörtlich "Weg der Schmerzen"- genannt.

Dabei bestand der Kreuzweg zunächst jedoch nur aus zwei Stationen, an denen Gläubige betend verweilten : am Amtssitz des römischen Stadthalters Pontius Pilatus, wo Jesus zum Tode verurteilt wurde, und auf Golgatha, wo Jesus gekreuzigt wurde.

Vorläufer der heutigen Kreuzwegandachten bei uns sind seit dem 12. Jahrhundert bekannt. Sie umfassten meist 12 Stationen in Klöstern und Kirchen. Sie folgten Berichten von Pilgern, die sich schon in der Frühzeit des Christentums immer wieder auf den Weg machten, um betend und singend die Orte des Leidens und Sterbens Jesu nachzugehen.

Im 17. Jahrhundert fügte der spanische Franziskaner Antonius Daza die zwei restlichen Stationen hinzu, so dass heute Kreuzwegandachten 14 Stationen umfassen : beginnend mit dem Todesurteil über die Begegnung mit seiner Mutter Maria und der Kreuzigung bis hin zur Grablegung. Zuweilen findet man mit der Darstellung der Auferstehung Jesu Christi durch das leere Grab eine 15. Kreuzwegstation.

Papst Paul VI. griff 1964 wieder eine alte Tradition auf :  Seitdem findet alljährlich in der Karwoche unter Beteiligung des Papstes eine Kreuzwegandacht im Kolosseum in Rom statt, die von zahlreichen Fernsehstationen weltweit übertragen wird.

Seien Sie eingeladen, den Weg, den Jesus durch Leiden, Tod und Auferstehung für uns vorausgegangen ist, mitzugehen. Lassen Sie uns gemeinsam in unseren Gedanken, in unseren Gebeten die letzten Stationen des Lebens Jesu Christ miterleben und damit zeigen, welche Hoffnung, welchen Auftrag und welche Kraft Jesus uns gegeben hat. Lassen Sie uns zeigen, dass Jesus in uns lebt.
Wolfgang Hammesfahr, Mitglied des Pfarrgemeinderates Neunkirchen-Seelscheid


13.02.2024 - Schulen, Sport, Veranstaltungen

Schülerinnen des 'AK' bei Gerätturn-Wettbewerb in Bonn

(Foto : 'Antoniuskolleg')

Eine Information des 'Antoniuskolleg' :  Turnerinnen des AK bleiben dran :  Die Schülerinnen der fünften und sechsten Klassen des Antoniuskollegs starteten am Dienstag, dem 6. Februar, an der Gesamtschule "Bonns Fünfte" in ihren ersten Schulwettkampf im Gerätturnen.

Nach der dritten Stunde brachen die Mädchen auf, um in der Wettkampfklasse IV des Wettkampfes "Jugend trainiert für Olympia" das Antoniuskolleg zu vertreten. Linnea Kobeszko, die sich leider in der Woche zuvor am Fuß verletzt hatte, unterstützte ihre Mannschaft nicht nur mental, sondern machte auch als Co-Trainerin eine gute Figur. Beim Einturnen erlitt die Mannschaft leider einen weiteren Verlust, da sich auch die eingesetzte Ersatzturnerin Nina Flüs am Zeh verletzte und somit nicht am Wettkampf teilnehmen konnte.

Die übrigen Turnerinnen - Alissa Betz, Luca Klosa, Emma Pielok und Anni Walker - ließen sich jedoch nicht beirren und starteten den Wettkampf mit der Gerätenbahn A, bestehend aus einer Reck-, einer Boden- und einer Sprungübung. Durch die geringere Anzahl an Turnerinnen musste die Mannschaft im Bereich "Synchronturnen" mit Abzügen leben, sodass es schlussendlich leider nur für den 6. Platz reichte. Nichtsdestotrotz erlebten die Mädchen einen gut organisierten, angenehmen Wettkampf und freuen sich schon auf das nächste Jahr.
Katharina Schmidt


12.02.2024 - Karneval, Freizeit, Vereine, Veranstaltungen

Impressionen vom Karnevalszug in Seelscheid 2024

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterzur Fotogalerie


09.02.2024 - Verkehr, Vereine

Der Bürgerbus fährt an Rosenmontag nur eingeschränkt

Eine Information des Bürgerbus-Vereins Neunkirchen-Seelscheid :  Der Bürgerbus fährt an allen Karnevalstagen - allerdings am Rosenmontag eingeschränkt.

