Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/444060_70794/rp-hosting/5153003/6153003/typo3cms/internetzeitung/typo3conf/ext/sw_company/pi1/class.tx_swcompany_pi1.php on line 1623

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/444060_70794/rp-hosting/5153003/6153003/typo3cms/internetzeitung/typo3conf/ext/sw_company/pi1/class.tx_swcompany_pi1.php on line 1623
www.neunkirchen-seelscheid.info: Aktuelle Nachrichten

Navigation überspringen


Mittwoch, 23. Mai 2018

Standortnavigation

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterVeranstaltungskalender lokal

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterVeranstaltungskalender regional

Aktuelle Nachrichten

20.05.2018 - Veranstaltungen, Kindergärten, Vereine

Feier anläßlich des 20. Jubiläums des 'KiWi'-Kindergartens

Der "Altbau" (links) und der Neubau (rechts) des Kindergartens - (Archivfoto)

Am kommenden Samstag (26.05.) feiert der 'Kindergarten Wiescheid' an der Schöneshofer Straße, kurz 'KiWi' genannt, sein 20-jähriges Bestehen. Schon 1995 wurde die Elterninitiative gegründet, die bis heute als Träger der Einrichtung fungiert. Seit der umfangreichen baulichen Erweiterung vor einigen Jahren bietet die integrative Kindertagesstätte heute Platz für mehr als 60 Kinder im Alter zwischen 0 und 6 Jahren.

Zum Jubiläumsjahr der Eröffnung im August 1998 sind am Samstag eine Aufführung der 'KiWi'-Kinder und zahlreiche Aktionen für Klein und Groß geplant, darunter der Auftritt eines Ballonkünstlers, Dosenwerfen, eine Hüpfburg, Kinderschminken und eine Tombola ohne Nieten. Auch für das leibliche Wohl sei zu erschwinglichen Preisen gesorgt. Die Feier unter dem Motto "20 Jahre kunterbunter KiWi" dauert von 14 bis 18 Uhr. (cs)


20.05.2018 - Veranstaltungen, Kulturelles, Soziales, Vereine

'Concierto de Aranjuez - Mein geliebtes Buenos Aires'

Sebastián Rodriguez (links) und Roberto Moya - (Foto : Jürgen Bindrim)

Eine Information des 'Lions Club Neunkirchen-Seelscheid' :  Am Samstag, dem 26. Mai, serviert der Förderverein des 'Lions Club Neunkirchen-Seelscheid' ein ganz besonderes Schmankerl. Roberto Moya, Gitarre, und Sebastián Rodriguez, Klavier, verzaubern die Zuhörer mit Meisterwerken großer Komponisten aus Spanien und Argentinien. Beginn ist um 19.30 Uhr in der 
Aula des Antoniuskolleg, 
Pfarrer-Schaaf-Straße 1 in 
Neunkirchen.

Roberto Moya ist ein Ausnahme-Interpret mit einer ausgeprägten musikalischen Begabung, ein Gitarrist mit hervorragenden Qualitäten und exzellenten musikalischen und gitarristischen Fähigkeiten. Die positive Resonanz von internationalem Publikum und  Presse sind Beweis seiner interpretatorischen Qualitäten. Sebastián Rodriguez begann seine musikalische Ausbildung mit 9 Jahren in Buenos Aires. Er setzte sie fort an der Universität Mainz und schloss sie 2006 mit dem Konzertexamen an der 'Robert-Schumann-Hochschule' Düsseldorf ab. Zu seinem Repertoire gehören insbesondere Werke argentinischer Komponisten.

Wegen des karitativen Charakters dieses Konzertes verzichten beide Musiker auf einen großen Teil ihrer Gage. Der Eintritt ist frei. Der Förderverein des 'Lions Club Neunkirchen-Seelscheid' als Veranstalter bittet um Spenden zur Deckung der Kosten und insbesondere zur Unterstützung von Baan Gerda in Thailand, einem Dorf für an HIV erkrankte Waisenkinder und Jugendliche, die in der thailändischen Gesellschaft ausgegrenzt sind.


18.05.2018 - Gemeindeverwaltung, Verkehr, Schulen

Mehr Rücksicht beim Parken erleichtert den Schulbusverkehr

Eine Information der Gemeindeverwaltung :  Die Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid hat 59 Ortsteile mit drei Grundschulen in den Orten Neunkirchen, Seelscheid und Wolperath. Die weiterführenden Schulen befinden sich überwiegend in der Ortslage Neunkirchen. Lediglich die Freie Waldorf-Förderschule 'Franziskus-Schule' hat ihren Sitz in der Ortslage Seelscheid. Schülerinnen und Schüler, die nicht fußläufig an den Schulen wohnen werden je nach Berechtigung durch Busse des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs beziehungsweise des Schüler-Spezialverkehrs der Gemeinde zur Schule und zurück gefahren.

Leider kommt es seit einiger Zeit sehr häufig zu Behinderungen auf einigen Buslinien des Schüler-Spezialverkehrs im Gemeindegebiet. Überwiegend sind es parkende Privat- aber auch Firmenfahrzeuge, die diese vermeidbaren Behinderungen des Schulbus-Verkehrs verursachen, obwohl allen Anliegern bekannt sein dürfte, dass die Schulbuslinien über Gemeindestraßen führen und diese daher in der erforderlichen Breite auch befahrbar sein sollten. Dennoch war beispielsweise am 16. Mai der Schulbus durch behindernd parkende Fahrzeuge in der Ortslage Remschoß gezwungen, auf die Hennefer Straße zurückzusetzen.

Sollte der Fall erneut eintreten, dass ein Schulbus durch parkende Fahrzeuge behindert wird, sieht sich die Gemeinde im Interesse der Sicherstellung eines gefährdungsfreien Schüler-Spezialverkehrs zukünftig dazu verpflichtet, diese Fahrzeuge kostenpflichtig abschleppen zu lassen. Eine solche Maßnahme sollte jedoch nur als letzter Ausweg genutzt werden, daher bittet die Verwaltung um ein rücksichtsvolles Parkverhalten im gesamten Gemeindegebiet, insbesondere in den Bereichen, die vom Schüler-Spezialverkehr genutzt werden.