Am Rosenmontag (12.02.) fährt der Bus nur Tour 1 und 2 nach Fahrplan durch Seelscheid und Neunkirchen - von Mohlscheid bis Hermerath - und zurück. Die Touren beginnen wie immer um 8.40 Uhr in Mohlscheid und enden um 12.40 Uhr wieder in Mohlscheid.

Fahrgäste an den Bedarfshaltestellen möchten sich bitte spätestens 30 Minuten vor Abfahrt telefonisch beim Fahrdienstleiter anmelden : 02247 / 303480. Ab Veilchendienstag fährt der Bus wieder alle Touren normal nach Fahrplan.


08.02.2024 - Natur, Baumaßnahmen

Kronenschnitt an der Winterlinde bei Straßen durchgeführt

Anfang dieser Woche fanden Baumpflege-Arbeiten an der Winterlinde im Bereich der Zufahrt von der Bundesstraße 56 zum Ortsteil Straßen statt. Der aufgrund seiner Schnittebenen auch "Drei-Kronen-Linde" genannte Solitär soll über 300 Jahre alt sein und zu Zeiten des zu seinen Füßen stehenden Wegekreuzes von 1710 gepflanzt worden sein.

Aktuell erhielt das eingetragene Naturdenkmal aber keinen neuen Formschnitt, um die drei Ebenen seiner Krone wieder stärker hervorzuheben. Der von einem Fachbetrieb aus Sankt Augustin durchgeführte behutsame Kronenschnitt diente vielmehr dazu, angebrochene Zweige zu entfernen und zu dichtes Astwerk, das aneinander reiben kann, zu lichten. (cs)


07.02.2024 - Veranstaltungen, Kirchliches

Spezieller Gottesdienst zum Valentinstag an Aschermittwoch

Eine Information des katholischen Pfarrverbands Neunkirchen-Seelscheid :  Herz trifft auf Asche - in diesem Jahr fallen zwei Feiertage, die gegensätzlicher kaum sein können, zusammen : der Valentinstag und Aschermittwoch. Dabei treffen Herz auf Asche und Liebe auf Vergänglichkeit.

Deshalb wird an diesem Tag, dem 14. Februar, im Katholischen Pfarrverband Neunkirchen-Seelscheid ein besonderer Gottesdienst gefeiert :  Die Themen "Liebe und Aschermittwoch" werden mit Gedanken, Liedern, Gebeten und vielem mehr gefüllt. Es besteht die Möglichkeit, das Aschekreuz zu empfangen und alle, die möchten, können sich segnen lassen - egal ob als Paar oder als Einzelperson.

Ganz herzlich sind alle - unabhängig von Konfession und Lebensentwurf - eingeladen zu diesem besonderen Angebot am 14. Februar um 19 Uhr in der 
Katholische Kirche 'Sankt Georg' in Seelscheid, Pastor-Franz-Steden-Platz. Nach dem Gottesdienst soll bei Traubensaft und Brot das Leben, die Liebe und die Gemeinschaft miteinander gefeiert werden - 'Sankt Georg' freut sich auf Euch / Sie !