18.05.2018 - Veranstaltungen, Freizeit, Kulturelles, Kirchliches, Vereine

'Quartett-Verein Eischeid' lädt zum zweitägigen Pfingstfest

Auf dem Dorfplatz in Eischeid wird am Pfingst-Wochenende wieder gefeiert. Am Samstag (19.05.) beginnt das Fest um 17.30 Uhr mit einem Gottesdienst, den der veranstaltende 'Quartett-Verein Eischeid' musikalisch begleitet. Abends sorgt ein Lagerfeuer für zusätzliche Wärme. Sonntags (20.05.) geht es um 11 Uhr weiter, unter anderem mit einem Auftritt des 'Musikverein Marienfeld'. Außerdem ist der örtliche Bienenzuchtverein mit einem Informationsstand vertreten. An beiden Tagen sorgt der Quartett-Verein für die Verpflegung - mit herzhaften Speisen, Kuchen und auch frischen Crepes. (cs)


18.05.2018 - Vereine, Tiere, Natur

Tierpark im Kirchsiefen ab Pfingstsamstag wieder geöffnet

(Fotos : 'Verschönerungsverein Neunkirchen')

Eine Information des 'Verschönerungsverein Neunkirchen' :  Bereits seit Ostermontag ist der Tierpark wegen der Geburt junger Lämmer geschlossen. Ida und Luca standen damals mit ihren Eltern vor dem verschlossenen Eingangstor und fanden dies sehr schade, denn sie hätten die munteren jungen Schäfchen gerne aus nächster Nähe beobachtet und vielleicht sogar gestreichelt. Aber nun sind die Lämmer kräftig und gut gewachsen.

Fünfzehn junge Lämmer der Rasse Soay-Schafe sind inzwischen geboren, davon drei Zwillingsgeburten. Nun läuft und rennt eine beachtlich große Herde den Park rauf und runter. Wir freuen uns natürlich über den Nachwuchs und werden den Tierpark am Pfingstsamstag wieder öffnen und hoffen, dass Sie den Park dann bei gutem Wetter wieder für einen Familienspaziergang nutzen. Kinder sind immer wieder begeistert, wenn sie von den Kanada- und Streifengänsen laut begrüßt werden, während gleichzeitig die riesige Soay-Schafherde die hügelige Wald- und Wiesenlandschaft des Parks durchquert.

Hauptaufgabe und Ziel unseres Vereins ist es, sich mit allen Mitteln für den "weitgehenden Erhalt des herrlichen Naherholungsgebietes" mit den schönen Teichanlagen im Eischeider Tal einzusetzen. Dies ist auch ein großes Anliegen aller Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde, insbesondere aber auch der Besucher des Tales. Die positive Resonanz der Wanderer und vielen Besucher bestätigt immer wieder, dass sich unsere Arbeit lohnt, zumal das am unmittelbaren östlichen Ortsrand von Neunkirchen gelegene Waldgebiet fußläufig sehr gut erreichbar ist.

Um den Erhalt des Naturparks, der Ruhebänke und der Wetterschutzhütten zu sichern, freuen wir uns über jedes neue Mitglied. Der Beitrag liegt bei nur 10 Euro pro Jahr. Einen Aufnahmeantrag können Sie unter der Telefon-Nummer 02247 / 2718 anfordern. Wir sind aber auch für jede Spende, natürlich gegen Spendenquittung, dankbar. Interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger, die helfen wollen, können sich an den Vorstands-Vorsitzenden Herbert Böckem, Telefon 02247 / 1797, sowie an alle anderen Vorstands-Mitglieder unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.vvn-neunkirchen.de  wenden.


17.05.2018 - Vermischtes, Soziales, Vereine

Mohlscheider 'Blüten' als Spende für den Kinderschutzbund

"Molscheider Blüten" für den Kindeschutzbund, überreicht von Erika Weiland, Ursel Meiranke (2. und 3. von links) und Irmgard Zietlow (rechts) an Marita Lenkeit (links) und Annemarie van den Hoogen (4. von links) - (Fotos : privat)

Eine Information der 'Flohmarktgemeinschaft Mohlscheid' :  1.100 Euro haben die Teilnehmer am Mohlscheider Flohmarkt im April für den Kinderschutzbund gespendet. Die Organisatorinnen Ursel Meiranke, Erika Weiland und Irmgard Zietlow haben diesen Betrag als "Mohlscheider Blütenstrauß" den Vertreterinnen des Kinderschutzbundes Marita Lenkeit und Annemarie van den Hoogen überreicht - diesmal "vor Ort" am Ortsschild "Mohlscheid".

"Seit nunmehr neun Jahren unterstützen die Mohlscheider den Kinderschutzbund durch Ihre Spenden - das ist toll und einzigartig !  Mit den großzügigen Spenden konnten wir vielen Familien helfen. Herzlichen Dank !", sagte die Vorsitzende, Frau Lenkeit. Die Organisatorinnen schließen sich diesem Dank an die Mohlscheider an. Die Spende fließt in diesem Jahr in das Projekt "Große helfen Kleinen". Mit diesem Projekt werden bedürftige Familien unserer Gemeinde unterstützt, damit deren Kinder die gleichen Chancen haben wie andere Kinder.

Gefördert werden pädagogische Aktivitäten, wie zum Beispiel Malkurse, Sprachkurse, Nachhilfe , sportliche Aktivitäten wie zum Beispiel Turnen, Schwimmen, Judo, Fußball, musisch-kulturelle Aktivitäten wie zum Beispiel Musikunterricht, Brauchtumspflege, Kindergarde - Informationen zum Kinderschutzbund gibt es hier unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.dksb.org .


17.05.2018 - Vereine, Historie, Freizeit, Veranstaltungen

Jahresfahrt des 'HGV' nach Ostwestfalen und ins Lipperland

Nicolaikirche in Lemgo - (Fotos : Heimat- und Geschichtsverein)

Eine Information des 'Heimat- und Geschichtsverein Neunkirchen-Seelscheid' :  Vom 11. bis 13. Mai führte uns die diesjährige Jahresfahrt des Heimat- und Geschichtsvereins nach Ostwestfalen in das Lipperland. Den Auftakt machte Lemgo. Eine pensionierte Realschulrektorin, die Schwester eines Vereinsmitglieds, ließ es sich nicht nehmen, uns voller Begeisterung ihre Heimatstadt zu zeigen. Vielleicht weil sie keine Stadtführerin ist, gelang es ihr, uns Lemgos Geschichte und Schönheiten vor Augen zu führen.

Beginnend mit dem Hexenbürgermeisterhaus, in dem 200 Hexen verurteilt wurden, über das Rathaus, das Sonnenuhrenhaus oder das Planetenhaus wusste sie viel zu berichten. Der Besuch des Junkerhauses mit seiner skurrilen Gestaltung in Holz ist ein Muss für den Besuch in Lemgo !  Hochinteressant war auch der Blick in die Kirchengeschichte. Lemgo war früh lutherisch, wollte aber nicht wie der Fürst reformiert werden und setzte sich durch !  Zeichen ist die Nicolaikirche - bis heute lutherisch. Eine Besonderheit sind deren zwei Türme :  einer kirchlich, der andere diente weltlichen Zwecken und gehört der Stadt.

Weil der Fürst seine reformierte Religion in Lemgo nicht durchsetzen konnte, verlegte er seine Residenz in das benachbarte Detmold, unser Ziel für den nächsten Tag (Foto rechts). Bei einem Rundgang durch das vierflügelige Schloss erfuhren wir, dass sich dieses deshalb auch als "Burg" eignete und wegen Wassergraben und hoher Mauern nie eingenommen wurde.

Warum ist im NRW-Wappen die Lippische Rose ?  Weil das Lipperland unter britischer Verwaltung nach dem zweiten Weltkrieg sich für Niedersachsen oder NRW entscheiden musste und NRW zusagte, der Rose einen Platz im Wappen zu geben !

Die "arme Magd Anne Marie" machte in mittelalterlicher Tracht und mit Gitarre und Gesang auch eine Stadtführung der anderen Art !  Dabei wurde die wechselhafte Geschichte vom Mittelalter bis in die Neuzeit vor dem inneren Auge lebendig, unterstrichen von den wunderschönen Gebäuden der Altstadt. Schönheiten, die wir so nicht erwartet hatten.

Der Nachmittag und Abend boten reichlich Gelegenheit für eigene Erkundungen, den Genuss der westfälischen Gastronomie und Braukunst sowie viele Gespräche.

Der Sonntag war wieder katholisch. Wir besichtigten das eindrucksvolle Kulturerbe Kloster Corvey mit der Kaiserkirche aus 885 (Foto oben). Sehenswert war die Bibliothek, die Hoffmann von Fallersleben hier im 19. Jahrhundert mit 74.000 Bänden als eine der größten privaten Bibliotheken in Deutschland schuf.

Ein Kurzbesuch in Höxter, wo die Kirchen wiederum die Ökumene betonten, bildete den Abschluss. Es waren bei tollem Wetter drei beeindruckende Tage im schönen Deutschland !  Wir freuen uns auf die Fahrt 2019.
Hans-Jürgen Parpart, 1. Vorsitzender


16.05.2018 - Vereine, Kirchliches, Soziales

Kirchenchor 'Cäcilia' besuchte Senioren in Hennef

Die Bewohner freuten sich über den Besuch des Kirchenchors aus Neunkirchen - (Fotos : Kirchenchor)

Eine Information des Kirchenchor 'Cäcilia' Neunkirchen : "Kuckuck, Kuckuck ruft’s aus dem Wald" erscholl es aus dem Kurhausstübchen der Seniorenresidenz. Der katholische Kirchenchor aus Neunkirchen war nach Hennef gekommen, um den Senioren - und am Muttertag besonders den Seniorinnen - mit Frühlingsliedern und anderen unvergessenen Melodien eine kurzweilige Stunde zu bescheren.

Bei Kaffee und Kuchen genossen besonders die Bewohner, die an diesem Sonntag keinen Besuch erhalten hatten, den Neunkirchener Besuch und dessen kleines Konzert. Ob Madrigale, Volkslieder oder kölsche Lieder der 'Bläck Fööss', alle waren ganz Ohr und sangen beispielsweise bei der "Schwäb’schen Eisenbahn" textsicher und fröhlich mit. "Ihr dürft gerne einmal wiederkommen", hieß es beim Abschied.


16.05.2018 - Veranstaltungen, Sport, Jugend, Vereine

Volleyball-Jugendsommercamp im Sportpark Breitscheid

Eine Information der Volleyball-Abteilung des 'TSV Seelscheid' :  In den Sommerferien findet von Dienstag, den 7. bis Mittwoch, den 8. August das erste "Jugendsommer-Camp Volleyball" auf der Beachanlage in Breitscheid statt. Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche, die auf spielerische Weise den Volleyballsport kennenlernen beziehungsweise ihre bereits vorhandenen Volleyballfähigkeiten ausbauen möchten.

Der Ablauf sieht am Dienstag um 9.30 Uhr ein Treffen auf der Beachanlage Breitscheid mit Allgemeinem zum Volleyballsport und Besonderheiten des Beach-Volleyballs vor, gefolgt vom spielerischem Aufwärmen und ersten Spielübungen, Ende ist um 16.30 Uhr. Auch am Mittwoch dauert das Programm von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr.

Bei schlechtem Wetter wir das Camp in die Mehrzweckhalle der Grundschule in Seelscheid verlegt. Für eine bessere Planung bitten wir um Anmeldung über die e-Mail-Adresse der Volleyball-Abteilung (volleyball@tsv-seelscheid.de). Das Jugendteam Volleyball des TSV freut sich schon jetzt auf eine schöne Veranstaltung.