07.02.2024 - Vereine, Karneval, Veranstaltungen

Kinderkarnevals-Sitzung des 'SC Germania Birkenfeld'

(Foto : 'Sportclub Germania Birkenfeld')

Eine Information des 'Sportclub Germania Birkenfeld' :  Zum 34. Mal veranstaltete der 'SC Germania Birkenfeld' den Kinderkarneval in Neunkirchen. Den über 550 anwesenden Kinder und Erwachsenen wurde ein tolles Programm geboten, wobei ein Höhepunkt dem anderen folgte. Sitzungspräsident Norbert Fielenbach leitete jetzt das zwölfte Mal souverän die Sitzung und führte, unterstützt von Lucas Krieger und Jan Dahlhäuser, gekonnt durch das Programm.

Direkt am Anfang waren es die Kinderprinzessin Lana I. mit der Karnevals-Gesellschaft 'Für uns Pänz' die die Aufmerksamkeit auf sich zog und der erste Höhepunkt der Sitzung war. Danach waren es 'Florin und Cato', die mit der Hundedressur die Kinder immer wieder in den Bann zogen, so dass sie am anderen Tag noch in der Schule davon sprachen.

Bei der anschließenden Plakatprämierung, wurden die Sieger von 570 gemalten Bilder mit Kino-Gutscheinen und die anderen Preisträger mit Verzehrgutscheinen geehrt. Danach zeigte die 'Tanzgruppe Rot-Weiß Hänscheid' mit allen drei Formationen ihr Können und begeisterte das Publikum. Nachdem der Programmpunkt Kostümprämierung vorbei war, brachte Clown 'Francesco' die Kinder mit seinem Programm zum Staunen.

Nachdem die Kinder sich auf der Bühne austoben konnten, war es das 'Tambour-Corps Wolperath', das die anwesenden Kinder und Erwachsenen musikalisch unterhielt. Den Abschluss der Kindersitzung bildete dann das Dreigestirn aus Hermerath - Prinz Norbert I., Bauer Jens und Jungfrau Stephanie -, die mit ihrem Gefolge von 48 großen und 20 kleinen Schornsteinfegern die Bühne eroberten und mit ihren Liedern und Tänzen das Publikum begeisterten.
Willi Sommerhäuser, 'SCB'-Pressesprecher


06.02.2024 - Wetter

Amtliche Unwetterwarnung vor ergiebigem Dauerregen

54 Stunden lang Gültigkeit hat die Unwetterwarnung, die der 'Deutsche Wetterdienst' heute mittag herausgegeben hat. Hingewiesen wird auf die Möglichkeit von ergiebigem Dauerregen der Stufe 3 von 4. Der Warnzeitraum beginnt heute um Mitternacht und dauert zunächst bis zum Freitagmorgen (09.02.) um 6 Uhr. Zu den denkbaren Gefahren zählen Hochwasser an Bächen und kleineren Flüssen über überflutete Straßen bis hin zu Erdrutschen. (cs)


05.02.2024 - Baumaßnahmen, Natur, Verkehr

Aktuelle Baumpflanzungen an Bundes- und Landesstraßen

Blick von Remschoß nach Wolperath mit der neuen Ahorn-Bepflanzung

Die aktuelle Aktion von Baumpflanzungen durch den 'Landesbetrieb Straßenbau NRW' ist weitgehend abgeschlossen. In der vorvergangenen Woche waren die Bundesstraße 507 von Pohlhausen in Richtung Lohmar, die sich anschließende Landesstraße 288 nach Rösrath und die Zeithstraße (B 56) zwischen Heister und Unterste Zeith mit zahlreichen Alleebäumen ausgestattet worden (wir berichteten).

In der vergangenen Woche folgten mehrere Abschnitte der Landesstraße 352 zwischen Neunkirchen und Hennef-Heisterschoß. Entlang der Hennefer Straße bezeichneten Strecke wurden neun Bäume auf der Ostseite der Fahrbahn zwischen Neunkirchen und Wolperath gesetzt. Zwischen Wolperath und Remschoß sind es 30 Exemplare, in diesem Fall auf der Westseite der Straße. Vier weitere Pflanzlöcher wurden bereits ausgehoben. Die Spitzahorne ergänzen die bestehende Ahornreihe auf der Ostseite zu einer Allee. (cs)


05.02.2024 - Polizeimeldungen, Personen

Hauptkommissarin Stefanie Lücker neu im Bezirksdienst

Stefanie Lücker - (Foto : Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis)

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Seit Anfang Februar ist der Polizei-Bezirksdienst in Neunkirchen-Seelscheid um eine neue Kollegin reicher. Stefanie "Steffi" Lücker füllt die Lücke, die durch die anstehende Pensionierung von Polizei-Hauptkommissar Peter Hoffmann entstehen wird. Peter Hoffmann hat seine Nachfolgerin gut in den Bezirk eingearbeitet und den nahtlosen Übergang zu Stefanie Lücker als neue Bezirksdienst-Beamtin vorbereitet.

Die 46-jährige Polizei-Hauptkommissarin ist seit 1995 bei der Polizei und war zuletzt auf der Polizeiwache in Hennef im Dienst. Ursprünglich stammt Stefanie Lücker aus dem Kreis Lippe und wohnt mit ihrem Mann, der ebenfalls Polizist ist, in Siegburg. Beide teilen die Leidenschaft für ferne Länder und ganz besonders für die dortige Unterwasserwelt.

Nach 26 Jahren durchgängigem Wachdienst freut sie sich auf die neue Aufgabe. Ihr ist es wichtig, stets bürgerorientiert und Ansprechpartnerin für die Bürger vor Ort zu sein. Hauptkommissarin Lücker verspricht, viel Präsenz in ihrem Bezirk zu zeigen und ein offenes Ohr für die Belange der Bürgerinnen und Bürger zu haben.

Die Polizei Rhein-Sieg dankt Peter Hoffmann für 42 Dienstjahre und wünscht alles Gute im Ruhestand. Auch seiner Nachfolgerin wünschen wir nur das Beste in der neuen Aufgabe.


05.02.2024 - Schulen, Personen

Das 'AK' verabschiedete Barbara Altmann in den Ruhestand

(Foto : 'Antoniuskolleg')

Eine Information des 'Antoniuskolleg' :  "Niemals geht man so ganz ..." - emotionaler Abschied nach 38 Jahren :  Es ist schwierig, sich das Antoniuskolleg ohne seine stellvertretende Schulleiterin Barbara Altmann vorzustellen. Mehr als 38 Jahre lang hat sie das schulische Leben der Schule mitgestaltet, geprägt, geleitet und im wahrsten Sinne des Wortes Spuren hinterlassen. Unauslöschliche Spuren, die sowohl im Inneren der Schule, im Miteinander, als auch in deren Äußerem, in der ästhetischen Gestaltung, sichtbar sind und zukünftig sichtbar bleiben. Mit dem Ende des ersten Schulhalbjahres wurde Barbara Altmann Ende Januar in den Ruhestand verabschiedet - und bleibt dem AK durch ihr Wirken doch auf vielfältige Weise erhalten. Mehr als nur ein Teil von ihr bleibt hier.

"Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn." Die Worte Rainer Maria Rilkes beschreiben, wie sich Barbara Altmann seit Mitte der 1980er-Jahren um das Antoniuskolleg gekümmert hat. Ihre ganze Energie galt der Schule, der sie sich auf vielfältige Art verbunden fühlte. Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen etablierte sie kulturelle Veranstaltungen in Form gemeinsamer Konzert- und Theaterabende und war gerade in den vielen Jahren bis zum Beginn der Trägerschaft der Malteser Werke maßgeblich für das besondere außerunterrichtliche Miteinander des AK verantwortlich.