16.05.2018 - Kindergärten, Veranstaltungen

'Vater-Onkel-Opa-Kind-Tag' in der Kita 'Sankt Margareta'

(Fotos : 'Familienzentrum Sankt Margareta')

Eine Information des Katholischen Familienzentrums 'Sankt Margareta' :  Am Samstag, den 5. Mai trafen sich zwölf männliche Familienmitglieder zwischen 10 und 14 Uhr mit ihren Kindern im Familienzentrum. Sie begannen mit einem gemeinsamen Frühstück. Brötchen, Aufschnitt, Marmelade, Obst, Kaffee und Kakao machten den Start in den Tag rund.

Dann erfuhren die Teilnehmer, wozu die schon zuvor mitgebrachten und gesammelten riesigen Kartons benötigt wurden. Sie wurden nämlich mit kreativen Ideen von Erwachsenen und Kindern zu Fahrzeugen aller Art umgestaltet. Es wurde gemalt, geschnitten und geklebt. Am Ende konnte der gesamte Fuhrpark von allen bewundert werden. Autos, LKW und Feuerwehrautos eroberten das Außengelände.

Unterstützung und Begleitung des Tages war der in der Kita sehr wertgeschätzte Rainer Beckedorff. Als Pädagoge, besonders in der Väterarbeit aktiv, konnte er viele Impulse setzen. Das Team bedankte sich herzlich für seine professionelle und kompetente Hilfe. Alle Beteiligten hatten viel Spaß und "fuhren" guter Dinge nach Hause.
Walli Roggelin / Sigrid Mühlenhaus


16.05.2018 - Veranstaltungen, Kulturelles

Serie von vielfältigen Autorenlesungen in Neunkirchen

Marie Reiners während ihrer Lesung - (Fotos : privat)

Eine ganze Reihe von Autorenlesungen werden derzeit in der Neunkirchener  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterBuchhandlung Krein  geboten. Den Auftakt machte Ende April die Kölner Drehbuch- und Krimiautorin Marie Reiners, die unter anderem die erfolgreiche Fernseh-Krimiserie "Mord mit Aussicht" erdacht hatte. Die Dreharbeiten zu den "Eifelkrimis" fanden teilweise in Seelscheid statt. In Neunkirchen las sie aus ihrem neuen Roman "Frauen, die Bärbel heißen".

Bekannt aus dem Fernsehen ist Ralph Caspers (Fotos rechts und unten), der früher einmal das 'Antoniuskolleg' besuchte und heute in Köln lebt. Der Moderator der nicht nur bei Kindern beliebten ARD-Sendungen "Wissen macht Ah !" und "Die Sendung mit der Maus" hatte sein kurz zuvor erschienenes Kinderbuch "Wenn Glühwürmchen morsen" dabei. Beide Veranstaltungen waren schon frühzeitig ausverkauft.

Den Freitag dieser Woche (18.05.) bestimmt eine ganz andere Thematik. Der in Neunkirchen-Seelscheid lebende Literaturwissenschaftler Helmut Braun, der sich um den literarischen Nachlaß von Rose Ausländer (1901-1988, Foto links) kümmert, stellt sein neues Buch über die in der Bukowina (heute Westukraine) geborene Dichterin vor : "Rose Ausländer - Der Steinbruch der Wörter". Er trägt Gedichte vor und informiert über das Leben und Werk der Lyrikerin. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr, der Eintritt kostet 8 Euro.

Am 30. Mai wird die Autorin Astrid Frank vor Ort sein, sie liest aus ihrem Buch "Unsichtbare Wunden". Weiter geht es am 6. Juni, wenn Petra Hülsmann ihren Roman "Wenn's einfach wär, würd's jeder machen" vorstellt - nähere Informationen zu allen Terminen gibt es vorab jeweils im  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterVeranstaltungskalender . (cs)


12.05.2018 - Vereine, Soziales, Baumaßnahmen

Ehrenamtler renovierten Willkommens- und Schulungsraum

(Foto : privat)

Eine Information der örtlichen Flüchtlingsinitiative :  Ein großer Teil der integrativen Arbeit wird durch ehrenamtliche Menschen geleistet, daher hat das nordrhein-westfälische Integrations-Ministerium mit dem Aktionsprogramm "Komm-an NRW"-Fördermittel bereitgestellt, die das soziale Miteinander, die Bildung sowie die Beratung und Qualifizierung der Geflüchteten unterstützen. Die ehrenamtlichen Betreuer des Übergangswohnheimes in Neunkirchen haben sich in enger Abstimmung mit dem Sozialamt für die Renovierung und Ausstattung des Willkommens- und Schulungsraumes in der Ohlenhohnstraße entschieden.

Zuerst wurde ein Gesamtkonzept erarbeitet und der Gemeinde vorgelegt. Im Anschluss daran wurde renoviert und Angebote für die "Neuausstattung" eingeholt. Den Ehrenamtlichen war es wichtig, dass der neugestaltete Willkommensraum nicht nur für Erwachsene eine Bereicherung sein sollte, sondern, dass auch die Kinder hier die Möglichkeit erhalten, sich zu treffen, um zu spielen oder auch Geburtstage zu feiern. Mit Hilfe einiger Flüchtlinge wurde der Raum gestrichen, teilweise neu möbliert, ein kleiner Spielbereich wurde geschaffen, ein Computer mit Selbstlernsoftware für die deutsche Sprache wurde bereitgestellt, Lernbücher, Malutensilien und eine kleine Bluetooth-Box wurden angeschafft.

Ende April konnte der Raum wieder eröffnet werden und steht den Heimbewohnern nach Absprache zur Verfügung. Das Team um den "Willkommensraum" - Fix, Jansen und Jonas - freuen sich zusammen mit den Geflüchteten über den neuen Raum und bedanken sich beim Land NRW für die Fördermittel "Komm an".


11.05.2018 - Wirtschaft, Vereine, Freizeit, Veranstaltungen

Impressionen vom 28. Frühlingsfest in Neunkirchen

Zur diesjährigen Ausgabe des Frühlingsfestes lachte die Sonne wie vorhergesagt vom Himmel - sehr zur Freude der Besucher, die so das sommerliche Wetter beim Bummel über die Hauptstraße genießen konnten. Die örtlichen Händler, Dienstleister und Handwerker, aber auch Vereine präsentierten bei der Leistungsschau ihre Angebote und hielten wieder manche Sonderaktionen oder Gewinnspiele vor. - Eine Leistungsschau ganz eigener Art schien ein kleiner Hund zu zeigen, der zumindest den Eindruck erweckte, ein ausgestelltes Löschfahrzeug hinter sich her ziehen zu können. (cs)
Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterBildergalerie zum Frühlingsfest


11.05.2018 - Veranstaltungen, Kulturelles

'Talkin' Music' - Musik unplugged im 'Kunsthaus Seelscheid'

Der Seelscheider Jan-Philipp Tödte, besser bekannt unter dem Projektnamen 'Talkin' Music', gibt am Sonntag (13.05.) ein Konzert im 'Kunsthaus Seelscheid' an der Bergstraße. Mit einer Vielzahl traditioneller Instrumente aus zumeist fernen Kulturkreisen wird handgemachte Musik geboten, die man sonst nicht zu hören bekommt. Zum Einsatz kommen Trommeln, Saiten, klingende Hölzer und Metalle sowie Klangzungen. Um 17 Uhr beginnt das Konzert, der Eintritt kostet 12 Euro, ermäßigt 10 Euro. (cs)


10.05.2018 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr

Frontalkollision mit drei Schwerverletzten im Wahnbachtal

Nur wenige Meter von der Stelle im Wahnbachtal entfernt, an der sich vor einigen Jahren ein schwerer Zusammenstoß im Begegnungsverkehr ereignete, mußten die Rettungskräfte heute nachmittag erneut tätig werden. Gegen 14.45 Uhr war eine 20-jährige Autofahrerin aus Much mit einem Kleinwagen auf halbem Weg zwischen Steinermühle und Gutmühle südwärts auf der Landesstraße 189 unterwegs. Der Spurenauswertung der Polizei nach geriet ihr 'VW Polo' eingangs einer langgezogenen Linkskurve auf die Gegenspur, wo es zur versetzten Frontalkollision mit einem Toyota-SUV kam. Beide Fahrzeuge wurden um die eigene Achse geschleudert und kamen nur wenige Meter vom Aufprallpunkt entfernt zum Stehen. (cs)


08.05.2018 - Vereine, Historie, Personen

'BMC Mohlscheid' blickt anläßlich des 85. Jubiläums zurück

Siegmund Stoßberg - (Foto : privat)

Eine Information des 'Bergischer Männerchor Mohlscheid' :  85 Jahre 'BMC' - Der Anfang - in Memoriam Siegmund Stoßberg :  Die Anfänge unseres Chores beschreibt treffend unser vor kurzem gestorbener Ehrenvorsitzender Siegmund Stoßberg in der Festschrift zum 75-jährigen Jubiläum. Ihm zur Ehre und in Würdigung seiner Verdienste wollen wir aus diesen "Erinnerungen eines jung gebliebenen Sängers" zitieren :

"Die Kommunikation klappte damals trotz fehlender Infrastruktur erstaunlich gut. Eine Zeitung konnten sich nur wenige leisten und Radio gab es bis zur Einführung des Volksempfängers nicht. Zuverlässiger Kommunikator war der Briefträger, der zu Fuß oder per Fahrrad von Seelscheid aus von Haus zu Haus das Neueste berichtete. Vielleicht hat der Briefträger auch die Nachricht von der Gründung eines Männerchores in Mohlscheid kundgetan. Diese Gründung und die wöchentlichen Proben fanden in der von Wilhelm Kirschbaum im Jahre 1927 eröffneten Gaststätte "Bergisches Haus" in Mohlscheid statt. Nach den am 12. Januar 1933 beschlossenen Statuten (Satzung) erhält der Männergesangverein den Namen "Bergischer Männerchor Mohlscheid".

Bemerkenswert für die damalige Zeit ist, dass weder Gemeindegrenze noch Konfessions-Zugehörigkeit die Mitgliedschaft im Mohlscheider Chor hinderten. Es war ein erstes ökumenisches Zusammenkommen, Singen und Feiern. Das erste Stiftungsfest wurde schon am 23. Juli 1933 gefeiert. Der junge Chor wurde unterstützt vom 'MGV Seelscheid', 'MGV Eintracht Seelscheid' (jetzt 'Chorgemeinschaft Sankt Georg'), 'MGV Frohsinn Höffen' und vom 'MGV Söntgerath'. Das Stiftungsfest wurde ein voller Erfolg. Es war lange Zeit Gesprächsthema auf der "Schef-Sick". Der Verein beschloss, nun jährlich im Juli ein Sängerfest im Zelt zu feiern."

Fehlen darf hier nicht das "Porträt", mit dem wir Siegmund wie alle Sänger in der genannten Festschrift charakterisiert haben : "Siegmund ist ein echtes Mohlscheider Urgestein !  Sein Einsatz für und seine Bindung an den 'BMC' sind beispielhaft hoch !  Die Ernennung zum Ehrenvorsitzenden war dafür die verdiente und angemessene Anerkennung."

Joachim P. Freyer


08.05.2018 - Vereine, Sport, Veranstaltungen

Jubiläumsjahr 50 Jahre 'Tennisclub Rot-Weiß Neunkirchen'

(Foto : 'Tennisclub Rot-Weiß Neunkirchen')

Eine Information des 'Tennisclub Rot-Weiß Neunkirchen' :  In diesem Jahr kann der 'Tennisclub Rot-Weiß Neunkirchen' auf stolze 50 Jahre Vereinsgeschichte zurückblicken !  Wenn das kein Grund zum Feiern ist !  Da war es kein Wunder, dass am 21. April zahlreiche Helferinnen und Helfer bereitstanden, um bei der Frühjahrs-Instandsetzung unserer Tennisanlage am Häldengarten kräftig mit anzupacken und alles auf Hochglanz zu bringen.