02.02.2024 - Vereine, Soziales

Doppeltes Geschenk für die Bürgerstiftung Seelscheid

von links nach rechts : Wilfried Quadt, Horst Schmitz, Bettina Pflanzer, Guido Krämer, Hans-Peter Krieger, Pfarrer Carsten Schleef - (Foto : Katrien Schmitz)

Eine Information der Bürgerstiftung Seelscheid :  Zwei Mal Weihnachtsfreude für die Bürgerstiftung Seelscheid. Landwirt Guido Krämer hatte im Dezember zum stimmungsvollen Hof-Weihnachtsmarkt geladen. In Hof und Stallung gab es Weihnachtliches an zahlreichen Buden. Von Bratwurst bis Glühwein gab es viele Leckereien, ein Posaunenchor erfreute die Besuchenden mit weihnachtlichen Klängen und man fühlte sich fast ein wenig als Teil in der Krippe. Alle Anwesenden fühlten sich sichtlich wohl auf dem Hof von Herrn Krämer.

Nicht nur über die großzügige Spende über 500 Euro aus dem Erlös einer Tombola des Weihnachtsmarktes darf sich nun die Bürgerstiftung Seelscheid freuen. Darüber hinaus wurde Herr Krämer der Stifter Nummer 646. Die Stiftungssumme für Neustifter beträgt einmalig 150 Euro. Der Spendenbetrag ist bereits eingeplant. Zusammen mit dem Erlös unseres großen Open Air-Konzerts der beiden Bands 'Still Collins' und 'Dirty Deeds' am Freitag, 21. Juni, sollen drei weitere ADEs inclusive Aufbewahrungsschränken für Seelscheid angeschafft werden (siehe dazu  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterBericht vom 17.Juni 2023 ).

Wie wertvoll diese Defibrillatoren sein können, durfte unser Löschzug Seelscheid bereits erfahren. Denn am 1. Weihnachtsfeiertag kam das neue Gerät bei einem Notfall zum Einsatz und leistete wertvolle Unterstützung. Dank an dieser Stelle auch an die Kameradinnen und Kameraden des Löschzugs Seelscheid. Die Bürgerstiftung Seelscheid bedankte sich bei Guido Krämer mit zwei Karten für das Open Air-Konzert im Juni.
Heinz-Günter Scholz


29.01.2024 - Polizeimeldungen

Einbrecher drangen durch Dach in Supermarkt-Gebäude ein

Am heutigen Montagmorgen wurde ein Einbruch in das Schreibwaren-Geschäft im Gebäude des 'Edeka'-Marktes an der Zeithstraße in Seelscheid bemerkt. In dessen Ladenlokal stand unerwartet eine Leiter. Mit deren Hilfe waren Einbrecher über das Dach in den Shop eingedrungen. Weitere Leitern wurden später an der Außenseite des Gebäudes aufgefunden.

Die alarmierte Polizei gehe davon aus, dass die Leitern aus Gärten umliegender Häuser entwendet wurden. Sie dienten dem Aufstieg auf das Flachdach des Gebäudes. Dort schnitten die Täter ein Loch in die Dachhaut, entfernten Dämmung und die Decken-Innenverkleidung, um dann in den Shop hinabzusteigen. Aus diesem wurde die Gesamtheit der Tabakwaren entwendet und auf dem gleichen Weg über das Dach ins Freie geschafft. Der Wert des Diebesguts wird auf einen niedrigen fünfstelligen Betrag geschätzt.

Vor rund zwei Monaten war bereits ein Einbruch in den gleichen Shop erfolgt. Seinerzeit waren Einbrecher durch eine gesicherte Außentür in das Gebäude eingedrungen. Auch damals waren die Tabakwaren das Ziel der bislang unbekannten Täter.

Im aktuellen Fall ist der genaue Tatzeitraum noch unbestimmt. Anhand sichergestellter Video-Aufzeichnungen wird ermittelt, ob die Tat bereits in der Nacht auf Sonntag (28.01.) oder erst in der Nacht auf Montag (29.01.) erfolgt ist. Wer Beobachtungen bezüglich im Nachhinein verdächtig erscheinender Personen oder Fahrzeuge im Umfeld des 'Edeka'-Marktes - insbesondere rückseitig oder am seitlichen Parkplatz - gemacht hat, erreicht die zuständige Polizeiwache in Siegburg unter der Rufnummer 02241 / 5413121. (cs)


29.01.2024 - Baumaßnahmen, Natur, Verkehr

Baumpflanzungen an der B 56, der B 507 und der L 352

Neuanpflanzungen an der B 56 bei Heister gegenüber dem 'Sportpark Seelscheid'

Der 'Landesbetrieb Straßen NRW' lässt momentan umfangreiche Baumpflanzungen am Rande von Bundes- und Landesstraßen durchführen. Am Freitag vergangener Woche (26.01.) wurde der Abschnitt der Zeithstraße (B 56) zwischen den Ortsteilen Heister und Unterste Zeith bearbeitet. Auf der Ostseite des Streckenabschnitts wurden 25 junge Bäume von rund sechs Metern Höhe gesetzt. Weitere sollen - erst nach dem dort geplanten Straßenausbau - auf dem südlich anschließenden Abschnitt zwischen Heister und Pohlhausen folgen.

Aktuell sind weitere Pflanzungen entlang der Landesstraße 352 vorgesehen, hier sind insgesamt 67 neue Bäume geplant. Die L 352 gehört im Abschnitt zwischen Neunkirchen und Hennef-Allner seit 2009 zu einer der Routen der 'Deutschen Alleenstraße', die von Sellin auf Rügen zur Insel Reichenau im Bodensee führt. Bislang wies sie zwischen Lohmar und Hennef jedoch keinen Alleen-Charakter auf. Sie soll entsprechend aufgewertet werden.

In diesem Kontext erfolgten und erfolgen weitere Neuanpflanzungen auf der Bundesstraße 507, insbesondere entlang des Jabachtalstraße bezeichneten Abschnitts zwischen Lohmar-Donrath und Pohlhausen. Hier sind insgesamt 125 neue Bäume vorgesehen, ein Teil davon wurde ebenfalls in der vergangenen Woche gesetzt. Weitere 37 Bäume dienen als Lückenschlüsse der bestehenden Allee auf der Sülztalstraße (L 288) zwischen Lohmar und Rösrath.

Auf Anfrage teilt der 'Landesbetrieb Straßenbau NRW' mit, daß verschiedene Baumarten gepflanzt werden, im Einzelnen Feldahorn, Hainbuche, Linde, Mehlbeere, Spitzahorn, Säuleneiche und Vogelkirsche. Für den Herbst sind weitere Pflanzungen in der Region geplant, deren Standorte derzeit untersucht würden. (cs)

weitere Infos zu den Pflanzungen in Lohmar unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.lohmar.info/b929.html


26.01.2024 - Kreisverwaltung, Natur

Bürgerbeteiligung für Landschaftsplan 'Naafbachtal' startet

Eine Information der Kreisverwaltung :  Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich vom 29. Januar bis zum 5. April an der dritten Änderung des Landschaftsplans Nummer 10 "Lohmar Naafbachtal" beteiligen. Die frühzeitige Bürgerbeteiligung hatte der Kreistag in seiner Sitzung am 6. Dezember 2023 beschlossen.

Unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.rhein-sieg-kreis.de/landschaftsplan-lohmar-naafbachtal  gibt es im Internet Informationen zum Landschaftsplan sowie zu Möglichkeiten der Rückmeldung und zu Möglichkeiten, Anregungen einzubringen. Hierüber können auch die öffentliche Bekanntmachung sowie Text und Karten des Vorentwurfs eingesehen werden; alle Unterlagen liegen ebenso im Stadthaus Lohmar und in den Rathäusern in Neunkirchen und Much aus. Anregungen können zudem postalisch oder zur Niederschrift beim Rhein-Sieg-Kreis, Amt für Umwelt- und Naturschutz, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg, oder per E-Mail an  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailLP10-Frühz-Beteiligung(at)rhein-sieg-kreis.de  eingereicht werden.