So konnte ab diesem Tag der Spielbetrieb bereits starten, doch die eigentliche Saisoneröffnung erfolgte im großen Stil am 1. Mai. Zunächst begann dieser Tag mit unserer ordentlichen Mitgliederversammlung, auf der unserem 1. Vorsitzenden Bernd Schlieperskötter unter lang anhaltemden Applaus für seine nun sage und schreibe 25-jährige Vorstandsarbeit herzlich gedankt wurde. Einige Mitglieder wurden für ihre 25- bis 50-jährige Vereinszugehörigkeit von Herzen erwähnt. Die offiziellen Ehrungen erfolgen auf unserem Jubiläumsfest. Im Anschluss erfolgte, verbunden mit einem bunten Buffet, die Platzeröffnung.

Selbstverständlich war der 'Tennisclub Rot-Weiß Neunkirchen' mit seinem Stand und der beliebten Tenniswand auf dem Frühlingsfest am 6. Mai vertreten. Gerade in unserem Jubiläumsjahr nutzen schon viele Tennisfans, und die, die es noch werden wollen, unsere vielfältigen Einstiegsangebote. In den kommenden Wochen (17.05.-14.06.) kann jeden Donnerstag ab 18 Uhr "geschnuppert" werden. Einige Plätze sind noch frei !  Anmeldung erforderlich !  Bitte entnehmen Sie alle Informationen hierzu und zu unseren weiteren Angeboten unserer Homepage unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.tennis-club-neunkirchen.de . Hier kann auch unsere Festzeitschrift mit umfangreichen, tollen Berichten und Fotos angefordert werden.

Am langen Wochenende (10.-12. Mai) wird unser großes Jubiläums-Turnier ausgetragen. Hierzu haben wir auch unsere befreundeten Clubs aus Seelscheid, Much und Birk eingeladen. Viele unterschiedliche Konkurrenzen werden für tolle Spiele sorgen. Zuschauer sind herzlich willkommen !

Am Samstag, den 1. September findet als weiterer Höhepunkt unsere festliche Jubiläumsfeier mit Tanz und vielen Attraktionen statt. Doch bis dahin werden noch etliche Bälle geschlagen, Trainings absolviert und Matches bestritten werden. Wir freuen uns auf eine tolle Jubiläums-Saison !
Kerstin Schuck
, Pressewartin


08.05.2018 - Feuerwehr, Verkehr

Feuerwehr bei Kleinbrand und Hilfe nach Verkehrsunfall

Der Löschzug Seelscheid war in den vergangenen Tagen zweimal mit kleineren Einsätzen befaßt. Am Samstagabend (05.05.) gegen 19.40 Uhr war eine Rauchentwicklung aus einem Komposthaufen auf einem Gartengrundstück in Dorf-Seelscheid bemerkt worden. Die Wehrleute zogen die Grünabfälle auseinander und löschten Glutnester mit Wasser ab.

Am Montagmorgen (07.05.) gegen 7.30 Uhr galt es, nach einem Verkehrsunfall Betriebsmittel aufzufangen und die Fahrbahn zu reinigen. Auf der Straße 'Am Grasgarten' im Westen Seelscheids war ein PKW gegen einen einzelnen, zur Verkehrsberuhigung auf der Fahrbahn plazierten Pflanzkübel aus Beton gestoßen. Das Behältnis zerbarst, das im Frontbereich beschädigte Fahrzeug mußte abtransportiert werden. (cs)


07.05.2018 - Soziales, Personen

Zwei Jahre im Dienst der guten Sache gewesen

(Foto : privat)

Eine Information des "Brötchenteams" Neunkirchen-Seelscheid :  Martina Schmidt hat sich seit Beginn der Brötchen-Auslieferung vor knapp zwei Jahren jeden Donnerstag auf den Weg gemacht und die Bedürftigen der Gemeinde beliefert. Meist fuhr sie zusammen mit einem ihrer Kinder die Auslieferungsrunde. Von allen Mitmenschen, die von ihr beliefert wurden, wurde sie sehr geschätzt und immer kam sie nicht nur, um Brötchen auszuliefern. Ihr offenes Ohr und ihr Lächeln, welches sie den Menschen schenkte, waren genauso beliebt und geschätzt. Martina kann aus zeitlichen Gründen diese ehrenamtliche Aufgabe nicht mehr wahrnehmen und verlässt das Team.

Theresia Jonas und Henny Schäfer-Einfinger bedankten sich bei Martina mit einem kleinen Blumenpräsent und sind voller Hoffnung, dass Martinas Platz in Kürze wieder besetzt werden kann. Wer Interesse hat, das "Brötchenteam" zu unterstützen und einmal wöchentlich oder zweimal monatlich ab 18.40 Uhr für eine Stunde Zeit hätte und ein Auto besitzt, wäre herzlich im Team willkommen. Melden sie sich bei Theresia Jonas, Telefon 02247 / 756002 oder e-mail  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailTheresiaJonas(at)gmx.de . Sie wird Ihnen gerne Auskunft über dieses Ehrenamt geben.


05.05.2018 - Feuerwehr, Verkehr

Feuerwehr beseitigte über der B 507 hängenden Baum

Windbruch an Bäumen beschäftigt die Freiwillige Feuerwehr öfters. Nicht immer aber droht ein Baum unmittelbar in den fließenden Verkehr zu stürzen. Ein solcher Fall wurde am gestrigen Freitag kurz vor 18 Uhr von der Bundesstraße 507 in Höhe der Kläranlage gemeldet. Ein vertrockneter Nadelbaum hatte sich bereits weit über die Fahrbahn geneigt. Das Umlegen und Entfernen des Stammes dauerte lediglich wenige Minuten, so daß der Verkehr nur kurzzeitig aufgehalten werden mußte. (cs)


05.05.2018 - Veranstaltungen, Wirtschaft, Freizeit

Neunkirchen lädt zum 'Frühlingsfest' und zur Kirmes

(Impressionen vom Vorjahr)

Die 28. Ausgabe des "Frühlingsfestes" in Neunkirchen könnte man in diesem Jahr auch als "Sommerfest" bezeichnet. Strahlender Sonnenschein und sommerliche Temperaturen von über 25 Grad sind von den Meteorologen für den morgigen Sonntag vorausgesagt. Rund 130 Aussteller werden erwartet, deren Stände sich zwischen dem Kreisel im Süden des Ortes und der Einmündung der Dahlerhofer Straße auf einem knappen Kilometer Länge entlang der Hauptstraße aneinanderreihen werden.

Außer den anliegenden Geschäftsleuten, die sich an dem verkaufsoffenen Sonntag beteiligen, sowie auswärtigen Händlern werden auch wieder viele Handwerksbetriebe und Dienstleister ihre Leistungen präsentieren. Zudem wird ein vielseitiges gastronomisches Angebot versprochen, teils von Vereinen, Schulen und Kindergärten organisiert. Informationsstände bieten die Freiwillige Feuerwehr, die Polizei und das Ordnungsamt. Für die Jüngeren werden unter anderem zwei Hüpfburgen, eine Riesenrutsche und Bull-Riding bereitgehalten.

Das Fest beginnt um 11 Uhr und soll nach Plan um 18 Uhr enden. Am Freitag bereits eröffnet wurde die parallel stattfindende Kirmes (Foto oben). Auf dem 'Antoniusplatz', dem sonst als Busbahnhof genutzen Platz vor dem 'Antoniuskolleg', warten die Buden und Fahrgeschäfte auf Besucher. Die Kirmes wird auch am Montag noch andauern. - Parkmöglichkeiten bestehen zum "Frühlingsfest" am Sonntag auf den Parkplätzen der vier Supermärkte im Norden und Süden des Ortes. Von dort ist die "Einkaufsmeile" schnell fußläufig erreichbar. (cs)


05.05.2018 - Vereine, Verkehr

Fahrplananpassung und Sonderfahrten des Bürgerbusses

Eine Information des Bürgerbusvereins :  Durch den Feiertag am Donnerstag, den 10. Mai (Christi Himmelfahrt) fährt der Bürgerbus Neunkirchen-Seelscheid ersatzweise am Mittwoch, den 9. Mai. Der Bürgerbus fährt Tour 1 und Tour 2 nach Fahrplan durch Seelscheid und Neunkirchen - von Mohlscheid bis Hermerath - und zurück. Die Touren beginnen wie üblich um 8.05 Uhr in Mohlscheid und enden um 12.15 Uhr wieder in Mohlscheid. Fahrgäste an den Bedarfshaltestellen möchten sich bitte spätestens 30 Minuten vor Abfahrt telefonisch beim Fahrdienstleiter anmelden : 02247 / 303480.

Zum Frühlingsfest in Neunkirchen am Sonntag, den 6. Mai fährt der Bürgerbus im Pendeldienst zwischen Seelscheid und Neunkirchen zwischen 10.30 Uhr und 18 Uhr. Auch hier ist telefonischen Anmeldung beim Fahrdienstleiter erforderlich.


03.05.2018 - Gemeindeverwaltung, Tiere, Recht, Finanzen

Gemeindeverwaltung führt Hundebestandsaufnahme durch

Eine Information der Gemeindeverwaltung :  Im Jahr 2008 wurde in der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid zuletzt eine Hundezählung durchgeführt, nun soll erneut eine Bestandsaufnahme stattfinden. Die Verwaltung hat bereits ein Unternehmen beauftragt, welches demnächst den Hundebestand im Gemeindegebiet ermitteln wird. Steuerpflichtig bei der Gemeinde angemeldet sind derzeit rund 1.600 Hunde. Gemäß der Hundesteuersatzung der Gemeinde müssen Hundehalter innerhalb von zwei Wochen, nachdem sie einen Hund im Haushalt aufgenommen haben, diesen beim Steueramt anmelden.

Hundebesitzer zahlen in Neunkirchen-Seelscheid für den ersten Hund 114 Euro jährlich, werden zwei Hunde gehalten, beträgt die Hundesteuer 145 Euro je Hund, ab dem dritten Hund müssen 177 Euro je Hund entrichtet werden. Die fehlende Anmeldung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kann mit einem Bußgeld geahndet werden. Im Rahmen der letzten Hundezählung wurden 170 nicht angemeldete Hunde ermittelt. Die Verwaltung geht davon aus, dass auch diesmal der Hundebestand ansteigen wird.

Seinerzeit nutzten viele Hundehalter die Gelegenheit, ihren Hund noch kurz vor Beginn der Bestandsaufnahme offiziell anzumelden. Anmeldungen können schriftlich oder persönlich beim Steueramt der Gemeinde, Frau Prangenberg, Telefon 02247 / 303201, E-Mail  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailmichelle.prangenberg(at)neunkirchen-seelscheid.de  erfolgen. Formulare zur Hundesteuer An- und Abmeldung sowie die Hundesteuersatzung können über die Homepage der Gemeinde unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.nk-se.de  heruntergeladen werden.