Mit dem Beginn der frühzeitigen Bürgerbeteiligung dürfen in geplanten Naturschutzgebieten und geschützten Landschafts-Bestandteilen bis zum Inkrafttreten des Landschaftsplanes, längstens aber drei Jahre lang, keine Änderungen vorgenommen werden. Auf die aktuell ausgeübte rechtmäßige Bewirtschaftungsform der betroffenen Flächen erstreckt sich dieses gesetzliche Verbot nicht.

Das Plangebiet umfasst das Stadtgebiet Lohmar östlich der Autobahn 3, das Gemeindegebiet von Neunkirchen-Seelscheid westlich der Zeithstraße sowie das Einzugsgebiet des oberen Naafbaches in der Gemeinde Much. Einzelgehöfte und Streusiedlungen im bauplanungsrechtlichen Außenbereich befinden sich in der Landschaft und sind somit in den Plan integriert. Geschlossene Ortschaften sind ausgenommen.

Welche Änderungen sind vorgesehen ?  Der Vorentwurf des Rhein-Sieg-Kreises sieht vor, Bachtäler und Teichlandschaften zu erhalten, Vernetzung zu fördern, Grünland zu schützen, Landschaft zukunftsfest zu machen.


Mit freundlicher Unterstützung von :


Stand : 24.02.2024

 

Online-Shops :
(externe Links)

Anzeigen
 

 

Bauklötze, Holzbausteine, Holzspielzeug
 

Terminvorschau :

24.02.

Tag der offenen Tür der 'Tanzsportfreunde Seelscheid' mehr

24.02. - 09.03.

Filmvorführung "The Week" zum Klimawandel (Teil 1-3) in Seelscheid mehr

25.02. - 10.03.

Filmvorführung "The Week" zum Klimawandel (Teil 1-3) in Rengert mehr

27.02.

Figurentheater-Aufführung "Das Grüffelokind" in Neunkirchen mehr

06.03.

Sitzung Verwaltungsrat des Kommunal- unternehmens mehr

09.03.

'Repair Cafè' in Neunkirchen - reparieren statt wegwerfen mehr

12.03.

Sitzung des Ausschusses für Planen, Bauen und Wohnen mehr

13.03.

Sitzung des Haupt- und Finanz-Ausschusses (abgesagt) mehr

14.03.

Sitzung des Ausschusses für Ortsentwicklung, Kultur und Sport mehr

16.03.

Kindersachen- Flohmarkt des Kindergartens 'Seelkirchen' mehr

19.03.

Sitzung des Umwelt-, Mobilitäts- und Energie-Ausschusses mehr

20.03.

Sitzung des Sozial-Ausschusses (abgesagt) mehr

21.03.

Sitzung des Ausschusses für Gebühren und Abgaben (abgesagt) mehr

22.03.

Reibekuchen-Event im / am Dorfhaus Scherpemich mehr

26.03.

Blutspendetermin in Seelscheid mehr

13.04.

'Repair Cafè' in Neunkirchen - reparieren statt wegwerfen mehr

14.04.

Kindersachen-Flohmarkt in Seelscheid mehr

23.04.

Sitzung des Gemeinderates mehr

24.04.

Sitzung Verwaltungsrat des Kommunal- unternehmens mehr

25.04.

Sitzung des Ausschusses für Planen, Bauen und Wohnen mehr

27.04. - 05.05.

10. Bergische Wanderwochen mehr

28.04.

4. Dorf-Flohmarkt in Nk.-Se.-Schöneshof mehr

05.05.

32. "Frühlingsfest" in Neunkirchen mehr

11.05.

'Repair Cafè' in Neunkirchen - reparieren statt wegwerfen mehr

26.05.

19. 'Pi-Lauf' und Walking - "Der Natur-Lauf im Bergischen" des 'Turnverein Neunkirchen' mehr

(Alle Termin-Angaben ohne Gewähr. Eine vollständige Übersicht mit weiteren Infos finden Sie in der Menueleiste oben unter 'Termine'.)


Offizielle Homepage der Gemeinde :
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.nk-se.de


Banner much-heute.de Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel



Gastronomie


Dienstleistung



Freizeit


Gesundheit


Handwerk