02.05.2018 - Feuerwehr, Energie

Gerissene Stromleitung setzte Gras im Wahnbachtal in Brand

Ein von der Landesstraße 189 nicht zu übersehender Flächenbrand führte heute nacht kurz nach 4 Uhr zu einem Feuerwehreinsatz im Wahnbachtal. Eine aus noch unklarem Grund durchtrennte Mittelspannungs-Stromleitung hatte Grasland am Rande des Wahnbachs zwischen den Ortslagen Gutmühle und Hausermühle in Flammen gesetzt. Nachdem Mitarbeiter des Stromnetzbetreibers, die bereits bei Alarmierung der Feuerwehr in der Nähe tätig waren, den Strom auf dem Leitungsabschnitt abgeschaltet hatten, erlosch das Feuer von alleine. Der angerückte Löschzug Seelscheid mußte nicht mehr eingreifen. Ob und wenn ja wieviele Haushalte von einem Stromausfall betroffen sind, ist derzeit nicht bekannt. (cs)


01.05.2018 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine

Frühjahrskonzert des 'Männergesangverein Seelscheid'

Eine Information des 'Männergesangverein Seelscheid' :  Am Samstag, 5. Mai, singt der Männergesangverein Seelscheid in der Aula der Grundschule Seelscheid, Breites Straße 24. Das Konzert startet um 19 Uhr, Einlass ab 18.15 Uhr :  Unsere Besucher können sich auf ein abwechslungsreiches Programm bekannter und neuer Lieder freuen, die wir neben Deutsch auch in Kölsch, Zulu, Englisch und natürlich in italienischer Sprache singen.

Als musikalische Gäste begrüßen wir in diesem Jahr 'La Voce' aus Lohmar-Honrath. Die musikalische Gesamtleitung des Konzertes liegt in den bewährten Händen von Mark Rosenthal. Vorher, in der Pause und natürlich auch nach dem Konzert erhalten Sie Getränke und kleine Speisen durch die Teams von 'Edeka' und der Radsportgruppe des 'TSV Seelscheid'.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wird unser langjähriger Vorsitzender Klaus Hebekeuser als Vorsitzender nach mehr als 23 Jahren verabschiedet. Wir freuen uns, dass er sowohl dem Vorstand als Chronist und natürlich auch dem Chor als Sänger und Solist im 1. Tenor erhalten bleibt. Auch unserem Publikum bleibt er als beliebter Moderator erhalten. Nachfolger als Vorsitzender ist Norbert Tondl.

Karten für das Konzert erhalten Sie wieder bei den beiden Seelscheider Banken,  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterOptik Bobka  und in Neunkirchen in der  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterBuchhandlung Krein . - Im Juni wird der MGV zweimal in Siegburg auftreten. Zum einen ist ein Charity-Konzert am 10. Juni ab 18 Uhr im Stadtmuseum Siegburg für die 'Dr. Ilse Maria Ehmann Stiftung', Siegburg, geplant. Zum anderen sind die Männer aus Seelscheid am 14. Juni singende Gäste bei der Verleihung des "Ludwig 2018", dem regionalen Mittelstandspreis der 'IHK Bonn / Rhein-Sieg'.


Mit freundlicher Unterstützung von :


Stand : 20.05.2018

Hier finden Sie eine Übersicht über örtliche und regionale Betriebe, die ausführlich in Bild und Text mit ihren Angeboten, Adressen und Öffnungszeiten vorgestellt werden. Über die Menueleiste links können Sie einzelne Branchen auswählen. Für nähere Informationen klicken Sie bitte auf die jeweiligen Firmennamen.


zurück zur Branchenübersicht

Sie möchten im Verzeichnis vertreten sein ? Informationen über Firmeneinträge senden wir Ihnen auf Anfrage gerne per
e-mail.



nach oben

Farbkennzeichen   Standort Lohmar   | Farbkennzeichen   Standort Much   | Farbkennzeichen   Standort Neunkirchen-Seelscheid   | 

 

Online-Shops :
(externe Links)

Anzeige

 

Terminvorschau :

26.05.

Feier zum 20-jährigen Bestehen des 'Kindergarten Wiescheid' mehr

26.05.

"Concierto des Aranjuez - Mein geliebtes Buenos Aires" in Neunkirchen mehr

30.05.

Autorenlesung von Astrid Frank aus "Unsichtbare Wunden" in Neunkirchen mehr

02.06.

"Feuer & Flamme-Party" des Löschzugs Seelscheid mehr

03.06.

Garagen-Flohmarkt in Seelscheids Süden mehr

03.06.

Garagen-Flohmarkt in Heister mehr

03.06.

Tag der Offenen Tür beim Löschzug Seelscheid mehr

04.06.

Jour fixe der 'Senioren-Union' mehr

06.06.

Sitzung des Schul-Ausschusses (verschoben) mehr

06.06.

Autorenlesung von Petra Hülsmann aus "Wenn's einfach wär, würd's jeder machen" in Neunkirchen mehr

07.06.

Sitzung des Schul-Ausschusses mehr

09.06.

Kabarett mit Henning Schmidtke in Seelscheid - "Egoland" mehr

11.06.

28. Jazz-Session in Seelscheid mehr

12.06.

Sitzung des Energie-, Umwelt- und Planungs- Ausschusses mehr

13.06.

Elternnachmittag zum Thema "Liebevoll konsequent sein" in Neunkirchen-Birkenfeld mehr

13.06.

Sitzung des Haupt- und Finanz- Ausschusses mehr

14.06.

Sitzung des Verwaltungsrates der Gemeindewerke mehr

16.06.

"Frühjahrsputz" im Bicester-Park in Seelscheid mehr

16.06.

Abschiedsfest der Hauptschule und der Realschule Neunkirchen-Seelscheid mehr

16.06.

"Die Ferien des Monsieur Sondermeier" in Seelscheid mehr

17.06.

"Die Ferien des Monsieur Sondermeier" in Seelscheid mehr

18.06.

'NeckarGanga' - World Beats, Jazz & Traditional Indian Music mehr

22.06.

Sommerlicher Stöberabend "Urlaubszeit ist Lesezeit" mehr

22.06.

Jubiläumsfest der 'Senioren-Union' der CDU Neunkirchen-Seelscheid mehr

26.06.

Sitzung Verwaltungsrat des Kommunal- unternehmens mehr

(Alle Termin-Angaben ohne Gewähr. Eine vollständige Übersicht mit weiteren Infos finden Sie in der Menueleiste oben unter 'Termine'.)


Offizielle Homepage der Gemeinde :
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.nk-se.de


Banner much-heute.de Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel



Gastronomie


Dienstleistung



Freizeit


Gesundheit


Handwerk